Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Japans Highlights

Im Land der aufgehenden Sonne

Inklusive Zug-Pass für die gesamte Zeit

ab 2.832 € pro Person

  • 14-tägige private Rundreise
  • inkl. Transfers lt. Programm
  • Inkl. Unterbringung & Verpflegung lt. Programm
Jetzt anfragen
  • Ihre Vorteile bei Lotus Travel
  • Persönliche Beratung von Experten
  • Individuell für Sie zusammengestellt

Individuelle Rundreise durch Japan

Erleben Sie Japans Highlights auf dieser faszinieren Reise durch ein Land voller Geschichte, beeindruckender Städte, bezaubernder Natur, interessanter Kultur, vielen Kuriositäten und probieren Sie die japanische Küche, die für ein langes Leben steht. Die überwältigende Megametropole Tokio, der sagenhaften Mount Fuji, die Weltgeschichtsstadt Hiroshima und Kyoto, der Stadt der Tausend Tempeln, werden Sie begeistern. Bequem legen Sie die Strecken mit japanischen Zügen zurück - auch mit dem Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen. Zudem übernachten Sie auch in einem traditionellen Ryokan und können ein Bad in einem Onsen nehmen. 

Diese Reise unternehmen Sie selbstständig per Zug ohne einen Guide, der Sie begleitet. Vom und zum Flughafen werden Sie natürlich abgeholt bzw. gebracht. Ein englischsprachiger Guide steht Ihnen am Tag 2 und am Tag 11 zur Verfügung. Auf Anfrage können wir Ihnen auch einen deutschsprachigen Guide organisieren. Sie erhalten für Ihre Reise durch Japan personalisierte Reisedokumente und eine Self Guide-App, die Sie im offline-Modus ohne Internet auf Ihrem Smartphone nutzen können. An den Tagen, die Ihnen zur freien Verfügung stehen, können Sie die Orte nach Belieben und auf eigene Faust erkunden. In der App werden Ihnen sehenswerte Attraktionen und Ausflugsmöglichkeiten mit detaillierten Wegbeschreibungen vorgeschlagen. Außerdem erhalten Sie z.B. Restaurantempfehlungen und Geheimtipps für die jeweiligen Orte.   

Tokio — Kamakura (optional) — Tokio — Takayama — Shirakawago — Kanazawa — Hiroshima — Miyajima — Hiroshima — Kyoto — Nara — Kyoto — Osaka

Ihre Reiseroute

Herzlich Willkommen in Japan

Tokio

Skyline von Tokio

Tag 1

 Nach Ihrer Ankunft in Tokio werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Shuttle-Bus gebracht, der Sie zu Ihrem Hotel bringt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Unterkunft: Shiba Park Hotel, Tokio

Ein Tag voller Höhepunkte

Tokio

Altstadt Asakusa

Tag 2

Am Morgen treffen Sie sich mit dem Reiseleiter im Hotel und Sie fahren nach Hamarikyu, einem japanischen Garten, der während der Edo-Zeit als private Villa eines mächtigen Feudalherrn diente. Seine große Sammlung an saisonalen Blumen macht es zu einem der meistbesuchten Gärten in Tokio. Was es jedoch attraktiver macht, ist sein Teehaus namens Nakajima-no-Ochaya. Machen Sie eine Pause im Teehaus und genießen Sie eine Tasse frisch zubereiteten grünen Tee, während der Guide interessante Fakten über Sado (Teezeremonie) teilt.  Vom Park aus machen Sie eine malerische Flusskreuzfahrt nach Asakusa, einem Teil von Tokios Shitamachi oder Altstadt. Asakusa ist das älteste Geisha-Viertel der Stadt und beherbergt auch Senso-ji, Tokios ältesten buddhistischen Tempel. Die Straßen rund um Senso-ji bieten viele traditionelle Geschäfte, durch die man schlendern kann. Die Tour endet mit einem Besuch von Meiji Jingu, Tokios berühmtestem Schrein, der Kaiser Meiji gewidmet ist und ein beliebter Ort für traditionelle schintoistische Hochzeiten ist. Der Schrein beherbergt auch rund 120.000 Bäume, sodass man vergisst, dass sich direkt vor dem Gelände zwei der beliebtesten Einkaufsviertel der Stadt befinden, Harajuku und Omotesando.

Hinweis: Die Reihenfolge dieser Reiseroute kann sich je nach Standort Ihres Hotels ändern.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Shiba Park Hotel, Tokio

Kamakura - frühere Hauptstadt Japans

Tokio - Kamakura (optional)

Der große Buddha am Kotoku-In Tempel

Tag 3

Dieser Tag gehört Ihnen. Entdecken Sie diese aufregende Stadt auf eigene Faust. Besuchen Sie am frühen Morgen den weltbekannten Fischmarkt Tsukji, spazieren Sie durch das Elektro-Viertel Akihabara oder entdecken Sie die Museen und Kunstgallerien der Stadt. Alternativ können Sie Tokio aber auch auf einer geführten Fahrradtour entdecken oder am Abend mit einem Guide eine Street Food Tour unternehmen. Oder unternehmen Sie einen Ausflug zur reizvollen und am Meer gelegenen Stadt Kamakura. Kamakura war die frühere Hauptstadt Japans und beherbergt zahlreiche alte Tempelanlangen und den gigantischen Bronze-BuddhaKamakura erreichen Sie mit dem Zug (ca. 1 Stunde von Tokio). Alle notwendigen Informationen und Ausflugsmöglichkeiten erhalten Sie natürlich. 

Unterkunft: Shiba Park Hotel, Tokio

Mit dem Zug durch Japan

Tokio – Takayama

Altstadt von Takayama

Tag 4

Den heutigen Tag werden Sie mit dem Zug nach Takayama fahren, einer kleinen Stadt hoch im Hida-Alpenraum der Präfektur Gifu. Die erste Etappe der Reise wird mit einem Hochgeschwindigkeitszug durchgeführt, der Geschwindigkeiten von bis zu 260 km / h erreichen kann. Die nächste Etappe ist der limitierte Expresszug Wide View, der eine der landschaftlich schönsten Zugreisen in Japan bietet. Wir empfehlen einen Spaziergang in Takayamas Shitamachi, wo die Straßen von jahrhundertealten Kaufmannshäusern und Sake-Brauereien gesäumt sind. Besuchen Sie eine der Brauereien und probieren Sie den lokalen Tropfen oder das berühmte Hida-Rindfleisch-Sushi in einem der speziellen Imbissstände.  In Takayama erleben Sie einen Aufenthalt in einem Ryokan, einem traditionellen Gasthaus im japanischen Stil, das mit niedrigen Tischen und Stühlen, Shoji-Schiebetüren und Tatamiböden ausgestattet ist.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Ryokan Asunaro, Takayama

Japanische Köstlichkeiten und Kultur

Takayama

Dorf Hida, nahe Takayama

Tag 5

Optionale Tour: Food & Culture Walk und Hida-Radtour. Erkunden Sie einige der Lebensmittelgeschäfte in Takayama mit einem sachkundigen Führer, lernen Sie die farbenfrohe Geschichte der Stadt kennen und machen Sie die Gaumen mit einigen lokalen Köstlichkeiten vertraut. Der Rundgang beinhaltet Besuche bei einem Tofu-Verkäufer, einem Rakugan-Laden (traditionelle japanische Süßigkeiten) und sogar einer Sake-Brauerei. Essen und Sake-Verkostungen sind ebenfalls enthalten. Machen Sie anschließend eine Radtour in Hida Furukawa, einem kleinen, ruhigen Bauerndorf in der Präfektur Gifu, 15 Minuten von Takayama entfernt. Mit einem beeindruckenden Blick auf die umliegenden japanischen Alpen ist es auch bekannt für die traditionelle architektonische Gestaltung seiner alten Gebäude und Häuser im Machiya-Stil, die vor Jahrhunderten von erfahrenen Handwerkern erbaut wurden. Wie andere Städte in der Region Hida ist auch Hida Furukawa für seinen hochwertigen Sake (Reiswein) bekannt, der durch seine reichen Reisfelder, das saubere Wasser und das günstige Wetter hervorgerufen wird. Heute können Sie zusammen mit einem lokalen Guide die Straßen und Außenbezirke von Hida Furukawa mit dem Fahrrad erkunden. Verbringen Sie einen halben Tag mit dem Fahrrad durch dieses Bergdorf, vorbei an Reisfeldern und alten Häusern, und sehen Sie sich den Lebensstil in dieser ländlichen Region genauer an.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Ryokan Asunaro, Takayama

Bauernhäuser wie "Hände im Gebet gebaut"

Takayama - Shirakawago - Kanazawa

Gassho-Zukuri-Bauernhäuser

Tag 6

Am Morgen nehmen Sie den Bus nach Shirakawago, einem UNESCO-Weltkulturerbe, das für seine Gassho-Zukuri-Bauernhäuser bekannt ist. Gassho-zukuri bedeutet "wie Hände im Gebet gebaut", was durch die steilen Strohdächer der Bauernhäuser dargestellt wird. Dieser Baustil hat sich über viele Generationen hinweg entwickelt - die Dächer wurden ohne Nägel gebaut und sind aufwendig gestaltet, um großen Schneemengen standzuhalten. Diese Häuser sind Privathäuser der Einheimischen, aber einige sind für die Öffentlichkeit zugänglich, wie das Wada House, ein Vermächtnis der Wada-Familie, die früher die reichste Familie und Dorfleiterin in Ogimachi war. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus weiter nach Kanazawa, der Burgstadt, die im 17. Jahrhundert als Zentrum für Kultur und Kunst gedieh.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Kanazawa Tokyu Hotel, Kanazawa

Japanische Gartenkunst und Omicho-Markt

Kanazawa

Kenrokuen Garten in Kanazawa

Tag 7

Sie beginnen den Tag mit dem unberührten Kenroku-en-Garten, der als einer der drei besten Gärten Japans gilt. Hier finden Sie den ältesten Wasserbrunnen des Landes, ein paar Teehäuser und eine große Villa, die früher das Altersheim eines der reichsten Clans in Kanazawa war. Angrenzend an den Garten befindet sich die Kanazawa-Burg, die leicht über das Ishikawa-mon-Tor zu erreichen ist, einem ausgewiesenen wichtigen nationalen Kulturgut. Das Mittagessen kann auf dem Omicho-Markt serviert werden, der in ganz Japan für seine frischen Meeresfrüchte und feines Sushi bekannt ist. Schließlich fahren Sie quer durch die Stadt in das alte Samurai-Viertel von Kanazawa und besuchen das Nomura House, eine restaurierte Residenz einer hochrangigen Samurai-Familie. Frisch zubereiteten Grüner Tee können Sie im zweiten Stock genießen, während Sie den kleinen japanischen Garten unten betrachten.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel Vista Kanazawa, Kanazawa

Weltgeschichte entdecken

Kanazawa - Hiroshima

Kenrokuen Garten in Kanazawa

Tag 8

Nach dem Frühstück geht es mit dem Zug weiter nach Hiroshima (Fahrtzeit ca. 4 Stunden). Hiroshima ist wegen der Geschichte Japans bekannt, vielleicht mehr als jede andere Stadt der Welt. Am 06.08.1945 wurde die Stadt das erste Ziel einer Atombombe. Mittlerweile ist Hiroshima, wie ein Phönix aus der Asche, auferstanden und hat sich zu einer der entspanntesten Städten Japans entwickelt, mit großen Boulevards und Kunstmuseen, großartigem Essen und freundlichen Menschen. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Hiroshima auf eigene Faust zu entdecken.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel Vista Kanazawa, Kanazawa

JAPANS WAHRZEICHEN - DER THORI TOR SCHREIN

Hiroshima - Miyajima

O-Torii-Tor, Miyajima Island, Hiroshima

Tag 9

Vom Festland Hiroshimas führt eine kurze Fahrt mit der Fähre nach Miyajima, einer kleinen heiligen Insel im Seto-Binnenmeer. Erkunden Sie die Insel und probieren Sie lokale Köstlichkeiten wie Austern, Salzwasseraal und Kuchen in Form von Ahornblättern. Beginnen Sie mit dem Itsukushima-Schrein, der zu einer der drei schönsten Aussichten Japans erklärt wurde. Der Schrein ist in einer pierartigen Struktur gestaltet und stammt aus dem 6. Jahrhundert. Sein riesiges zinnoberrotes O-Torii-Tor scheint bei Flut im Wasser zu schweben.  Gehen Sie in Richtung Berg, um Daisho-in zu besuchen, den meistbesuchten buddhistischen Tempel der Insel. Entlang der Treppe befindet sich eine Reihe sich drehender Sutras, die zur Haupthalle führen. Es wird angenommen, dass jeder, der diese Sutras spinnt, gesegnet wird. Am frühen Nachmittag kehren Sie nach Hiroshima zurück, um den Peace Memorial Park und das Museum zu besuchen. Es gibt auch den herzzerreißenden A-Bomb Dome und das Kinderfriedensdenkmal.

Unterkunft: Hotel Vista Hiroshima, Hiroshima

Kulturelle Hauptstadt Japans

Hiroshima - Kyoto

Yasaka Pagode und Machiya Häuser

Tag 10

Das heutige Ziel ist Kyoto, die regierende Kulturhauptstadt Japans, die 2.000 Schreine und Tempel mit 17 UNESCO-Welterbestätten beherbergt. Tauchen Sie am Nachmittag bei diesem aufschlussreichen halbtägigen Ausflug in Kyoto in die japanische Kultur ein. Beginnen Sie mit einem Besuch in einer Machiya, einem traditionellen Stadthaus aus Holz, das in ganz Kyoto zu finden ist. Machen Sie eine Tour durch das wunderschön restaurierte Haus und lernen Sie dessen Architektur und Geschichte kennen. Dann schlüpfen Sie in einen Kimono, das traditionelle japanische Kleidungsstück. Diese Roben in voller Länge werden von allen Japanern getragen, wenn sie an wichtigen Veranstaltungen oder formellen Anlässen teilnehmen. Treffen Sie sich bei angemessener Kleidung mit einem örtlichen Teemeister zu einer traditionellen Zeremonie. Beobachten und lernen Sie, wie der Meister Tee mit langsamen, absichtlichen Bewegungen, die von Spiritualität und Ritualen durchdrungen sind, braut und serviert. Genießen Sie eine Tasse bitteren Tee zusammen mit traditionellen süßen Leckereien.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel Vista Premio Nagomi-Tei, Kyoto

KYOTOS KULTUR ERLEBEN

Kyoto

Goldener Tempel, Kyoto

Tag 11

Die heutige Tour beginnt mit einem Besuch der Burg Nijo, einer Zierburg, die ursprünglich als Privatvilla eines mächtigen Feudalherrn gebaut wurde. Das Hauptgebäude wurde Anfang des 17. Jahrhunderts fertiggestellt und ist seitdem bekannt für seine Architektur im Momoyama-Stil, die dekorierten Schiebetüren und die zwitschernden Nachtigallböden. Als nächstes steht der ruhige Ryoan-ji-Tempel auf der Liste, der für seinen gepflegten Steingarten bekannt ist und als Heimat der Myoshinji-Schule der buddhistischen Rinzai-Sekte bekannt ist. Nur einen Katzensprung von Ryoan-ji entfernt befindet sich der atemberaubende goldene Pavillon, der unter dem Namen Kinkaku-ji-Tempel bekannt ist. Das Tempelgelände ist relativ kleiner als das der meisten Tempel und Schreine in Kyoto, aber was zweifellos beeindruckend ist, ist der Pavillon, der vollständig mit handgefertigtem Blattgold bedeckt ist. Ein Besuch des Kiyomizu-dera-Tempels folgt später am Tag. Die Aussicht vom 13 Meter hohen Gebäude ist in der Tat atemberaubend und die Tatsache, dass diese Veranda ohne Nägel oder Tischler gebaut wurde, ist unglaublich. Die Tour endet mit einem Spaziergang durch die belebten Straßen des Bezirks Higashiyama, einer Ansammlung enger Gassen mit örtlichen Geschäften, Souvenirläden, kleinen Restaurants und sogar Töpferzentren.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel Vista Premio Nagomi-Tei, Kyoto

Eine Stadt voller Rehe

Kyoto - Nara

Schrein mit Reh in Nara

Tag 12

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zug nach Nara (Fahrzeit ca. 45 Minuten). Während des 8. Jahrhundert war Nara über 74 Jahre die Hauptstadt von Japan und viele Tempel und Schreine aus dieser Zeit sind immer noch original erhalten. Wir empfehlen Ihnen den Tempel Todaiji zu besuchen, das größte hölzerne Gebäude der Welt und das Zuhause des größten Buddhas in Japan sowie den Kasuga Taisha, Naras meistgefeierten Schrein. Sie haben genügend Zeit in dem schönen Nara Park herumzuwandern. Der Park wird von den Einheimischen auch Reh-Park genannt, denn hier lebt eine große Population von zahmen Rehen. Der Nachmittag steht Ihnen für weitere Besichtigungen in Nara oder Kyoto zur freien Verfügung.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Hotel Vista Premio Nagomi-Tei, Kyoto

Japans kulinarische Hauptstadt

Kyoto - Osaka

Innenstadt von Osaka

Tag 13

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erkunden Sie nach dem Einchecken im Hotel die lebhaften Straßen von Osaka, Japans kulinarischer Hauptstadt. Osakas Extravaganz, lebenslustige Menschen und fantastisches Essen machen das wieder wett, was es an Touristenattraktionen fehlt. Entdecken Sie Dotonbori. Ein Restaurant-Mekka, das seit langem als Unterhaltungsviertel von Osaka bezeichnet wird. Es ist bekannt für seine hellen Neonlichter, energiegeladenen Ladenbesitzer und Imbissstände, die mit einigen lokalen Osakan-Köstlichkeiten wie Takoyaki (Tintenfischbällchen) und Fugu (giftiger Kugelfisch) gefüllt sind. In Umeda befinden sich die meisten der modernsten Gebäude der Stadt. Einige der bemerkenswerten Gebäude sind HEP (Hankyu Entertainment Park), das über ein großes Riesenrad verfügt und sich perfekt für Last-Minute-Einkäufe eignet. Der Bezirk Kitashinchi beherbergt einige der kulinarischen Spezialitäten ungewöhnliche architektonische Formen von Wolkenkratzern, die weltweit selten zu sehen sind. Spüren Sie die frische Luft und genießen Sie einen 360-Grad-Panoramablick am „Floating Garden Observatory“. Empfehlenswert ist auch die Flavours of Osaka Food Tour am späten Nachmittag. Osaka ist ein Genuss für Genießer. In der Tat lautet das Motto, nach dem die überschwänglichen Einwohner der Stadt leben, kuiadore - "sich selbst bankrott zu essen". Die erste Station ist ein Street Food-Stand, an dem Sie traditionelle japanische Snacks, Menchi Katsu, probieren können. Menchi Katsu ist eine panierte und frittierte Pastete aus Hackfleisch. Golden und knackig, dies ist ein lokaler Favorit. Besuchen Sie anschließend eine Stehbar, um das Ambiente zu genießen und eine Auswahl an Sake und japanischem Wein sowie köstliche Hausspezialitäten zu probieren. Dann besuchen Sie ein Restaurant, das auf Wagyu-Rindfleisch spezialisiert ist. Wagyu-Rindfleisch wird oft als das teuerste Rindfleisch der Welt bezeichnet. Es ist von hervorragender Qualität und steht auf der Wunschliste vieler Feinschmecker. Genießen Sie die Texturen zum Schmelzen im Mund mit einem erfrischenden Cocktail. Die letzte Station wird sein, eine neue Art von Tempura in einem Restaurant zu probieren, das in einer kleinen Gasse versteckt ist. Alte Favoriten wie Shrimps Tempura und experimentellere Kombinationen wie Spargel Tempura und Käse finden Sie auf der Speisekarte.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Cross Hotel, Osaka

Abschied oder Verlängerung

Osaka

Schloss in der Nähe von Osaka

Tag 14

Heute heißt es Abschied nehmen. Mit dem Zug oder Shuttle-Bus werden Sie zum Kansai Flughafen gebracht. Falls Ihr Rückflug von Tokio erfolgen sollte, können wir für Sie die Rückfahrt nach Tokio sowie ggf. eine zusätzliche Übernachtung in Tokio organisieren.

Mahlzeiten: Frühstück

Im Anschluss an die faszinierende Tour empfehlen wir Ihnen einen interessanten Stopover oder eine entspannende Badeverlängerung.

Sehr gerne passen wir diese Rundreise Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.

Karte

Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen auch gerne telefonisch bei der Zusammenstellung Ihrer Traumreise.

089 - 20 20 89 90