Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Große Jordanien Rundreise

Das Königreich zeigt seine Schätze

Inklusive Übernachtung im Wüstencamp

ab 2.706 € pro Person

  • 10-tägige private Rundreise
  • inkl. persönlichem Guide & Transfers
  • inkl. Unterbringung & Verpflegung lt. Programm
Jetzt anfragen
  • Ihre Vorteile bei Lotus Travel
  • Persönliche Beratung von Experten
  • Individuell für Sie zusammengestellt

Individuelle Rundreise durch Jordanien

Jordanien ist für seine zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten und die atemberaubenden Landschaften bekannt. Wenn Sie das Königreich im Nahen Osten intensiv kennenlernen und dabei individuell gemeinsam mit einem privaten Fahrer und Guide reisen möchten, ist die Große Jordanien Rundreise ideal. Ihre Reise beginnt in der Hauptstadt Amman. Zu den Höhepunkten der Rundreise zählen die Wüstenschlösser im Osten des Landes, die antiken Ausgrabungen von Amman, Gerasa, Gadara und Pella sowie die legendäre Felsenstadt Petra. Besonders schön und garantiert unvergesslich ist die Übernachtung in einem Wüstencamp in Wadi Rum. Als perfekter Mix zwischen Erlebnis und Erholung verbringen Sie am Ende der Rundreise zwei Nächte am Toten Meer

Amman — Wüste — Amman — Jerash — Ajloun — Amman — Irbid — Umm Qais — Pella — Amman — Madaba — Berg Nebo — Kings Way — Kerak — Petra — Little Petra — Wadi Rum — Totes Meer — Amman

Ihre Reiseroute

Beginn einer unvergesslichen Reise

Amman

Amman

Tag 1

Willkommen in Jordanien! Nach Ankunft am Flughafen von Amman werden Sie empfangen und zum Hotel gefahren. Der restliche Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. 

Mahlzeiten: Abendessen

Unterkunft: Century Park Hotel, Amman

Fahrtzeit ca. 40 Minuten Strecke ca. 38 km

Die Wüstenschlösser von Jordanien

Amman - Wüste - Amman

Wüstenschloss Qasr Amra

Tag 2

Nach dem Frühstück fahren Sie in die östliche Wüste Jordaniens, um die Wüstenschlösser zu besuchen. Diese Burgen wurden zwischen dem 7. und 8. Jahrhundert n. Chr. unter den Kalifen der Umayyaden-Dynastie erbaut. Besuchen Sie Qasr Amra, ein UNESCO-Weltkulturerbe, sowie Qasr Al Kharana und Qasr Al Azraq. Zurück in der Hauptstadt Amman sehen Sie die Zitadelle, die auf einem der höchsten Hügel Ammans liegt und einen herrlichen Blick auf die Altstadt bietet. In der Nähe der Zitadelle besuchen Sie das Archäologische Museum, das eine hervorragende Sammlung jordanischer Antiquitäten beherbergt. Fahren Sie weiter bergab in die Altstadt, um das römische Theater aus dem 2. Jahrhundert nach Christus zu besuchen. Es ist auch die Heimat des jordanischen Folkloremuseums, das verschiedene Artefakte des traditionellen jordanischen Lebens zeigt, darunter Kostüme, Möbel, Musikinstrumente und Kunsthandwerk aus dem 19. Jahrhundert.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Century Park Hotel, Amman

Fahrtzeit ca. 3 Stunden Strecke ca. 190 km

Antike & biblische Sehenswürdigkeiten

Amman - Jerash - Ajloun - Amman

Gerasa

Tag 3

Morgens fahren Sie nach Jerash und besuchen die antike Stadt Gerasa, eine der schönsten und am besten erhaltenen griechisch-römischen Städte außerhalb Italiens. Sie sehen faszinierende Ausgrabungen von zwei Theatern, mehreren Tempeln, einem Markt, Thermalbädern und der berühmten Cardo Maximus-Gasse mit ihren ca. 500 Säulen. Anschließend steht die mittelalterliche Burg von Ajloun im Norden Jordaniens auf Ihrem Programm. Weiter geht es zu den abgelegenen Ruinen der Kirche von Mar Elias, die als Geburtsort des biblischen Propheten Elia eine heilige Bedeutung hat. Besonders sehenswert sind die leuchtenden Mosaikböden mit den Umrissen der beiden byzantinischen Kirchen. Vom Aussichtspunkt können Sie einen weiten Blick auf das fruchtbare Jordantal genießen. Im zentralen Gotteshaus von Mar Elias wächst eine Eiche. Der Baum befindet sich am östlichen Ende der Oberkirche und ist mit Hunderten von Bändern und Stoffstücken geschmückt - Zeugnis einer lebendigen Tradition unter Christen und Muslimen, am Baum für Gesundheit und Heilung zu beten.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Century Park Hotel, Amman

Fahrtzeit ca. 3 Stunden Strecke ca. 150 km

Historische Schätze des Norden

Amman - Irbid - Umm Qais - Pella - Amman

Gadara

Tag 4

Am Vormittag besuchen Sie das Dar Al Saraya Museum in Irbid. Das Museum wurde ursprünglich Mitte des 19. Jahrhunderts von den Osmanen auf der Südseite des archäologischen Hügels von Irbid erbaut. Eine Inschrift über dem südlichen Tor stammt aus dem Jahr 1886 n. Chr., was darauf hindeutet, dass die Burg nach diesem Datum das neue Gouverneurshaus wurde. Bestaunen Sie Exponate der jordanischen Zivilisation mit besonderem Schwerpunkt auf Themen wie Bergbau, Skulpturen, Mosaiken, Siegeln, Schmuck und Inschriften. Anschließend fahren Sie Richtung Norden nach Umm Qays, der antiken griechisch-römischen Stadt Gadara, die einen Panoramablick auf den Tiberias-See, das Jordantal und die Golanhöhen bietet. Sie setzen Ihre heutige Reise über das Jordantal nach Pella fort, ein archäologisch bedeutender Ort. Neben den ausgegrabenen Ruinen aus der griechisch-römischen Zeit, darunter ein Odeon (Theater), bietet Pella den Besuchern die Möglichkeit, die Überreste einer chalkolithischen Siedlung aus dem 4. Jahrtausend v. Chr., die Überreste von ummauerten Städten aus der Bronze- und Eisenzeit, byzantinische Kirchen und Häuser sowie eine kleine mittelalterliche Moschee zu sehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Century Park Hotel, Amman

Fahrtzeit ca. 4:30 Stunden Strecke ca. 230 km

Auf den Spuren der Bibel

Amman - Madaba - Berg Nebo - Kings Way - Kerak - Petra

Moses Memorial, Berg Nebo

Tag 5

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Hauptstadt Amman und fahren nach Madaba, die „Stadt der Mosaiken“. Ein Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuchen der griechisch-orthodoxen St.-Georgs-Kirche, in der sich die berühmte byzantinische Mosaikkarte aus dem 6. Jahrhundert der heiligen Stätten der biblischen Welt befindet. Anschließend fahren Sie weiter zum Berg Nebo, dem Ort, an dem Mose begraben liegen soll. Über den Kings Way, die in der Bibel erwähnte alte Straße, die prähistorische Dörfer aus der Steinzeit und biblische Städte aus den Königreichen Ammon, Moab und Edom verbindet, erreichen Sie Kerak. In Kerak angekommen, besuchen Sie die im 12. Jahrhundert n. Chr. erbaute Kreuzritterburg von Kerak, die auf einem Hügel etwa 1000 Meter über dem Meeresspiegel liegt und auf drei Seiten von einem Tal umgeben ist. Abends erreichen Sie die größte Stadt der arabischen Nation, die vor 2000 Jahren existierte: Petra.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Petra Moon Hotel, Petra

Fahrtzeit ca. 5 Stunden Strecke ca. 310 km

Das neue Weltwunder

Petra

Petra

Tag 6

Die antike nabatäische Stadt Petra wurde kürzlich zu einem der neuen sieben Weltwunder gewählt und bereits 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Petra ist ohne Zweifel Jordaniens wertvollster Schatz und größte Touristenattraktion. Beginnen Sie Ihren ersten Besuch mit einem Spaziergang vom Besucherzentrum von Petra durch die Djin-Blöcke, das Obelisk-Grab, den antiken Damm, den Siq, die Schatzkammer, das römische Theater, die Königsgräber, die Säulenstraße, den großen Tempel und schließlich den Mädchenpalast (Qasr Al Bint Tempel). Die "Rosenstadt“ ist ein außergewöhnlicher und einzigartiger Ort, der vor mehr als 2000 Jahren von den arabischen Nabatäern erbaut wurde. Die Nabatäer schnitzten ihre monumentalen Gräber, Paläste, Tempel und Schatzkammern aus den natürlichen rosafarbenen Felsen und Sandsteinen der Wüste. 

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Petra Moon Hotel, Petra

Aufbruch in die Wüste

Petra - Little Petra - Wadi Rum

Kamele in der Wüste

Tag 7

Nur 10 Minuten nördlich des Besucherzentrums von Petra liegt Beidha, das auch als Klein-Petra bezeichnet wird. Der Eingang zum Vorort von Petra und ehemaligen Karawanenrastplatz ist ein schmaler Siq, eine Felsschlucht, namens Siq Al Barid ("Der kalte Schacht"). Der sehenswerte Siq beeindruckt mit seinen Tempeln, kunstvollen Fassaden, Höhlen und Grabstätten. Anschließend fahren Sie zum Schutzgebiet Wadi Rum "Das Tal des Mondes", einem atemberaubenden Ort, der von der UNESCO als Weltnaturerbe ernannt wurde. Nach Ankunft im Dorf Rum werden Sie von einheimischen Beduinen abgeholt, um diese herrliche Wüste bei einem vierstündigem Ausflug per Pickup-Truck mit Allradantrieb zu erkunden. Die Nacht verbringen Sie in einem Wüstencamp

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Rahayeb Desert Camp, Wadi Rum

Fahrtzeit ca. 2:30 Stunden Strecke ca. 135 km

Der legendäre Salzsee

Wadi Rum - Totes Meer

Totes Meer

Tag 8

Heute verlassen Sie die Wüste und fahren zum Toten Meer, das mit mehr als 400 Metern unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt des Festlands der Erde ist. Verbringen Sie den Rest des Tages mit Sonnenbaden, Schwimmen und Entspannen im sanft plätschernden Wasser des Toten Meeres und lassen Sie sich im salzhaltigen Wasser treiben.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Holiday Inn Resort Dead Sea, Totes Meer

Fahrtzeit ca. 4 Stunden Strecke ca. 340 km

Erholung pur

Totes Meer

Totes Meer

Tag 9

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Resorts am Toten Meer und lassen Sie die Eindrücke Ihrer Rundreise Revue passieren. 

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Holiday Inn Resort Dead Sea, Totes Meer

Auf ein Wiedersehen in Jordanien

Totes Meer - Amman

Amman

Tag 10

Heute endet Ihre Reise durch Jordanien. Nach dem Frühstück erfolgt der Transfer zum Flughafen Amman oder Anschlussprogramm. 

Mahlzeiten: Frühstück

Im Anschluss an die faszinierende Tour empfehlen wir Ihnen eine entspannende Badeverlängerung oder einen Wellnessurlaub am Toten Meer.

Sehr gerne passen wir diese Rundreise Ihren Wünschen & Bedürfnissen an.

Fahrtzeit ca. 1 Stunden Strecke ca. 62 km

Karte

Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen auch gerne telefonisch bei der Zusammenstellung Ihrer Traumreise.

089 - 20 20 89 90

Kontaktformular