West- und Süd-Sri Lanka - Rundreise / Reisebaustein - Von Feuerschluckern, Elefanten und Kandy-Tänzern

Eine Reise zum fulminanten Perahera-Fest

Gruppenrundreise


Sri Lanka hat für jeden Reisenden etwas zu bieten: endlose Sandstrände, zahlreiche Welterbestätten, exotische Köstlichkeiten und einzigartige Nationalparks. Und nicht zuletzt die gastfreundlichen Sri Lankaner, die es lieben, zu zahlreichen Anlässen ausgelassen zu feiern. Im August 2019 ist es wieder soweit und das größte Fest im Lande – die Esala Perahera in Kandy, eines der eindrucksvollsten Feste Asiens – wird gefeiert. In Kandy, am Tempel des heiligen Zahns beginnt die größte Prozession. Priester und Tempeldiener führen Hunderte Elefanten durch die Straßen – allen voran der „Maligawa Tusker“ Hauptelefant – auf dessen Rücken ein goldener Schrein mit einer Nachbildung des heiligen Zahns befestigt ist. Über viele Stunden zieht die große Perahera durch die Stadt: der Schein der Fackeln und Lichterketten, prächtig gekleidete Männer, die lange Peitschen schwingen, Musikanten mit langen weißen Gewändern, Tänzer und Akrobaten, die durch die Lüfte wirbeln und die Trommelmusik schaffen eine fast unwirkliche Szenerie.

Feiern Sie mit – am 8. August 2019 haben wir für Sie Sitzplätze reserviert. Genießen Sie dieses atemberaubende Perahera-Fest, das weltweilt seinesgleichen sucht.


Reiseverlauf
6 Tage / 5 Nächte
ab / bis Colombo

1. Tag • Colombo - Negombo (15 km / 45 Min.)
Am Flughafen in Colombo werden Sie willkommen geheißen und fahren anschließend nach Negombo. Sie haben Zeit sich zu akklimatisieren und können den Tag nach Ihrem Gusto gestalten. Wie es wäre es mit einem Bummel durch das lebhafte Städtchen oder einem Spaziergang am Strand?Übernachtung: St. Lachlan Hotel (Superior-Zimmer) Negombo

2. Tag • Negombo – Pinnawela – Sigiriya (200 km / 4,5 Std.)
Auf Ihrer Fahrt nach Sigiriya besuchen Sie ein Kuriosum – das Elefantenwaisenhaus von Pinnawela, wo Sie erstmals mit der Tierwelt des Inselparadieses auf Sichtkontakt gehen. Tuchfühlung hingegen ist nur mit Unterstützung der Tierpfleger anzuraten, denn in Pinnawela werden seit 30 Jahren verwaiste Elefantenbabys aufgezogen, die scheu sein können. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Domizil in Sigiriya.
Übernachtung: Kassapa Lions Rock (Standard-Zimmer) Sigiriya

3. Tag • Sigiriya
Heute erklimmen Sie den „Löwen-Felsen“ von Sigiriya. Auf halber Höhe erwarten Sie die Felsenfresken der „Wolkenmädchen“, eine Galerie filigraner weiblicher Fresken. Der Legende nach sollen sie aus Kupfer, Milch und Honig geschaffen worden sein. Nach dem Anstieg treffen Sie auf die Relikte einer imposanten Festung (UNESCO-Kulturdenkmal). Von dort bietet sich ein einzigartiger Blick auf die Berg- und Seenlandschaft. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Optional lockt ein 2-stündiger Ausflug nach Polonnaruwa (UNESCO-Kulturdenkmal). Einst imperiale Hauptstadt, die 500 Jahre lang vom Dschungel überwuchert war, ehe sie von den Briten entdeckt wurde. Die Ruinen der Paläste sowie Tempel erzählen von einstiger Pracht und aus dem Fels geschlagene Buddhastatuen sind wahre Meis­terwerke.
Übernachtung: Kassapa Lions Rock (Standard-Zimmer) Sigiriya

4. Tag • Sigiriya - Dambulla - Kandy (90 km / 2,5 Std.)
Ihr erstes Etappenziel sind die antiken Felsentempel von Dambulla (UNESCO-Kulturdenkmal). Anschließend geht es nach Kandy, das spirituelle und religiöse Zentrum Sri Lankas, wo Sie das Highlight Ihrer Reise erwartet. Wenn sich im buddhistischen Kalender der siebte Monat Esala nähert, bringt er in Sri Lankas alter Königsstadt Kandy die Feierlichkeiten der Kandy Perahera mit sich. Perahera bedeutet schlicht Prozession – eine Prozession jedoch, die so farbenprächtig und prunkvoll ist – so voller Leben und Spiritualität, dass sie weltweit ihresgleichen sucht. Mehrere kleinere Paraden aus Feuerschluckern, Peitschenschlägern, Trommlern, Akrobaten und den berühmten Kandy-Tänzern vereinen sich zu einer riesigen Prozession, die laut und fulminant durch die Straßen der Stadt zieht. Doch niemand ist so prachtvoll geschmückt wie die Elefanten, die mit Lichterketten ausstaffiert den Umzug noch mal mehr zum Leuchten bringen. In der ganzen Stadt finden Zeremonien und Opferungen statt und überall glitzern und leuchten bunte Lichter und strahlen mit den goldenen, prunkvollen Gewändern der Tänzer um die Wette. Am Abend haben Sie die einzigartige Möglichkeit die Prozession „live“ zu erleben. Wir haben Sitzplätze für Sie reserviert, die Sie ab 18.00 Uhr besetzen können. Die Perahera beginnt gegen 19.30 Uhr und dauert ca. 2-3 Stunden.
Übernachtung: Oak Ray Regency (Standard-Zimmer) Kandy

5. Tag • Kandy - Nuwara Eliya
Heute erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch Kandy. Die einstige Königsstadt (UNESCO-Kulturdenkmal) liegt idyllisch an einem See. Sie besichtigen den Tempel des heiligen Zahns, wo eine Reliquie Buddhas verehrt wird, bevor Sie ins karg besiedelte zentrale Bergland reisen, in die Stadt des Lichts und der Teeplantagen Nuwara Eliya. Unterwegs bietet das fruchtbare Hochland mit seiner Hochgebirgsflora und bizarren Felsformationen imposante Eindrücke. In einer Teefabrik lernen Sie, welche Stationen der Ceylon-Tea bis zu seiner Abfüllung durchläuft.
Übernachtung: Heaven Seven (Deluxe-Zimmer) Nuwara Eliya

6. Tag • Nuwara Eliya – Colombo (200 km / 5,5 Std.)
Wenn Sie nicht verlängern können, nehmen Sie heute Abschied und fahren zum Flughafen Colombo.




Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/sri-lanka/rundreise-kandy-perahera.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

Unsere Neuigkeiten & Sonderangebote

West-Bhutan - Paro-Haa-Discovery

4 Tage / 3 Nächte ab € 1.106,- pro Person

» weitere Infos

Reise zum fulminanten Perahera-Fest

6 Tage / 5 Nächte ab € 469,- pro Person

» weitere Infos

Sri Lanka - Hiru Aadya Ayurveda Retreat

15 Tage / 14 Nächte ab € 1.300,- pro Person

» weitere Infos

25,- Euro Reisegutschein sichern!

Abonnieren Sie unseren Newsletter

» weitere Infos

» Für persönliche Beratung am Telefon bitte hier klicken «
×