Birma

Eine Reise nach Birma, auch Myanmar genannt, fühlt sich an wie das Betreten eines wundervollen Spielzeugladens. Denn es sind die bunten Schätze, welche von Myanmars Identität künden. Die Materialien – Hölzer, Papier, Ton und Pappmaché – und Motive – Tiermasken, Fabelwesen und Dämonen – sind so symbolträchtig wie das Pyit-taing-daung, eine eiförmige Figur mit einem lachenden und einem ernsten Gesicht. Stößt man sie um, richtet sie sich neu auf und blickt mal heiter, mal melancholisch. Kaum etwas verdeutlicht Birmas Selbstverständnis klarer als diese Figur. 48 Mio. Birmanen im Vielvölkerstaat, der an Indien, Thailand sowie den Golf von Bengalen grenzt und der seit 1989 militärisch regiert wird, tun alles für die Wiederbelebung des liberalen Geistes ihrer Heimat. Sie laden uns ein, ihr Dasein zu teilen, so etwa ihre Küche. Jede Mahlzeit dient der Festigung sozialer Strukturen. Am Boden sitzt man um einen Tisch, der nicht groß sein darf, denn alle Speisen müssen stets für jeden erreichbar sein. Die Basis, der Reis, wird mit allem kombiniert, was Flora, Fauna, Flüsse und Meer herschenken. Köstlich gestärkt, können wir uns jenem Erbe zuwenden, das Abertausende Jahre hinterlassen haben, Nationalparks, Wäldern, Pflanzen – der Natur! Neben Buddha behauptet sie unbestechlich unabhängig ihre Rolle als dominierende Kraft. Auch Sie möchten dieses großartige Land kennenlernen? Dann kontaktieren Sie uns gerne für Ihre persönliche Individualreise nach Myanmar.

Anzahl der gefundenen Angebote: 15

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung