Nordindien / Ladakh - Rundreise / Reisebaustein - Land hinter den hohen Pässen

Samsara-Tour

Reisebaustein I

Zahllose Mythen begleiten das Königreich Ladakh im westlichen Himalaya. Bergmassive, bizarre Täler und fruchtbare Oasen prägen die Landschaft. Arbeit, Tradition und die Verhaftung in Buddhismus charakterisieren das Miteinander der Menschen. Das Grün der 3500 m hoch liegenden Siedlungen kontrastiert mit Felsformationen, Bergzügen und Sanddünen. Die klare Luft bringt nahezu surrealistische Farben hervor. Schneebedeckte Gipfel und Klöster, die sich an Felsen schmiegen, ergänzen das Bild. Ein Sanskrit-Sprichwort sagt: Hundert Zeitalter reichen nicht, um die Wunder des Himalaya zu beschreiben. Gleiches gilt für Ladakh. Wer es bereist, begegnet buddhistischen Zeugen wie Gebetsfahnen, die die Wünsche der Menschen zu den Göttern und in die Welt tragen.

Wir empfehlen unseren Gästen, die Tour sanft zu beginnen, um sich der Höhenlage behutsam anzupassen. Als Reisebaustein können Sie die Rundreise mit unserem Nordindienprogramm kombinieren. Im Anschluss empfehlen wir Ihnen einen besinnlichen, erholsamen Aufenthalt im Gästehaus des Klosters von Lamayuru.

Reiseverlauf
10 Tage / 9 Nächte
ab/bis Leh

1. Tag • Leh
Leh ist die Hauptstadt Ladakhs. Hier werden Sie im Hotel oder am Flughafen mit dem traditionellen Willkommensgruß der Ladakhi empfangen. Nehmen Sie sich Zeit zum Eingewöhnen. Später spazieren Sie zur Shanti-Stupa. Dort werden Sie erlernen, was "Julley" bedeutet.
Übernachtung: Leh

2. Tag • Leh - Matho
Heute fahren Sie zum Palast von Stok, der Kronjuwelen des einstigen Königreiches Ladakh und weitere Schätze beherbergt. Dem Indus-Tal folgend, erreichen Sie das Kloster Shey und das wohl schönste Kloster Ladakhs, Tikse. Gegen Abend fahren Sie zum Zeltlager nahe Matho, wo Sie Ihr Abendessen unter freiem Himmel genießen werden.
Übernachtung: Zelt

3. Tag • Matho - Hemis
Im Kloster von Matho haben Sie mit etwas Glück die Möglichkeit, die Saskya-Mönche kennen zu lernen, die als Staatsorakel einmal jährlich die Zukunft prognostizieren. Weiter geht es nach Stakmo - einst ein Schauplatz des Kinofilms "Samsara". Schließlich besuchen Sie Hemis, das majestätischste Kloster Ladakhs, das eine bedeutende Bibliothek, wertvolle Buddhabronzen sowie farbenprächtige Fresken beherbergt.
Übernachtung: Zelt

4. Tag • Hemis - Tsoromoriri-See
Mit dem Jeep brechen Sie zu den Höhen von Ladakh am Tsoromoriri-See auf und lunchen am Fluss in Chumathang, wo heiße Quellen zum Baden einladen. Gegen Abend Ankunft am Tsoromoriri-See und Aufbau des Zeltlagers.
Übernachtung: Zelt

5. Tag • Tsoromoriri-See
Heute haben Sie Zeit, die zauberhafte Aura des Tsoromoriri-See zu genießen. Möglicherweise begegnen Sie Nomaden, die mit ihrem Vieh vorüber ziehen? Oder Sie besuchen den Palast des Obersten Mönches von Hemis. Wonach immer Ihnen der Sinn steht - das Dach der Welt bietet viele Verheißungen.
Übernachtung: Zelt

6. Tag • Tsoromoriri-See - Tsokar-See
Es mag überraschen, dass die Hochtäler Ladakhs große Seen bergen. Heute lernen Sie den Tsokar-See kennen, wo Sie Vögel beobachten und die erhabene Natur auf sich wirken lassen können.
Übernachtung: Zelt

7. Tag • Tsokar-See - Chemrey
Heute geht es zurück in Richtung Leh. Nach einem Halt in Upshi erreichen Sie das Kloster Traktok mit der Meditationshöhle des buddhistischen Lehrers Padmasambhava. Nahe dem Klosters findet sich eine mit deutscher Hilfe erbaute Schule. Sie fahren zum Kloster Chemrey, das König Sengee Namgyal geweiht ist.
Übernachtung: Zelt

8. Tag • Chemrey - Lamayuru
Nach dem Frühstück brechen Sie in das idyllische Tal von Lamayuru auf. Ihr heutiges Ziel ist das Gästehaus des Lamayuru Klosters, eines der eindruckvollsten Klöster in Ladakh. Sie haben Zeit die liebenswürdigen Menschen und die bizarre Natur Ladakhs intensiv kennen zu lernen.
Übernachtung: Lamayuru

9. Tag • Exkursionen rund um Lamayuru
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Kloster Alchi, das dem 11. Jh. entstammt und in die Liste der UNESCO-Kulturdenkmäler aufgenommen wurde. Im Schein Ihrer Taschenlampe können Sie exzellent erhaltene Fresken bewundern. Nach einem Halt beim Indus-Fluss geht es zum Kloster Likir mit seiner imposanten Buddha-Statue. Eine Erkundung der Königsstadt Basgo rundet den Tag ab. Sie fahren nach Leh oder Lamayuru. Wenn Ihre Rundreise am 10. Tag endet, empfehlen wir, den Abschiedsabend in Leh zu verbringen, da die Flüge nach Delhi früh starten.
Übernachtung: Lamayuru oder Hotel in Leh

10. Tag • Leh
Am frühen Morgen Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Indien" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Indien.


Karte

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/indien/ladakh-rundreise-samsara.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung