Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Ceylon Tee für Genießer

Sri Lanka - grünes Paradies im Indischen Ozean

Inklusive Traditinonelle Zugfahrt

ab 3.535 € pro Person

  • 12-tägige private Rundreise
  • inkl. persönlichem Guide & Transfers
  • inkl. Unterbringung & Verpflegung lt. Programm
Jetzt anfragen
  • Ihre Vorteile bei Lotus Travel
  • Persönliche Beratung von Experten
  • Individuell für Sie zusammengestellt

Individuelle Rundreise auf Sri Lanka

Die Bedeutung dieser Tour besteht darin, den "Ceylon-Tee" zu erleben, den wohl besten Tee der Welt. Ähnlich wie die verschiedenen Geschmacksrichtungen der wunderbaren Weine der Welt hat auch der Tee einen anderen Geschmack und andere Mischungen, was auf eine Wissenschaft hinausläuft. Daher soll diese Tour Sie in die 150-jährige Geschichte des Ceylontees, seine verschiedenen Mischungen, Geschmacksrichtungen und den Genuss einer Unterbringung einführen, die Sie in die vergangenen Jahre der glorreichen Marke Ceylontee zurückversetzt. 

Colombo — Kandy — Hatton — Nuwara Eliya — Haputale — Galle — Colombo

Ihre Reiseroute

Eine völlig andere Welt

Colombo

Tempel in Colombo

Tag 1

Begrüßung am Flughafen und Weiterfahrt nach Colombo. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachten Sie Ihre erste Nacht in einem der ältesten Kolonialhotels Asiens. Dieses 1864 erbaute, majestätische und zeitlose Hotel ist ein perfekter Ausgangspunkt für die Tour.

Mahlzeiten: Abendessen

Unterkunft: The Galle Face Hotel, Colombo

Fahrtzeit ca. 1 Stunden Strecke ca. 40 km

Kandy - Verborgenes Königreich in den Bergen

Colombo - Kandy

Kandy

Tag 2

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kandy.

Nehmen Sie an einem Stadtrundgang in Kandy teil, bei dem Ihr Reiseführer Sie durch den Markt von Kandy führt und Ihnen die Teesorten vorstellt, die für Einheimische erhältlich sind. Danach werden Sie mit einem Tuk Tuk in den Stadtteil Kandy gebracht, wo Sie ein wenig über die Geschichte der Stadt Kandy erfahren können. Ihr Reiseführer bringt Sie zu einer kleinen Boutique, in der Sie miterleben können, wie Tee hergestellt wird und wie Einheimische Tee kaufen. Dort werden Sie eine Tasse frisch zubereiteten Tee trinken und einen kleinen Imbiss genießen. Taylors Hill Kandy ist der Ort, an dem sich stilvoller und modernisierter Komfort mühelos mit den Sinnen der wichtigen Geschichte und dem Erbe des Tees in Ceylon vermischt. Er verdankt seinen Namen James Taylor, der die kommerzielle Teeproduktion in Ceylon einführte und auf dem benachbarten Landgut Loolecondera tätig war.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Unterkunft: Taylor´s Hill Kandy, Kandy

Fahrtzeit ca. 5 Stunden Strecke ca. 140 km

Der Charme vergangener Zeiten

Kandy

Tea Factory

Tag 3

Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine kurze Wanderung und besichtigen die Teefabrik Loolecondera Factory. Die Loolecondera Teefabrik Sri Lanka, die an Taylors Hill grenzt, ist die erste Teefabrik des Landes, die von James Taylor, nach dem das Taylors Hill Hotel benannt ist, gegründet wurde. Das Anwesen ist ein betörendes und einzigartiges Erlebnis für Besucher und repräsentiert die wichtige und lebendige Geschichte des Tees in Ceylon von seinen Anfängen an.

 In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Tee zu einem Schlüsselprodukt für Sri Lanka. James Taylor hatte eine beeindruckende Karriere in der Teefabrik Loolecondera Tea Factory Sri Lanka und genoss nach seiner Ankunft in Ceylon im Jahr 1852 den Respekt der Mitarbeiter des Gutes.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die Pracht des Taylors Hill Bungalows zu genießen.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Unterkunft: Taylor´s Hill Kandy, Kandy

Grün und idyllisch

Kandy - Hatton

Teeplantagen, Hatton

Tag 4

Nach dem Frühstück besuchen Sie das Ceylon-Teemuseum in Kandy. Das Ceylon-Teemuseum befindet sich in der ehemaligen Teefabrik Hanthana, die ursprünglich 1925 erbaut wurde. Es befindet sich 3 km südlich von Kandy und wurde 2001 offiziell eröffnet. Bei der Ankunft wird Ihnen ein herzlicher Empfang und eine vollständige Führung durch das Museum geboten. Das Museum enthält Exponate über Teepioniere, darunter James Taylor und Thomas Lipton, sowie viele alte Utensilien zur Teeverarbeitung. Danach fahren Sie zu den Tea Trails, Hatton Ceylon Tea Trails, das erste Teebungalow-Resort der Welt ist eine Ikone für kleine Luxusresorts. Es besteht aus fünf restaurierten Teepflanzerresidenzen aus der Kolonialzeit, die mit ihrer historischen Einrichtung, dem freundlichen Butlerservice und der Gourmetküche ein Ambiente schaffen, das Tea Trails zum Goldstandard für Luxusbungalows in Sri Lanka gemacht hat.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: Tea Trails , Hatton

Fahrtzeit ca. 3:30 Stunden Strecke ca. 90 km

The Tea Experience - eine ganz besondere Erfahrung

Hatton

Hatton

Tag 5

Nehmen Sie nach dem Frühstück an der Tea-Experience teil. Andrew Taylor, der ortsansässige Teepflanzer, zeigt Ihnen aus erster Hand den Prozess der Teezubereitung, angefangen von den Feldern, wo alles mit der Pflückung von "zwei Blättern und einer Knospe" beginnt, bis hin zur Fabrik, in der die so wichtige Umstellung auf "gemachten" schwarzen Tee stattfindet. Der Rundgang endet mit einer Verkostung verschiedener Sorten dieses großartigen Gebräus.

Genießen Sie am Nachmittag den Luxus von Tea Trails.

Mahlzeiten: Frühstück Mittagessen und Abendessen

Unterkunft: Tea Trails , Hatton

Einblicke in Forschung und Technik

Hatton - Nuwara Eliya

Nuwara Eliya

Tag 6

Nach dem Frühstück Fahrt nach Nuwara Eliya, auf dem Weg Besuch der TRI Institut. Das Tea Research Institute (TRI) ist seit seiner Gründung im Jahr 1925 die einzige nationale Einrichtung in Sri Lanka für die Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien im Zusammenhang mit Teeanbau und Verarbeitung. Das TRI war stets die treibende Kraft hinter den zahlreichen Erfolgen, die im Laufe der Jahre bei der Entwicklung der sri-lankischen Teeindustrie erzielt wurden. Das Institut hatte seine frühen Anfänge in Kandy, das später zusammen mit einem repräsentativen Kern von Mitarbeitern, die mit sehr bescheidener Ausrüstung Forschungsarbeiten in Behelfslabors durchführten, nach Nuwara Eliya verlegt wurde. Im Dezember 1929 wurde das Institut an den heutigen Standort, das St. Coombs Estate in Talawakelle, verlegt. In der Zwischenzeit konnte das Institut 1928 die erste lokale wissenschaftliche Zeitschrift zur Teeforschung, das Tea Quarterly, herausgeben. Genießen Sie am späten Nachmittag Tee im Grand Hotel, einem 1891 erbauten Meisterwerk der Kolonialzeit.  Danach fahren Sie nach Kandapola und checken in der Heritage Tea Factory ein.

Heritage Tea Factory war eine ehemalige Teefabrik, die unter Beibehaltung der Struktur, des Charmes und der Atmosphäre in ein Hotel umgewandelt wurde.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Unterkunft: Heritance Tea Factory, Nuwara Eliya

Fahrtzeit ca. 1:45 Stunden Strecke ca. 53 km

Teepflückerinnen und Teepflücker

Nuwara Eliya

Teeplantagen Nuwara Eliya

Tag 7

Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit einem Trekker eine Trekking-Tour durch die Teeplantagen.  Nehmen Sie danach an der Erfahrung des Teepflückens teil. In der Heritage Tea Factory werden Sie in örtlicher Kleidung - Sari für die Damen, Sarong für die Herren eingekleidet und erhalten einen Korb, in dem Sie Ihre Blätter sammeln können. Dann nehmen wir Sie mit auf unsere Bio-Teefelder und zeigen Ihnen, welche Blätter Sie pflücken müssen. Die professionellen Teepflückerinnen und Teepflücker werden Sie begleiten. Sie werden erstaunt sein, wie effizient und schnell sie es im Vergleich dazu schaffen, ihre Körbe zu füllen. Danach kehren Sie zur Heritage Mini Tea Factory zurück, wo unser Chef-Teeverkoster Nadaraj Ihre Bemühungen begutachten wird. Nadaraj nimmt Sie mit auf einen Rundgang durch die Mini-Teefabrik und erklärt Ihnen den gesamten Prozess vom anfänglichen Trocknen (Welken) der Blätter über das Rollen, Fermentieren und Sieben bis hin zur Herstellung der verschiedenen Teesorten. Am Nachmittag nehmen Sie an der Teeverkostung teil, bei der ein geschulter Verkoster die Qualität eines bestimmten Tees bestimmt. Aufgrund der klimatischen Bedingungen, der Topographie des Herstellungsprozesses und der verschiedenen Klone der Camellia sinensis-Pflanze (Tee) kann das Endprodukt sehr unterschiedliche Aromen und ein sehr unterschiedliches Aussehen haben. Diese Unterschiede können von einem geschulten Verkoster verkostet werden, um die Qualität vor dem Verkauf zu überprüfen.

Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen

Unterkunft: Heritance Tea Factory, Nuwara Eliya

Wandern, Tee und tolle Aussicht

Nuwara Eliya - Haputale

Haputale

Tag 8

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Zug von Nanu Oya nach Haputale, eine der schönsten Zugfahrten der Welt. Die Eisenbahnstraße in das Hügelland wurde während der britischen Ära gebaut, um den Tee zu seinen Endbestimmungsorten zu transportieren. Wenn Sie also mit dem Zug reisen, werden Sie nicht nur eine der schönsten Landschaften Asiens erleben, sondern auch die Seiten der Zeit zurückblättern, als der Tee noch vor über 150 Jahren auf eben diesen Eisenbahnlinien transportiert wurde. Danach Abholung vom Bahnhof und Weiterfahrt zum Thotalagala Planation House. Genießen Sie den "High Tea" in den Gärten der ehemaligen Residenz von Sir Thomas Lipton. Besuchen Sie die ehemalige Residenz von Sir Thomas Lipton, wo die Gäste in den makellosen Gärten der Dambatenne ein üppiges High Tea-Erlebnis erleben können. Erwarten Sie exquisite sri-lankische Delikatessen, während Sie frischen Tee trinken, gepaart mit warmen Scones, Schlagsahne und hausgemachten Konfitüren. Die perfekte Mischung aus britischer Vergangenheit und sri-lankischer Gegenwart. Genießen Sie am Abend die Umgebung des Plantagenhauses.

Der Planters-Bungalow wurde in seiner früheren Pracht wiederbelebt, mit sieben Themen-Suiten, die auf Persönlichkeiten basieren, die die Geschichte der Provinz Uva, eines der wichtigsten Teeanbaugebiete Sri Lankas geprägt haben.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen

Unterkunft: Hotel Thotalagala, Haputale

Fahrtzeit ca. 1:20 Stunden

Vom Hochland an die Küste

Haputale - Galle

Lipton Sitz, Haputale

Tag 9

Am frühen Morgen Besuch der Teefabrik Dambatenne Tea. Diese 1890 von Sir Thomas Lipton selbst erbaute koloniale Teefabrik prägte den Begriff "Ceylon-Tee" und ist bis heute in Betrieb. Das erste Pfund von Liptons Tee wurde auf dem Gelände dieser Fabrik gegründet und verkauft. Bei dieser Führung werden die komplizierten Prozesse der Fermentierung, des Rollens, Trocknens, Schneidens, Siebens und Sortierens von Tee vermittelt, wodurch ein authentisches und unvergleichliches Teeverkostungserlebnis geschaffen wird. Auf dem Lipton-Sitz wandern Sie durch Teefelder, wo Sie die weltberühmten sri-lankischen Teepflücker bei der Arbeit beobachten können, zum Lipton's Seat, einem der schönsten und atemberaubendsten Aussichtspunkte. Dambatenna Tea Garden, wo sich Lipton's Seat befindet, war 40 Jahre lang im Besitz von Sir Thomas J. Lipton, von Ende 1800 bis 1930. Der Legende nach liebte er es, seine Gäste bei Picknicks zu unterhalten und auf Lipton's Seat, der sich auf dem Gipfel der Plantage befindet, über die Zukunft nachzudenken. Lipton's Seat liegt gefährlich am Rande eines steilen Abstiegs von über 6000 Fuß und bietet eine 360-Grad-Aussicht. Sie werden auf dieser Wanderung durch eine erstaunlich schöne Landschaft wandern. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Galle. Das Retreat Niyagama House, auf dem höchsten Punkt einer aktiven Teeplantage gelegen, wurde 2012 von einem deutschen Architekten fertiggestellt. Durch die Kombination moderner Elemente mit traditionellem sri-lankischen Design ist es ein absolutes architektonisches Highlight.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Niyagama House, Galle

Fahrtzeit ca. 5 Stunden Strecke ca. 225 km

Der Tee vom Meer

Galle

Galle

Tag 10

Erleben Sie nach dem Frühstück südlichen Tee und Plantagen. Eine Mischung aus dem Süden. Treffen Sie Ihren Reiseführer am frühen Morgen und wandern Sie zwischen sanften Hügeln von Teesträuchern, die an grünen Blättern vorbeigeführt werden. Hören Sie von den Feinheiten des Teeanbaus, seiner Geschichte in Sri Lanka und halten Sie Ausschau nach Pflanzen und Wildtieren wie Pfauen, Zitronengras und der vielseitigen Jackfrucht.  Morgens werden Sie eher hell gekleidete Pflückerinnen und Pflücker sehen, die hypnotisch die Blätter von Hand auf versteckten Pfaden zwischen den Büschen aussuchen.  Unten in der Fabrik können Sie die nächsten Schritte auf dem Weg des Blattes zu Ihrer Tasse miterleben, wenn sich die Blätter von Jade in braune verwandeln. Folgen Sie dem Fluss der Blätter und der mit Schürzen bekleideten Damen, die in jeder Phase vom unverwechselbaren Geruch des Tees umhüllt werden. Optionaler Besuch der Stadt Galle und des holländischen Forts möglichGalle war vor der Ankunft der Portugiesen im 16. Jahrhundert als Gimhathiththa bekannt als es der Haupthafen der Insel war.  Den Höhepunkt seiner Entwicklung erreichte Galle im 18. Jahrhundert, vor der Ankunft der Briten, die den Hafen von Colombo ausbauten.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: Niyagama House, Galle

"High Tea"

Galle - Colombo

Tempel in Colombo

Tag 11

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Colombo und besichtigen die Räumlichkeiten der Tee-Auktion. Zum Abschluss Ihrer Reise lassen Sie am Nachmittag die erlebten Eindrücke Revue passieren. Bei einem "High Tea" mit Ihrem Reiseleiter können Sie nochmals die letzten Fragen stellen und dieses besondere Getränk in einer ganz speziellen Atmosphäre genießen.

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen

Unterkunft: The Galle Face Hotel, Colombo

Fahrtzeit ca. 2:30 Stunden Strecke ca. 125 km

Die Erinnerungen werden bleiben...

Colombo

Colombo

Tag 12

Genießen Sie vor dem Frühstück noch ein paar ruhige Momente am Meer, bevor der Transfer zum Flughafen oder zu Ihrem Hotel erfolgt.

Mahlzeiten: Frühstück

Im Anschluss an die faszinierende Tour empfehlen wir Ihnen eine entspannende Ayurveda-Kur oder eines unserer ausgewählten Strand-Resorts.

Sehr gerne passen wir diese Rundreise Ihren Wünschen und Bedürfnissen an.

Karte

Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen auch gerne telefonisch bei der Zusammenstellung Ihrer Traumreise.

089 - 20 20 89 90

Kontaktformular