Yaowawit School & Lodge – ein Projekt der Children’s World Academy Foundation

Die Yaowawit School ist ein staatlich aner­kanntes, gemeinnütziges Internat nahe Kapong, etwa eineinhalb Stunden nördlich von Phuket. Hier leben bedürf­tige Kinder, deren Angehörige aus unterschiedlichen Gründen weder finanziell noch emotional für ihre Kinder sorgen können. Häufig sind Elternteile verstorben oder getrennt, und die verbliebenen Angehörigen sind sehr arm, finden keine Arbeit oder leiden an Krankheiten. Ohne Yaowawit erhalten diese Kinder keine kontinuierliche Schulbildung.

Die Yaowawit School sichert ihre Existenz, bietet ihnen Heimat und möchte ihnen eine erstklas­sige Ausbildung angedeihen lassen. Die Kinder werden spielerisch auf ihre künftigen Lebensum­stände vorbereitet. Auf der Grundlage einer soli­den Schulausbildung sowie realitätsnahen Un­terrichts werden sie in der Lage sein, den Kreis­lauf der Armut erfolgreich zu durchbrechen.

Gründung und Entwicklung
Sechs Wochen nach dem Tsunami wurde in den Bergen von Phang Nga eine 27 Hektar große Plantage erworben und mit dem Bau von 22 Schlaf-, Gäste-, Schul- und Wirtschaftsgebäuden begonnen. 2006 wurde die Yaowawit School von Kronprinzessin Maha Cakri Sirindhorn eröffnet. Die damals 80-köpfige Kinderschar ist im 8. Schuljahr 2014 auf über 140 Kinder angewachsen. Im März 2008 eröffnete Ihre Königliche Hoheit die Yaowawit Hospitality School & Lodge, das erste Berufsschulprojekt der Children’s World Academy Foundation (CWA).

Die Stiftung im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und die thailändische CWA Foun­dation wurden vom Initiator des Projektes, Phi­lipp Graf von Hardenberg, gegründet, um die Vi­sion der Yaowawit School zu verwirklichen. Sein Anliegen ist es, dass alle Beteiligten den Kindern Geborgenheit schenken, ihnen eine erstklassige Ausbildung bieten und sie zu selbstbewussten, glücklichen Menschen erziehen. Das Projekt möchte nicht isoliert arbeiten, son­dern ein Netzwerk lebendiger Beziehungen bil­den, das  Dörfer, Schulen, Verwandte und Nach­barn integriert.

Die Projektleitung
Die Projektleitung wird Graf von Harden­berg und von thailändischen Mitarbeitern vor Ort realisiert. Mitglieder des Vorstandes der thailän­dischen Stiftung sind u. a. die ehemalige thailändische Staatssekretärin des Bildungsministeriums, Khunying Kasama, sowie die bedeutende Bildungsforsche­rin Khunying Sumonta.

Finanzierung
Das Projekt wurde allein durch großzügige Spen­den von Unternehmen und Organisationen ermöglicht. Heute finanzieren Privatspenden und Patenschaften, aber auch Einkommen aus der Lodge und der Farm, den Grundbedarf. Und doch gibt es viele Kinder ohne Paten, und noch mehr Wün­sche, die ohne die Unterstützung mitfühlender Menschen unerfüllt bleiben werden.

Children’s World Academy Foundation & Lotus Travel helfen
Durch Einnahmen aus dem Tourismus sowie Spenden unterstützen die Children’s World Aca­demy Foundation und Lotus Travel den Unterhalt der Yaowawit School. Die stets willkommenen Gäste können sich, wenn sie möchten, ebenfalls gern engagieren.

Spendenkonto:
Children’s World Academy Foundation
Im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
Kontoinhaber: Stifterverband/Children’s World Academy
Commerzbank AG Essen
BLZ 360 400 39, Kto. 122 23 22 03
IBAN DE43 3604 0039 0122 03
http://www.childrensworldacademy.com/

 
Gern schicken wir Ihnen unser Programm zu. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung