Sollten Sie Probleme bei der Darstellung unserer Pressemeldung haben, folgen Sie bitte diesem Link:
https://www.lotus-travel.com/nl-archiv/lotus-pressemitteilung-29-11-2018.html

Das Leben am "Fluss der neun Drachen" entdecken – Lotus Travel mit attraktiven Sonderangeboten für zwei Touren auf und entlang des Mekongs und mit im Gepäck Neuigkeiten zu Festivals sowie Insider-Tipps rund um das Leben am Mekong

© Lotus Travel Service

Der Mekong in Laos

© Lotus Travel Service

Fischer am Mekong

© Lotus Travel Service

Die "Jayavarman"

Sehr geehrte Damen und Herren,

München, 29. November 2018 - Er ist einer der längsten Flüsse der Erde – der mächtige Mekong – der von seinem Ursprung im tibetischen Hochland bis zu seiner Mündung ins Südchinesische Meer annähernd 5000 Kilometer zurücklegt und dabei sechs Länder durchquert. Er fließt durch unterschiedlichste Landschaften und folgt man seinem Lauf, so ändert sich immer wieder die Szenerie: mal fließt er wild-sprudelnd durch Schluchten oder Berge, dann wieder gemächlich-träge entlang weiter Reisfelder oder Dschungellandschaften, während seine Ufer von Dörfern, Pagoden, Tempeln und Städten gesäumt werden. Vielerorts ist er der Hauptverkehrsweg – die Lebensader.

Auf zwei Reisebausteinen können Lotus Reisende das Leben am großen Fluss zu attraktiven Sonderkonditionen erleben. Der sechstägige Reisebaustein "Erlebnis Mekong" führt flussabwärts vom legendären Goldenen Dreieck im Dreiländereck Thailand, Myanmar und Laos bis zur UNESCO-Welterbestadt Luang Prabang. Der achttägige Reisebaustein "Leben am Fluss" dagegen flussaufwärts von Vietnams Metropole Saigon bis zur Tempelstadt Angkor.


Vom Land der Millionen Reisfelder über den großen Mekong nach Luang Prabang

Das "Erlebnis Mekong" beginnt im Norden Thailands, wo der Fluss die Grenze zu Myanmar im Nord-Westen und Laos im Nord-Osten bildet. Hier im legendären "Goldenen Dreieck" wurde jahrhundertelang Schlafmohn angebaut und gegen Gold gehandelt. Der Besuch der Region birgt abenteuerliche Geschichten von Schmugglern und Opiumhöhlen im Opiummuseum. Am zweiten und dritten Tag geht es flussabwärts über die Grenze nach Luang Prabang in Laos. Ruhig, beinahe bedächtig bahnt sich der Fluss seinen Weg durch eine der weltschönsten Dschungellandschaften und vorbei an den Pak-Ou-Höhlen mit ihren Tausend Buddhas, die Könige und Bauern im Laufe der Jahrhunderte hinterlassen haben. Die drei weiteren Tage gehören der "Stadt der Könige und Tempel". Einst war Luang Prabang Hauptstadt des Königreiches Laos, später bedeutende Kolonialstadt des französischen Indochinas. Über 30 Pagoden und Klöster zieren die Altstadt, die von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt wurde. Der besondere Zauber der Stadt ist die entspannte, französisch inspirierte und zugleich exotische Atmosphäre am großen Strom. Kolonialgebäude, Cafés und Bars, Garküchen und Restaurants am Ufer des Flusses laden dazu ein, sich dem gemächlichen Rhythmus hinzugeben.

Die 6-tägige Reise "Erlebnis Mekong" ist zum Sonderangebotspreis ab 1.256,- Euro in der Hauptsaison buchbar und beinhaltet die Übernachtungen im Doppelzimmer, Halbpension, 2 Tage Bootsfahrt auf dem Mekong, Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgebühren, englisch sprechenden Reiseführer sowie alle Transfers.


Den Mekong entspannt erleben – eine Flusskreuzfahrt vom pulsierenden Saigon zum magischen Angkor

Wer am liebsten gänzlich auf dem Wasserweg unterwegs ist, kann mit Lotus Travel den Mekong bei einer Flusskreuzfahrt an Bord der Jayavarman erleben. Die Route führt flussaufwärts von Saigon über das Mekong Delta, Chau Doc, Phnom Penh und Kampong Chnang nach Siem Reap. Es geht vorbei an buddhistischen Tempeln aus dem 11. Jahrhundert, an traditionellen Töpfereien, schwimmenden Märkten und einem Silberschmiededorf. Als besonderer Höhepunkt in Phnom Penh gilt das der Khmer-Kultur gewidmete Nationalmuseum, eine wunderschöne Pagode mit einem Fußboden aus 5.000 Silberfliesen. Vom Altar lächelt ein mit 9.500 Diamanten geschmückter Buddha.

Lotus Traveler legen den Weg an Bord der luxuriösen Jayavarman zurück, ein den alten Kolonialschiffen nachempfundenes Boot mit vier Decks für 54 Passagiere. Die 14 Superior-Kabinen à 21 Quadratmeter, 11 Deluxe Kabinen à 24 Quadratmeter und 2 Signature-Kabinen mit je 26 Quadratmetern bieten höchsten Komfort. Ausgestattet sind die Kabinen mit Dusche/WV, Klimaanlage, Kingsize- oder Twin-Betten sowie Panoramafenstern. Balkone laden dazu ein, abends die spektakulären Sonnenuntergänge in angenehmer Privatsphäre zu genießen. Während das Schiff sanft auf dem Mekong dahingleitet, genießen die Reisenden die vorüberziehende exotische Landschaft auf dem Sonnendeck in behaglichen Sitzgelegenheiten oder im Whirlpool. Das Restaurant mit Terrassendeck verwöhnt mit asiatischen, europäischen und vegetarischen Gaumenfreuden. Zu den weiteren exklusiven Annehmlichkeiten an Bord zählen das Apsara-Spa und die "Club 1930"-Bar.

Die 8-tägige Flusskreuzfahrt "Leben am Fluss" kostet ab 1.679,- Euro pro Person im Doppelzimmer inklusive Vollpension, Transfers, Besichtigungsprogramm und Englisch sprechender Reiseleitung.


Neuigkeiten zu Festivals sowie Insider-Tipps rund um das Leben am Mekong

Alle, die Luang Prabang im Dezember besuchen, können sich auf das alljährlich stattfindende Luang Prabang Film Festival freuen, das die trendigsten Geschichtenerzähler und die hippsten Filme Südostasiens zusammenbringt und das Städtchen in eine Freilichtbühne verwandelt.

Wer kambodschanische Spezialitäten probieren möchte, empfehlen wir eine Street Food Tour durch Siem Reap. Einige Restaurants unterstützen mit der Initiative "Dining for a cause" gleichzeitig benachteiligte Jugendliche in ihrer Ausbildung.

Unser Übernachtungstipp für unvergessliche Stunden am Mekong: die Mekong Lodge, eine charmante Bungalowanlage direkt am Ufer des mächtigen Stromes nahe Cai Be, die nur per hauseigenem Langschwanz-Boot erreichbar ist.

Besonders empfehlenswert: Eine Radltour durch die Dörfer am Mekong! Am besten lässt man sich von einem Guide begleiten, denn es gibt viele kleine Pfade und Abkürzungen, die am Ende alle ähnlich aussehen, so dass man sich verirren kann. Unsere Guides kennen sich gut aus und erkunden mit den Lotus-Travelern auf Schleichwegen, Seitenstraßen, über Brücken und durch Dörfer das Mekong-Delta.

Unser Buchtipp für alle mit dem Sehnsuchtsziel Mekong: die Lesereise "Vom Dach der Welt zum Delta der neun Drachen" von Bernd Schiller. Viel Spaß beim Schmökern!

Eine Lesereise entlang des großen Stroms finden Sie ganz aktuell auf unserem Blog, auf Facebook und auf Instagram.

Herzliche Grüße, Ihre

Silvia Leibacher & Julia Andre

Ausführliche Informationen, Bildmaterial, Anfragen für Pressereisen und Katalogbestellungen unter der Telefonnummer +49(0)89 202 08 990 oder unter www.lotus-travel.com.


Pressekontakt:

Silvia Leibacher und Julia Andre
Lotus Travel Service GmbH
Baaderstraße 3
80469 München
Tel.: +49 / 89 / 202 089 90

silvia.leibacher@lotus-travel.com
julia.andre@lotus-travel.com