Ost-Sri Lanka - Rundreise / Reisebaustein - Sri Lankas Ostküste - Tropische Naturwunder & geheimnisvolle Schätze

Ostküsten-Tour

Reisebaustein VI

Sri Lanka, das tränenförmige Eiland an der Südspitze des Indischen Subkontinents, wird auch „Perle des Orients“ oder „Träne Indiens“ genannt. Bereits in den 1970er Jahren entdeckten Reisende das Tropenparadies für sich. Doch der Bürgerkrieg 1983 bis 2009 im Norden und Osten des Landes sowie der Tsunami im Dezember 2004 ließen die Traum­insel für viele zum Albtraum werden. Heute blicken die Einheimischen wieder zuversichtlich nach vorn, so dass sich die legendäre Vielfalt Sri Lankas noch bunter und lebhafter zeigt. Während die wirtschaftlich stärker entwickelte Westküste von Singhalesen geprägt ist, dominieren an der Ostküste Nachfahren südindischer Tamilen und arabischer Seefahrervölker, die ihre Kultur und ihre Traditionen bis heute wahren konnten.

Verborgene Paradiese mit kilometerlangen, palmengesäumten Stränden am leuchtenden Meer, antike Königsstädte und farbenfrohe Hindutempel prägen den Inselosten. Urwüchsige Dschungellandschaft und savannenartiges Grasland sowie Naturschutzgebiete mit frei lebenden Elefanten, in Reisfeldern grasenden Wasserbüffeln und Affen, die ausgelassen von Ast zu Ast schwingen, bereichern die exotische Szenerie.

Diese Rundreise können Sie in den Kategorien Standard und Superior buchen, und läßt sich individuell mit unserem Sri Lanka-Programm kombinieren. Für Ihren Aufenthalt wurden komfortable Drei- bis Fünf-Sterne-Hotels ausgewählt. Im Anschluss an die faszinierende Tour empfehlen wir Ihnen eine entspannende Ayurveda-Kur oder eines unserer ausgewählten Strand-Resorts.

Reiseverlauf
8 Tage / 7 Nächte
ab Colombo / bis Westküste

1. Tag • Colombo
Am Flughafen oder im Hotel werden Sie begrüßt und starten eine Tour durch das historische Zentrum. Die Hauptstadt Sri Lankas hat sich in den vergangenen Jahren zur Metropole der vielfältigen Facetten entwickelt. Der nostalgische Charme längst vergangener Kolonialpracht ist durchaus noch zu spüren. Sie besuchen einen über 100 Jahre alten Glockenturm, heitere Kolonialbauten, den Pettah Basar, einen hinduistischen sowie buddhistischen Tempel und Villengebiete, wo sich die Oberschicht wahre Monumente erbaut hat. Den Abend gestalten Sie nach Ihrem Gusto.
Übernachtung: Colombo

2. Tag • Colombo - Galle - Kataragama
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Galle und erkunden die koloniale Hafenstadt während einer Stadtrundfahrt. Die Altstadt der „Perle der Südwestküste“ wird von einem Fort, das die Kolonialmacht Holland vor gut 350 Jahren errichtete, umschlossen. Schlendern Sie über die imposanten Fes­tungsmauern und genießen Sie den Ausblick über die Stadt und das Meer. Malerische Gassen, Kolonialbauten, gemütliche Cafés sowie Kirchen prägen das Bild. Weiter geht es nach Kataragama – einen der bedeutendsten Pilgerorte Sri Lankas, der versteckt im Wald beim Yala Nationalpark liegt. Kataragama wird von drei Weltreligionen verehrt: Buddhis­ten pilgern zur Dagaba, Hindus zum Kataragama-Deval-Tempel und Muslime besuchen ihre eigene Moschee im Tempelbezirk.
Übernachtung: Kataragama

3. Tag • Kataragama - Arugam Bay
Sie reisen an die Ostküste zur Arugam Bay. Der Bade- und Fischerort bietet feinen Sandstrand, Kokospalmen sowie Surf-Wellen, deren Qualität zu den besten weltweit zählen soll. Im Hinterland finden sich Wälder, in denen Elefanten und Affen frei leben. Nachmittags unternehmen Sie eine zweistündige Kanutour durch die Lagune von Pottuvil und paddeln durch mys­tische Mangroven-Wälder. Beobachten Sie ­die Vogelwelt dieses komplexen Ökosys­tems.
Übernachtung: Arugam Bay

4. Tag • Arugam Bay - Kumana Nationalpark - Arugam Bay
Noch vor dem Sonnenaufgang beginnt Ihre Jeep-Safari durch den 357 qkm großen Kumana Nationalpark  – ein Paradies für Vogelbeobachter, die mehr als 430 Vogelarten erwarten. Zudem gibt Kumana Säugetieren und Reptilien Heimat. Mit Glück werden Sie ­Elefanten, Wildschweinen, Goldschakalen, schwarzen Schildkröten, Krokodilen oder sogar Leoparden begegnen. Nachmittags sehen Sie die imposanten Sanddünen von „Panama“ und entspannen am Strand.
Übernachtung: Arugam Bay

5. Tag • Arugam Bay - Batticaloa - Passekudah
Auf dem Weg nach Passekudah machen Sie Halt in Batticaloa, der zweitgrößten Stadt an der Ostküste. Sie liegt auf einer Landzunge, sowie einer Insel in ihrer 54 km langen Lagune. Batticaloa bezaubert durch herrliche Strände, idyllische Häfen und historische Anlagen. Das vorgelagerte Meer ist Heimat der „Singenden Fische“, einer einzigartigen Fischart, die tatsächlich melodienartige Klänge erzeugen kann. Weiter geht es nach Passekudah. Dort, an einer der seichtesten Küstenlinien der Welt, ist das Meer über Kilometer hinweg nur wenige Zentimeter tief. Der Strand lädt naturgemäß zu endlosen Spaziergängen ein. Wenn Sie mögen, erkunden Sie die surreal anmutende Unterwasserwelt beim Schnorcheln.
Übernachtung: Passekudah

6. Tag • Passekudah - Thiriyaya - Trincomalee - Nilaveli
Eine Exkursion führt in das Tamil-Dorf „Thiriyaya“, wo Sie die Ruinen des Girihanduseya-Tempels besichtigen, der als ältester buddhistischer Tempel Sri Lankas gilt. Anschließend erkunden Sie Trincomalee mit einem der größten und schönsten Naturhäfen der Welt. Dieser hatte im Laufe der Epochen immer wieder koloniale Begehrlichkeiten geweckt. Sie besuchen den über 2500 Jahre alten, heiligen Koneswaram-Tempel, einen jener fünf Hindutempel Sri Lankas, die Shiva geweiht wurden, um das Inselreich vor Naturkatastrophen zu schützen.
Übernachtung: Nilaveli

7. Tag • Nilaveli - Anuradhapura
Heute lernen Sie das antike Anuradhapura (UNESCO-Kulturdenkmal) kennen, wo es sich vortrefflich über die Vergänglichkeit allen Seins sinnieren lässt. In Anuradhapura befand sich mehr als tausend Jahre lang die mächtige Hauptstadt Sri Lankas, bevor sie im Jahre 993 nach Christus überfallen wurde und langsam verfiel. Die Herrscher ließen u. a. die 120 m hohe Jetavana-Stupa errichten, die 300 vor Christus das drittgrößte Bauwerk der Welt war. Heute kündet ein 40 qkm großes, verwunschen wirkendes Ruinenfeld von der einst stolzen Stadt. Der heilige Bodhi-Baum – dem Vernehmen nach Ableger jenes Baumes, unter dem Buddha seine Erleuchtung erlangte – zieht unzählige Pilger in seinen Bann.
Übernachtung: Anuradhapura

8. Tag • Anuradhapura - Ostküste
Um beeindruckende Erlebnisse bereichert erfolgt Ihr Transfer zum Anschlussprogramm oder zum Flughafen Colombo.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Sri Lanka" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Sri Lanka.


Karte


Was unsere Kunden zu Ostküsten-Tour sagen:

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/sri-lanka/rundreise-ostkuesten-tour.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung