Ein ganz neues Lebensgefühl ...

von Antje Löhne | 11.07.2018

... wie Kathrin im Kamalaya zu sich selbst fand. Reisebericht Südthailand.

 

Auf der thailändischen Insel Koh Samui schmiegt sich an einen sanft ansteigenden Hügel das Kamalaya Wellness Sanctuary and Holistic Spa. Umgeben von Palmen, exotischer Blütenpracht und mit einem wunderbaren Blick auf das Meer wird hier asiatische und westliche Heilkunst vereint. Im Frieden mit sich selbst und mit neuer Energie aufgeladen kehrte Kathrin aus München von ihrer Reise ins Kamalaya zurück. Im Interview mit mir (Antje Löhne) erzählt sie von ihren Erfahrungen vor Ort:

Liebe Kathrin, wie sind Sie darauf gekommen, eine Reise ins Kamalaya zu unternehmen?
Durch die Empfehlung von Freunden und Frau Löhne von Lotus, die mich ausführlich und einfühlsam beraten hat und mir sagte, dass mich ein Aufenthalt im Kamalaya verändern wird.

Sie sind selbst Ärztin. Seit wann sind Sie im Gesundheitswesen tätig und was hat Sie zu diesem Beruf gebracht?
Ich arbeite seit 2003 als Ärztin. Man könnte sagen, dass ich familiär vorgeprägt bin - auch mein Vater ist Arzt.

Was ware Ihre persönliche Lieblings-Behandlung im Kamalaya?
Ich war selbst erstaunt, doch am besten hat mir die Lymphdrainage mit der Therapeutin Kae gefallen - die war so zärtlich, so liebevoll und sanft. Außerdem die Akkupunktur mit Dr. Song - ein Traum!

Woran erkennt man Ihrer Meinung nach einen guten Spa? Haben Sie einen Tipp für andere Reisende?
Für mich ist ein guter Spa daran zu erkennen, dass er großzügig, sauber, gut ausgestattet, offen und vor allem ruhig ist. Beim Kamalaya war ich besonders vom Wartebereich mit Blick über den Dschungel angetan und von dem liebevollen Personal.

Wie fühlen Sie sich seit Ihrer Rückkehr aus dem Kamalaya?
Wie ein anderer Mensch.

Was haben Sie von Ihrer Reise mitgenommen? Was konnten Sie in Ihren Alltag integrieren?
Ich achte seitdem besonders darauf, bewusster und besser zu essen, mehr Bewegung und Yoga zu machen. Und ganz allgemein habe ich ein neues Mind-Set angewöhnt.

Was ist durch den Aufenthalt mit Ihrem Körper und mit Ihrem Geist passiert?
Ich habe mit dem Rauchen aufgehört, mehr Sport gemacht, Gewicht verloren, meinen Körper entwässert, Wunder erlebt - das Kamalaya ist wirklich ein magischer Ort!

Wem würden Sie eine Reise ins Kamalaya empfehlen?
Einfach allen! Denn ein Aufenthalt dort macht auch etwas mit denen, die keine Fragestellung an sich haben. Er schafft völlig neue Perspektiven.

Was bedeutet für Sie "gut" zu essen?
Im Kamalaya zu essen - so gut wie dort habe ich in meinem ganzen Leben noch nirgends gegessen. Immer frisch, immer lecker und nie auch nur die kleinste Beanstandung. Ich war auch immer angenehm satt.

Wie lautet denn Ihr Lebensmotto?
Sei netter zu Dir und lass Wunder geschehen!

Dürfen wir fragen, wohin Ihre nächste Reise geht?
Am liebsten würde ich ja gleich wieder ins Kamalaya fahren. Aber meine nächsten Ziele sind Japan und Sizilien.

Haben Sie noch einen letzten Satz für uns?
Das Universum hat mich ins Kamalaya geschickt - ich habe ein ganzheitliches Körper-Seelen-Treatment genossen.


Suche
Newsletter abonnieren

Sie sind an Neuigkeiten rund um unsere Reisen, persönlichen Empfehlungen und Sonderangeboten interessiert? Zur Anmeldung geht es hier.

Gastautor werden?

Sie schreiben gerne und möchten Ihre Reiseerlebnisse sowie persönlichen Tipps mit unseren Lesern zu teilen? Dann laden wir Sie ein, Ihre Reisegeschichte auf unserem Blog zu schreiben. Alle Infos finden Sie hier.