Indochina - Rundreise / Reisebaustein - Über den Fluss der neun Drachen ins Reich der Khmer

Fluss der neun Drachen

Reisebaustein V


Nahe Saigon beginnt Ihre Erlebnisreise durch das "Delta der neun Drachen" nach Phnom Penh, in die Hauptstadt Kambodschas. Wir laden Sie ein, den faszinierenden Mekong kennenzulernen, der sich seinen Weg bis in das Südchinesische Meer bahnt. Landschaft und Menschen werden durch den mächtigen Mekong geprägt. Es erwartet Sie eine lehrreiche Reise in eine exotische Wasserlandschaft, geprägt von Obstplantagen, malerischen Dörfern sowie endlosen Reisefeldern. Pagoden und Tempel zeugen von der tiefen Religiosität der Menschen. Lassen Sie sich mitreißen, erspüren Sie den Rhythmus des Alltags der Menschen am Fluss. Gehen Sie offen auf die Menschen zu, um zu spüren, dass das Heute gleichberechtigten Raum neben der Geschichte Vietnams und Kamboschas eingenommen hat.

Dieser Baustein lässt sich ideal mit den Programmen "Faszination Vietnam - Leben im Hier und Jetzt" zu Beginn und "So viele Epochen, so viele Eindrücke" oder "Von Göttern und Götzen" am Ende der Reise verbinden.

Reiseverlauf
9 Tage / 8 Nächte
ab Saigon / bis Phnom Penh

1. Tag • Saigon
Ihre Reise durch das „Delta der neun Drachen“ beginnt in Saigon, wo Sie vom Flughafen oder Hotel abgeholt werden. Es folgt Ihre erste Begegnung mit der vielfältigen, pulsierenden Metropole. Streifen Sie über Märkte und durch Straßenküchen, erleben Sie Chinatown und die Thien-Hau-Pagode, bevor Sie das Museum und den einstigen Präsidenten-Palast erleben.
Übernachtung: Saigon

2. Tag • Saigon – Ben Tre
Morgens verlassen Sie Saigon in Richtung Ben Tre, ein beschauliches Dorf inmitten des Mekong-Deltas. Während einer Bootsfahrt haben Sie Gelegenheit das Treiben am Ufer zu beobachten. Zurück an Land erhalten Sie Einblick in die Herstellung von Ziegelsteinen und Bastmatten. Nach dem Mittagessen fahren Sie mit dem Ruderboot den Nebenfluss Cai Coi entlang.
Übernachtung: Ben Tre

3. Tag • Ben Tre – Cai Be – Sa Dec
Entdecken Sie die Reiskammer Vietnams! Wie Silberfäden umschließen die Wasserwege zahllose Inseln. Sie fahren nach Cai Be – Startpunkt Ihrer Reise durch das Mekong-Delta, wo Ihr Boot wartet. Nach einer Radtour durch die einzigartige Landschaft und dem Lunch beziehen Sie Ihr Domizil, ein Sampan-Boot. Die Holzboote werden traditionell für den Handel und Transport eingesetzt und wurden für Mekong-Kreuzfahrten eigens umgestaltet. Auf dem Weg nach Sa Dec besuchen Sie einen klassischen Familienbetrieb, der Reispapier und Kokosnussbonbons herstellt. Genießen Sie die Landschaft, das Treiben am Ufer und schwimmende Märkte, bevor Sie vor Anker gehen.
Übernachtung: Victoria Sampan-Boo 

4. Tag • Sa Dec – Can Tho
Nach dem Frühstück gehen Sie an Land und besuchen das noch ursprüngliche Städtchen Sa Dec. In diesem verträumten Ort gibt es einiges zu bestaunen: Sie schlendern über den alten Markt, der noch aus der Kolonialzeit stammt und mit seiner schönen Architektur besticht. Zahlreiche alte Kolonialvillen und chinesische Kaufmannshäuser geben der Stadt ihren eigenen Charme. Eines dieser Häuser gehörte der Hauptfigur in Marguerite Duras’ autobiographischen Roman „Der Liebhaber“. Das Gebäude wurde renoviert ohne seinen traditionellen Charakter zu verlieren und ist heute ein Museum, das Sie ebenfalls besuchen werden. Zurück an Bord gleiten Sie durch Kanäle, vorbei an Affenbrücken – die typischen Fußgängerbrücken des Mekong-Deltas – in Richtung Can Tho. Am Nachmittag erkunden Sie auf einem Ruder-Sampan die weit verzweigten Nebenflüsse und besuchen den Cao Dai-Tempel. Den Tag beschließen Sie mit einem romantischen Candle-Light-Dinner.
Übernachtung: Victoria Sampan-Boot

5. Tag • Can Tho
Von Can Tho, der größten Stadt des Deltas, startet am frühen Morgen Ihre Bootspartie zum schwimmenden Markt von Cai Rang: Beobachten Sie das Treiben der Bauern, die von Booten aus Gemüse und Früchte verkaufen. Nach dem Frühstück an Bord verlassen Sie Ihr Schiff und fahren in das Dorf Ba Lang, wo Sie eine Radtour längs des Flusses unternehmen. Vorbei an Reisfeldern inmitten der friedlichen Landschaft des Mekong-Deltas radeln Sie zu Obst- und Gemüsegärten, kosten exotische Früchte und können den vietnamesischen Pfannkuchen probieren, eines der traditionellen Gerichte Vietnams.
Übernachtung: Can Tho

6. Tag • Can Tho – Soc Trang – Can Tho
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Soc Trang. Ein Besuch des Khmer Museums sowie der Chua Dat Set (Lehmpagode) und der Fledermaus-Pagode bietet Einblick in deren Geschichte. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
Übernachtung: Can Tho

7. Tag • Can Tho – Chau Doc
Heute erreichen Sie den antiken Handelsort Chau Doc nahe der Grenze zu Kambodscha. Unterwegs besuchen Sie per Boot das Bang-Lang-Storchenschutzgebiet nahe Thot Not. Später sehen Sie ein Champa-Dorf, wo eine Schweizer Hilfsorganisation Entwicklungsprojekte, wie eine Regenwasserkanalisation initiiert hat. Sie lernen das Dorf sowie seine Menschen kennen und sehen Weberinnen bei der Arbeit zu.
Übernachtung: Chau Do 

8. Tag • Chau Doc – Tinh Bien – Phnom Penh
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Tinh Bien und passieren die Grenze nach Kambodscha. Alternativ reisen Sie per Schnellboot auf einem Seitenarm des Mekong. Nachmittags wartet das kolonial geprägte, dynamische Phnom Penh. Das Nationalmuseum vermittelt Eindrücke von der Khmer-Kultur. Sie sehen Skulpturen der Angkor-Dynastie und eine Pagode, deren Boden 5 000 Silberfliesen schmücken. Vom Altar lächelt ein mit 9 500 Diamanten geschmückter Buddha.
Übernachtung: Phnom Penh

9. Tag • Phnom Penh
Morgens starten Sie Ihre Stadtrundfahrt mit einem Cyclo und erfahren im Wat Phnom, wie Phnom Penh seinen Namen bekam. Das Tuol-Sleng-Museum erinnert an die Gräueltaten der Roten Khmer. Zum Abschluss können Sie über den Russenmarkt bummeln. Nachmittags erfolgen der Transfer zum Flughafen oder Ihr Anschluss­programm.



Gelungene Mischung aus Kultur, asiatischem Großstadtflair und Strandurlaub

Die Reise nach Kambodscha und Vietnam war sehr schön und eindrucksvoll – eine gelungene Mischung aus Kultur, asiatischem Großstadtflair und Strandurlaub. Auch die von Ihnen ausgesuchten Hotels haben uns gefallen, da sie nicht zu groß waren und eine gute Lage hatten. Besonders haben wir die Fahrt auf dem Mekong mit Übernachtung auf dem Boot genossen, wie auch die Führungen durch das Entwicklungsdorf in Siam Reap. Nur die Fahrradtour in Saigon können wir nicht empfehlen, da dafür die Stadt zu quirlig ist. Stattdessen lieber einen Besuch im Saigon Museum of History.Manfred Knof, Rundreise Kambodscha und Vietnam, 2016

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/indochina/indochina-reisebaustein-vietnam-kambodscha.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

Unsere Specials & Sonderangebote

Ost-Sri Lanka - Ostküsten-Tour

8 Tage / 7 Nächte ab € 701,- pro Person

» weitere Infos

Indien - Somatheeram Ayurvedic Health Resort

15 Tage / 14 Nächte ab € 1.210,- pro Person

» weitere Infos

Sri Lanka - Hiru Beach Ayurveda Rersort

15 Tage / 14 Nächte ab € 1.235,- pro Person

» weitere Infos

Indien - Meiveda Ayurveda Beach Resort

8 Tage / 7 Nächte ab € 480,- pro Person

» weitere Infos

» Für persönliche Beratung am Telefon bitte hier klicken «
×