Nordindien - Rundreise / Reisebaustein - Heritage of the North

Vom Punjab nach Himachal Pradesh

Reisebaustein XI

5000 Jahre Kulturgeschichte haben Nordindien und seine Provinzen Punjab und Himachal Pradesh geprägt. Von magischem Zauber sind die historisch, religiös sowie mythisch bedeutsamen Stätten, die es hier zu erleben lohnt.

Delhi und „Little Lhasa“ gehören dazu, ebenso die Tempel und Klöster, Paläste, Museen und Basare und ihrem vielfältigen Kunsthandwerk. Gleich einer Märchenkulisse bietet sich der Goldene Tempel von Amritsar dar. Spiritualität in purem Gold verewigt. Tausende betender Pilger an den Ghats des Sees bieten ein kontrastierendes Bild, das sich tief in unserem Bewusstsein einprägt.

Über all dieser  Pracht thront der Himalaya. Im Wechsel mit dessen Formationen zeigt sich Nordindien als fruchtbare Region, als ein Märchen, das sich kaum abstrakt fassen, sondern nur erleben lässt. Nicht nur geografisch, architektonisch, landschaftlich und kulturell präsentiert es sich einmalig, sondern ebenso einzigartig sind die Gefühle, die ein Besuch für immer in uns hinterlässt.

Während dieser Reise residieren Sie in eindrucksvollen Heritage-Hotels. Diese  verstehen sich nicht als Luxusherbergen, sondern empfangen Sie so herzlich, dass Sie sich willkommen fühlen. Diese Reise lässt sich als Reisebaustein mit unserem Indienprogramm  kombinieren.

Reiseverlauf
11 Tage / 10 Nächte
ab Amritsar / bis Delhi

1. Tag • Amritsar
Ihre Reise beginnt in Amritsar, wo Sie vom Flughafen oder Hotel abgeholt werden. Nachmittags ­besuchen Sie die Grenze zu Pakistan und erleben die Zeremonie des Wachwechsels, deren Uniformen und lauter Beifall an ein Volksfest erinnern. Später sehen Sie eine Palki-Zere­monie im Gol­denen Tempel.
Übernachtung: Ranjit´s Svassa

2. Tag • Amritsar
Erleben Sie das kulturelle Zentrum der Sikhs, sowie ihr größtes Heiligtum, den Goldenen Tempel. Aus der Mitte eines Sees erhebt sich das Bauwerk, das das heilige Buch der Sikh birgt. Während eines Spaziergangs erfahren Sie mehr über die lokalen Spezialitäten sowie ihre Zubereitung. Später werden Sie der Kultur des Punjabs begegnen. Auf einer Farm erkunden Sie das Dorf und seine Umgebung per pedes oder Fahrrad. Wer Lust hat, macht mit den Einheimischen ein Dorfspiel.
Übernachtung: Ranjit’s Svassa

3. Tag • Amritsar – Dharamsala
Heute erreichen Sie die Ausläufer des Hima­layas. Das Kangra-Tal beherbergt die einstigen Kolonialsiedlungen Dharamsala und McLeodGanj. Inmitten waldiger Hügel gründete der 14. Dalai Lama 1959 seine Exilregierung. Ein tibetisches Staatswesen sowie eine Aus­bildungsstätte für Traditionelle Tibetische ­Medizin entstanden für jene Tibeter, die ihrem Oberhaupt gefolgt waren. In Dharamsala wohnen Sie im Landhotel „The White Haven“. Nachmittags bummeln Sie über den Markt von McLeodGanj, bevor Ihr Dinner in einem lokalen Restaurant wartet.
Übernachtung: Grace Hotel

4. Tag • Dharamsala und McLeodGanj
Sie besuchen u. a. das Norbulinka-Institut, das tibetische Religion, Philosophie sowie Kunsthandwerk wahrt und lehrt. Der friedvolle Ort bietet Muße für persönliche Begegnungen mit Einheimischen, deren offene Art eine für uns neue, bewegende Erfahrung darstellt. Nachmittags erleben Sie eine Kochvorführung der Herstellung tibetischer Spezialitäten wie den „Momos“.
Übernachtung: The White Have 

5. Tag • Dharamsala – Palampur
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Palampur. Ihr Domizil ist das Heritage-Hotel „Taragarh Palace“, als Sommerresidenz erbaut und später Wohnsitz der Maharani von Jammu und Kashmir. Nachmittags sehen Sie den Shiva-Tempel „Bajnath“ aus dem 13. Jh. Später geht es per „Toy Train“ nach Panchrukhi. Sie besuchen das Dorf Andretta, einst Wirkungsort des Malers Sardar Shobha Singh. In einem Café können Sie Tee und den Blick auf tiefgrüne Teeterrassen genießen.
Übernachtung: Taragarh Palace

6. Tag • Palampur – Pragpur
Über Serpentinen geht es nach Pragpur, ein prämiertes „Heritage Village“ inmitten der Berglandschaft. Erkunden Sie das Dorf, wandern Sie durch die Felder oder entspannen Sie im „The Judge’s Court Hotel“, das 1918 im indo-europäischen Stil erbaut wurde. Sein Garten beherbergt duftende Mango-, Lychee-, Pflaumen- und Zitronenbäume.
Übernachtung: The Judge’s Court

7. Tag • Pragpur – Rupnagar
Ihr heutiges Ziel, die Kikar Lodge nahe des Dorfes Rupnagar am Fuße des Shivalik-Gebirges ist ein exzellenter Ausgangspunkt für Ihre Exkursion in die Berglandschaft. Ihre Lodge bietet Wanderungen durch das eigene Naturreservat sowie Vogelbeobachtungen, Mountainbike-Touren oder Entspannung im Spa.
Übernachtung: Kikar Lodge

8. Tag • Rupnagar – Shimla
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Shimla, die Hauptstadt Himachal Pradeshs. Diese „Hill Station“, zu Zeiten des British Empire Sommer-Regierungssitz, ist berühmt für ihr mildes Klima sowie viktorianische Architektur. Sie wohnen im Clarkes Hotel, einem zentralen, stilvollen Heritage-Hotel.
Übernachtung: Clarkes Hotel

9. Tag • Shimla
Heute besichtigen Sie Shimla und die Viceregal-Lodge, einziges und höchst eindrucksvolles Monument aus der Kolonialzeit. Der frühere Palast beherbergt das „Indian Institut for Advanced Stud­ies“. Im dem Affengott Hanuman gewid­meten Jakhoo-Tempel tollen unzählige Affen umher. Abends bummeln Sie über die Mall – eine 7 km lange Einkaufs­straße mit Blick auf den Himalaya.
Übernachtung: Clarkes Hotel

10. Tag • Shimla – Kalka – Delhi
Stilvoll nehmen Sie Abschied – bei einer Fahrt mit dem Toy Train. Die Strecke nach Kalka wurde 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe ­erklärt. Stampfend ruckelt der Schmalspur­zug 96 km nach Kalka und überwindet dabei 103 Tunnel und 969 Brücken. In Kalka wartet Ihr Zug nach Delhi. Nach Ihrer ­Ankunft werden Sie abgeholt und fahren zum The Oberoi Maidens, das durch kolonialen Charme besticht.
Übernachtung: The Maidens

11. Tag • Delhi
Nach dem Frühstück begeben Sie sich auf ­Erkundungstour durch Delhi. In „Old Delhi“ besuchen Sie das Basarviertel „Chandi Chowk“, die Freitagsmoschee sowie die Gedenkstätte Raj Ghat, wo eine schwarze ­Marmorplatte Mahatma Gandhi, den geistigen Vater des heutigen Indien, ehrt. In „New Delhi“ sehen Sie das Mausoleum Humayuns (UNESCO-Kulturdenkmal) und besichtigen Ruinen der Quwat-ul-Islam-Moschee mit dem 72 m hohen Qutab Minar-Turm, bevor Ihr Transfer zum Flughafen, Hotel oder Anschlussprogramm erfolgt.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Indien" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Indien.


Karte

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/indien/heritage-north-rundreise.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung