Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Vietnam & Kambodscha

Entspannt im Hier und Jetzt

Inklusive Halongbucht & Angkor Wat

ab 4.666 € pro Person

  • 15-tägige private Rundreise
  • inkl. persönlichem Guide & Transfers
  • Inkl. Unterbringung & Verpflegung lt. Programm
Jetzt anfragen
  • Ihre Vorteile bei Lotus Travel
  • Persönliche Beratung von Experten
  • Individuell für Sie zusammengestellt

Individuelle Rundreise durch Vietnam & Kambodscha

Erleben Sie auf dieser einzigartigen Länderkombination die schönsten Seiten der beiden Indochinastaaten Vietnam und Kambodscha sowie deren Khmer-Dynastie und die französische Kolonialarchitektur. Sie starten in Vietnams Hauptstadt Hanoi, machen eine Kreuzfahrt in der traumhaften Halongbucht, besuchen die Kaiserstadt Hue und die malerische Stadt Hoi An. In Kambodscha erwartet Sie die majestätische Tempelanlage Angkor Wat und Angkor Thom, Kambodschas Hauptstadt Phnom Penh sowie ein unvergesslicher Aufenthalt in mitten prächtiger Natur in einer schönen Eco Lodge. Bei der Auswahl der Hotels haben wir besonderen Wert gelegt. Sie residieren mit Ausnahme der Eco Lodge in Fünf Sterne Hotels. 

Hanoi — Ninh Binh — Halong — Cruise — Halong — Hanoi — Hue — Hoi An — Siem Reap — Angkor Wat — Angkor Thom — Siem Reap — Phnom Penh — Koh Kong

Ihre Reiseroute

Willkommen in Vietnam

Hanoi

Train Street, Hanoi

Tag 1

Am Flughafen in Hanoi werden Sie abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Unterkunft: Sofitel Legend Metropole*****, Hanoi

Strecke ca. 35 km

Die Hauptstadt Vietnams entdecken

Hanoi

Tran-Quoc-Pagode, Hanoi

Tag 2

Obwohl es die heutige Hauptstadt Vietnams ist, bewahrt Hanoi mit seinen engen Gassen und traditionellen Ladenlokalen das Geheimnis und den Charme vergangener Jahrhunderte. Beginnen Sie mit einer Erkundung des Museums für Völkerkunde. Dieses Museum zeigt Kunst, traditionelle Kleidung und Rekonstruktionen von traditionellen Langhäusern aus 54 verschiedenen ethnischen Gruppen. Danach geht es zum Literaturtempel mit seinen ummauerten Innenhöfen und anmutigen Toren. 1070 gegründet und Konfuzius gewidmet, war dies auch der Ort der ersten Universität Vietnams. Weiter geht es zum Ho Chi Minh Memorial Complex, in dem das vietnamesische Volk das Land des Großen Vaters ehrt. Besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum (nur außerhalb), das den einbalsamierten Körper von Ho Chi Minh enthält; und Ho Chi Minhs Stelzenhaus, in dem Ho Chi Minh von 1958 bis zu seinen letzten Tagen 1969 lebte. Im gleichen Zustand wie zu Lebzeiten erhalten, kann man es durch die Fenster betrachten. Im Anschluss an die Miniatur des 11. Jahrhunderts wurde die Einsäulenpagode wiederaufgebaut, nachdem sie 1954 von den Franzosen zerstört worden war. Am späten Nachmittag besuchen Sie den Hoan Kiem See und genießen Sie den Kaffee. Fahren Sie mit dem grünen Elektro-Buggy in die Altstadt. Sehen Sie sich ein Wasserpuppentheater an, eine fantastische Kunstform, die in Nordvietnam entstand und die man sich am besten in Hanoi anschaut.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Sofitel Legend Metropole*****, Hanoi

Halong-Bucht ohne Wasser

Hanoi - Ninh Binh

Halong-Bucht ohne Wasser, Ninh Binh

Tag 3

Sie beginnen den Tag mit der ersten Sehenswürdigkeit, Hoa Lu, der ursprünglichen Hauptstadt Vietnams. Sie besichtigen die Tempel, die Kaiser Dinh Tien Hoang aus der Dinh-Dynastie (968-80) und Kaiser Le Dai Hanh aus der Le-Dynastie (980-1009) gewidmet sind. Die alte Zitadelle von Hoa Lu (von der die meisten inzwischen zerstört wurden) umfasste einst eine Fläche von drei Quadratkilometern. Nach einem Besuch in Hoa Lu fahren Sie in die Stadt Tam Coc. Die Tour endet dort, wo die Gäste Fotos von lokalen Dörfern und der atemberaubenden Landschaft machen können. Bei der Ankunft in Tam Coc steigen Sie in einen privaten Sampan. Während das Boot sanft durch das Wasser gleitet, werden Sie die riesigen Kalksteinkarste entdecken, die aus den grünen Reisfeldern herausragen und den anderen Namen "Halong an Land" hervorgerufen haben.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Emeralda Resort & Spa*****, Ninh Binh

Fahrtzeit ca. 3 Stunden

Kreuzfahrt in der Halong Bucht

Ninh Binh - Halong - Cruise

Halongbucht

Tag 4

Fahrt von Ninh Binh zum Yachthafen von Halong. Check-in am Hafen von Tuan Chau Marina und Einschiffung auf die Indochina Sails. Sie werden mit einem Begrüßungsdrink empfangen und anschließend folgt die Kreuzfahrtanweisung. Genießen Sie ein köstliches vietnamesisches Mittagessen, während Sie in der Halong Bay unterwegs sind, vorbei an schönen Orten wie: Räuchergefäß, Hundesteininsel, Kampfhahninsel oder Fingerinsel. Erkunden Sie das Fischerdorf Cua Van am Nachmittag mit dem Bambus-Ruderboot oder Kajak (mit Aufpreis). Das Abendessen wird an Bord serviert. 

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen, Abendessen

Unterkunft: The Au Co Cruise*****, Halong

Fahrtzeit ca. 4:30 Stunden Strecke ca. 185 km

Den Morgen auf See genießen

Cruise - Halong - Hanoi

Blick von der TiTop Insel

Tag 5

Der Tag beginnt mit Tai Chi auf dem Sonnendeck, begleitet von kostenlosem Tee und Kaffee. Anschließend besuchen Sie die Insel TiTop. Steigen Sie auf den Gipfel, um die atemberaubende Bucht zu genießen. Zurück an Board genießen Sie ihr Frühstück, bevor Sie gemütlich zurück zum Hafen von Halong fahren. Dort angekommen machen sie sich auf dem Weg nach Hanoi

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Sofitel Legend Metropole*****, Hanoi

Strecke ca. 160 km

Besuch der alten Kaiserstadt

Hanoi - Hue

Kaiserliche Zitadelle in Hue

Tag 6

Am Morgen fahren Sie nach Hue, dort besichtigen Sie die Kaiserliche Zitadelle und das kaiserliche Grab. Lassen Sie uns in die Vergangenheit reisen und die Schönheit der Nguyen-Dynastie erleben. Die kaiserliche Zitadelle aus dem 19. Jahrhundert ist eine Stadt in der Stadt. Der markante Flag Tower und das imposante Ngo Mon Tor führen in weitläufige Innenhöfe, Paläste, Pavillons, Empfangshallen und Lotusteiche - ein faszinierender Einblick in das Hofleben. Im Herzen von Hue befindet sich die Kaiserzitadelle, ein riesiger Komplex, der Anfang des 19. Jahrhunderts nach dem Vorbild der Verbotenen Stadt Peking errichtet wurde. Die ursprünglichen Mauern erstreckten sich über 10 km und waren von einem breiten Graben umgeben. Heute sind die meisten Gebäude durch Bombenangriffe während des vietnamesisch-amerikanischen Krieges zerstört worden, aber die erhaltenen Monumente geben einen faszinierenden Einblick in das höfische Leben der Nguyen-Dynastie. Nähern Sie sich der Stadt, vorbei am markanten Flaggenturm, wo eine riesige vietnamesische Fahne stolz über der Stadt weht, bis zum imposanten Ngo-Mon-Tor, dem Haupteingang zur kaiserlichen Festung. Betreten Sie einen Bereich mit weitläufigen Höfen und ruhigen Lotus-Teichen und besuchen Sie die Dien Tho Residenz (Dien Tho Palast), in der die Königinmutter lebte, besuchen Sie den Thai Hoa Palast, die prächtig dekorierte Empfangshalle, die Hallen der Mandarinen und die originalen Neun-Dynastischen-Urnen, unter anderem mit einem Besuch des Königlichen Antiquitätenmuseums von Hue. Anschließend Besuch des Kaisergrabs. Das Kaisergrab von Tu Duc wurde zu Lebzeiten des am längsten regierenden vietnamesischen Kaisers Tu Duc entworfen und gebaut und diente als Rückzugsort für Meditation, Lesungen und Theateraufführungen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um in die ruhige Atmosphäre einzutauchen und zwischen den anmutigen Pavillons, Innenhöfen und Lotus-Teichen zu wandern.

Unterkunft: Imperial Hotel*****, Hue

Strecke ca. 50 km

Prächtige Gärten, hohe Berge & schöne Küste

Hue - Hoi An

Goldene Brücke in Danang

Tag 7

Am Morgen machen Sie einen Ausflug zur Thien-Mu-Pagode, einen eleganten siebenstöckigen Oktagon-Turm, der zu Hues bekanntestem Wahrzeichen geworden ist. Während der frühen 1960er wurde dies ein Zentrum für Anti-Regierungs-Proteste und die Stätte der berühmten Selbstverbrennung des Mönchs Thich Quang Duc. Anschließend besuchen Sie das antike Gartenhaus An Hien, das sich am nördlichen Ufer des Huong in der Nähe von Thien Mu befindet, einer der bekanntesten kulturellen Stätten in Thua Thien Hue. An Hien bedeutet Das "Haus des Friedens" und ist ein typisches Gartenhaus, das 1885 erbaut wurde. Das Haus umfasst ein Gebiet von fast 5.000 Quadratmetern mit Gärten voller Obstbäume, darunter Mangostanfrüchte, Sapotillpflaumen, Aprikosen, Lichee, Baccaurea, Feigen und Grapefruit. Danach geht es von Hue nach Hoi An mit Besichtigung in Danang. Von Hue aus geht es nach Süden auf malerischen Bergstraßen mit spektakulärem Blick über die Küste. Höhepunkte auf dem Weg sind der dramatische Hai Van Pass, die hohe Trennlinie zwischen den Klimazonen Nord- und Südvietnams, der Lang Co, ein schöner Strandabschnitt, der sich zwischen einer klaren blauen Lagune und dem Ostvietnamesischen Meer nach außen krümmt, und die große Küstenstadt Danang. Nach der Ankunft in Danang besuchen Sie das Cham Museum, ein elegantes Kolonialgebäude, das die beste Sammlung von Cham-Skulpturen der Welt beherbergt; und vorbei am Non Nuoc Beach, einem berühmten Ort für amerikanische Soldaten während des Vietnam-Amerikanischen Krieges. Weiter geht es nach Süden nach Hoi An, wo Sie unterwegs die Marble Mountains besuchen, eine Gruppe von Kalkstein- und Marmorhügeln mit zahlreichen Höhlen. Der Berg repräsentiert die fünf Elemente des Universums.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Four Seasons Resort The Nam Hai*****, Hoi An

Strecke ca. 170 km

verlassene Hindu-Tempel & malerische Stadt am Fluss

Hoi An

Abendstimmung in Hoi An

Tag 8

Am Morgen in einem wunderschönen Tal, umgeben von Quellen, Bergen und dichtem Dschungel, sehen Sie die Ruinen von My Son. Bei der Erkundung hören Sie die faszinierenden Erzählungen und die bewegte Geschichte, die hinter diesen verlassenen Hindu-Tempeln steckt. Sie stammen aus dem 4. Jahrhundert und sind die umfangreichsten Überreste der Cham in Vietnam. Anschließend besichtigen Sie Hoi An, eine malerische Flussstadt südlich von Danang. Den frühen westlichen Händlern als Faifo bekannt, war es einer der größten internationalen Häfen während dem 17., 18. und 19. Jahrhundert in Südostasien. Jetzt kann die gut erhaltende historische Stadt am besten zu Fuß erkundet werden. Der Spaziergang beinhaltet fünf der folgenden Sehenswürdigkeiten: Quan Cong Tempel, der 1653 gegründet wurde.  Phuoc Kien Pagode, eine chinesische Pagode, die um 1690 rum erbaut wurde und dann in 1900 restauriert und erweitert wurde. Die Japanische überdachte Brücke, die erste Brücke auf dieser Seite wurde 1593 von der japanischen Gemeinde Hoi An gebaut, um die Stadt mit dem chinesischen Viertel über den Fluss zu verbinden. Tran Familienkapelle; dieses Haus für die Verehrung der Vorfahren wurde vor etwa 200 Jahren mit Spenden von Familienmitgliedern gebaut. Quang Dong Pagode: Diese Pagode war für alle chinesischen Händler und Seemänner offen und ist Thien Hau gewidmet. 

Mahlzeiten: Frühstück, Abendessen an Board

Unterkunft: Four Seasons Resort The Nam Hai*****, Hoi An

Ein Tag nach Ihren Wünschen

Hoi An

Straße in Hoi An

Tag 9

Am Morgen genießen Sie ihr Frühstück im Hotel. Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Four Seasons Resort The Nam Hai*****, Hoi An

Willkommen in Kambodscha

Hoi An - Siem Reap

Bayon Tempel, Ankor Wat

Tag 10

Abholung in Ihrem Hotel und Transfer zum Flughafen von Hoi An. Flug von Hanoi nach Siem Reamp in Kambodscha. Dort angekommen werden Sie vom Flughafen abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. 

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Sofitel Angkor Phokeethra Golf & Spa Resort*****, Siem Reap

Weltbekannte Tempelanlage

Angkor Wat - Angkor Thom

Angkor Wat bei Sonnenaufgang

Tag 11

Am Morgen geht es nach Angkor Wat. Es ist ein Kronjuwel der Khmer-Architektur und das nationale Symbol sowie der Höhepunkt eines jeden Besuchs in Kambodscha. Der größte, am besten erhaltene und religiös bedeutsamste der Angkor-Tempel beeindruckt die Besucher sowohl durch seine schiere Größe und schön proportionierte Anlage als auch durch die filigrane Kunstfertigkeit seiner Schnitzereien. Angkor Wat ist zu jeder Tageszeit atemberaubend, aber Sonnenauf- und -untergang sind besonders schöne Zeiten, um das Lichtspiel auf den Steinen zu beobachten. Weiter geht es zur Festungsstadt Angkor Thom, die sich über eine Fläche von 10 Quadratkilometern erstreckt. Sie ist von einer Mauer und breiten Gräben umgeben; die Stadt umfasst viele der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Angkors. Ebenfalls erkunden Sie den mysteriösen Bayon-Tempel. In diesem Tempel, einem der beliebtesten und fesselndsten in Angkor, sehen Sie die Galerien mit wunderschön erhaltenen Basreliefs. Zu guter Letzt besuchen Sie ein Teeplantage in Ta Prohm

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Sofitel Angkor Phokeethra Golf & Spa Resort*****, Siem Reap

Schätze in der Hauptstadt

Siem Reap - Phnom Penh

Königspalast in Phnom Penh

Tag 12

Heute geht es weiter in die Hauptstadt nach Phnom Penh mit Besichtigung des Nationalmuseums und Besuch des Königspalastes und der Silberpagode. Das in den 1920er-Jahren erbaute Nationalmuseum wurde von George Groslier im Khmer-Stil gestaltet und beherbergt eine große Sammlung mit Skulpturen und Kunstwerken der Khmer. Anschließend besuchen Sie den Königspalast von Kambodscha. Die Gebäude mit den schönen, hoch aufragenden Türmen sind ein großartiges Beispiel der klassischen Khmer-Architektur. Der königliche Palastkomplex und die angeschlossene "Silberpagode" bestehen aus mehreren Gebäuden, Strukturen und Gärten, die alle innerhalb eines 500 x 800 Meter großen, ummauerten Geländes mit Blick auf einen Park am Fluss liegen. Die hohe skulpturale Wand und der goldfarbene Chanchhaya-Pavillon heben sich deutlich von der Skyline des Flussufers ab und markieren den Zugang zum Palast. Im Inneren des Palastgeländes werden die Straßengeräusche durch die hohen Mauern gedämpft, und die verschiedenen königlichen Gebäude erheben sich wie verzierte Inseln aus den ruhigen, gepflegten tropischen Gärten. Die silberne Pagode wird oft als Pagode des Smaragdbuddhas oder Wat Preah Kaew Morokot bezeichnet, nach der dort untergebrachten Statue. Der hölzerne Tempel wurde ursprünglich 1892 von König Norodom erbaut und besteht im Inneren seines Bodens aus mehr als 5000 Silberblöcken, die zusammen fast 6 Tonnen wiegen.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: Sofitel Phokeethra Hotel*****, Phnom Penh

Ein Juwel in mitten der Natur

Phnom Penh - Koh Kong

4 Rivers Floating Eco-Lodge, Koh Kong, Kambodscha

Tag 13

Heute fahren Sie von Phnom Penh nach Süden durch die Küstenprovinz Koh Kong und passieren die unberührten Kardamomberge. Fast am Ziel angekommen, wechseln Sie auf ein Boot um zur Ihre schwimmenden Eco-Lodge in mitten prächtiger Natur zu gelangen. Genießen Sie den Rest des Tages im Paradies am Fluss.

Mahlzeiten: Frühstück

Unterkunft: 4 Rivers Floating Eco-Lodge , Koh Kong

Dschungelsafari mit dem Boot

Koh Kong

Dschungel nahe Koh Kong

Tag 14

Abseits der Ruhe der 4 Rivers Floating Lodge enthüllt das Donnern der majestätischen Tatai-Fälle die wahre Kraft des Flusses, wenn er 6 Meter tief in die Felsen hinabstürzt. Ihr Tag beginnt, je nach Gezeitenstand, gegen 10 Uhr morgens für die 45-minütige Bootsfahrt am Dorf Tatai vorbei zu den Fällen. Auf dem Weg zu einem Nebenfluss gelangen Sie in das Herz des Kardamom-Dschungels zu den fernen Geräuschen exotischer Vögel und seiner geheimnisvollen Tierwelt. Innerhalb weniger Minuten sind Sie am Ende der Reise und blicken hinunter in das turbulente Wasser der Wasserfälle. Bald ist es Zeit für ein Mittagessen, vielleicht ein paar Momente Hydromassage und ein erfrischendes Getränk, während Sie etwas Schatten für ein Picknick finden und Ihre Sinne für die Sehenswürdigkeiten und Geräusche des Dschungels öffnen. Wir werden auch den Transport einiger Kajaks für Ihren zusätzlichen Spaß und Ihr Abenteuer arrangieren. Nachdem Sie die Wasserfälle verlassen haben, halten wir je nach Jahreszeit vielleicht an der Mündung eines kleinen Flusses, wo Sie mit dem Kajak zu einer traditionellen kambodschanischen Farm paddeln können; Sie werden Reisfelder und einige Obstbäume sehen.

Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen

Unterkunft: 4 Rivers Floating Eco-Lodge , Koh Kong

Koh Kong

Blick auf Phom Penh

Tag 15

Mit dem Boot geht es zurück von der Eco Lodge über den Fluss. Anschließend Rückfahrt mit dem Auto von Koh Kong nach Phnom Penh wo Ihre Reise endet.

Mahlzeiten: Frühstück

Im Anschluss an die faszinierende Tour empfehlen wir Ihnen eine Badeverlängerung in Kambodscha.

Sehr gerne passen wir diese Reise Ihren Wünschen & Bedürfnissen an.

Karte

Haben Sie noch Fragen?
Wir helfen Ihnen auch gerne telefonisch bei der Zusammenstellung Ihrer Traumreise.

089 - 20 20 89 90

Kontaktformular