Vietnam / Zentralvietnam - Rundreise / Reisebaustein - Vietnam - starkes Land in zarten Farben

Zentralvietnam, wo die Kaiser Götter spielen

Reisebaustein VII

Kein zweites Land in Asien vereint Anmut und Dynamik des Wandels so vollkommen und scheinbar schrankenlos wie Vietnam. Von unbeschreiblicher Schönheit und voller Leben, bewahrt Vietnam seine Traditionen, ohne den Blick auf die Zukunft zu verlieren. Wir laden Sie ein, Zentralvietnam sowie Mythen und Mystik der vietnamesischen Kultur zu entdecken. Erleben Sie die Stadt Hoi An – ein architektonisches Juwel, das sich über vier Jahrhunderte kaum veränderte. Auch vom Krieg blieben die beinahe 500 historischen Gebäude der Altstadt, ein faszinierendes Ensemble von Wohnhäusern, Versammlungshallen, Geschäften, Tempeln und Pagoden, verschont. Besuchen Sie die Tempel von My Son, 1000 Jahre zentrales Heiligtum der hinduistischen Cham. Nirgends sonst in Südost-asien wurde so intensiv gebaut und gebetet wie hier am Schönen Berg, dem verwitterten Sitz der Götter. Besuchen Sie Hue – „die Stadt der Söhne des Himmels“. Die Regenten der Nguyen-Dynastie schufen sie nach dem Vorbild von Pekings Verbotener Stadt: Eine majestätische Residenz, fern von Alltag und Volk. 150 Jahre währte die Pracht, bevor Kommunismus und Krieg das Land für immer veränderten.

Diese Erlebnisreise lässt sich hervorragend mit unseren Nord- und Südvietnam-Reisebausteinen kombinieren. Im Anschluss empfehlen wir einen entspannten Aufenthalt in einem ausgewählten Strandresort.

Reiseverlauf
7 Tage / 6 Nächte
ab Dong Hoi / bis Da Nang

1. Tag • Dong Hoi
Ihre Reise beginnt in Dong Hoi. Sie werden vom Flughafen abgeholt und in Ihr Hotel gebracht. Sie haben Zeit, erste Eindrücke von diesem idyllischen Küstenstädtchen zu sammeln.
Übernachtung: Dong Hoi

2. Tag • Dong Hoi - Phong Nga - Dong Hoi
Heute sehen Sie die Phong Nha-Höhle, die größte und wohl schönste Höhle Vietnams (UNESCO-Naturdenkmal). Von vietnamesischen Buddhisten als Heiligtum verehrt, diente sie während des Krieges als Hospital und Munitionslager. Per Boot gleiten Sie auf dem unterirdischen Son-Fluss durch eine Landschaft aus Sand, Wasser, Kalkstein, Stalagmiten und Stalaktiten – eine bizarre, surrealistische Wunderwelt. Nach dem Lunch kehren Sie nach Dong Hoi zurück.
Übernachtung: Dong Hoi

3. Tag • Dong Hoi - Hue
Ihre Überlandfahrt führt Sie durch die entmilitarisierte Zone nach Hue. In Dong Hoi, einem zentralen Ausgangspunkt des Ho-Chi-Minh-Pfades, werden Sie erste Eindrücke der dramatischen Ära des Vietnamkriegs erhalten. Spuren dieses Krieges säumen Ihren Weg, die das Land zwischen 1954 und 1976 teilte. Sie besuchen die Hien Luong-Brücke, die die beiden Ufer des Ben Hai-Flusses – einstige Demarkationslinie zwischen Nord- und Südvietnam – verbindet.
Übernachtung: Hue

4. Tag • Hue
Eine Bootsfahrt auf dem Fluss der Wohlgerüche bringt Sie zur zauberhaft gelegenen Thien Mu-Pagode. Der 1844 erbaute, achteckige Turm des buddhistischen Klosters stellt das inoffizielle Wahrzeichen Hues dar. Anschließend besuchen Sie das Minh Mang Mausoleum, ein architektonisch beeindruckender Komplex aus über 40 Gebäuden. Nachmittags bringt Sie ein Cyclo (Fahrrad-Rikscha) zur kaiserlichen Zitadelle, am nördlichen Ufer des Parfümflusses.
Übernachtung: Hue

5. Tag • Hue – Da Nang - Hoi An
Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Grabmahl des Tu Duc und das Kaisergrab von Khai Dinh, das zu den letzten der Nguyen-Dynastie zählt, wo Sie eine beeindruckende, von Drachen gesäumte Treppenfront bewundern können. Später Fahrt über den Wolkenpass nach Da Nang, welche zu den reizvollsten Strecken Vietnams zählt. Im Cham-Museum erfahren Sie Wissenswertes über das Volk der Cham, die Hochkultur Südostasiens. Wer mag, kann die Marmorberge mit ihren Grotten und Tempeln besichtigen. Am Abend erreichen Sie das Städtchen Hoi An mit seiner malerischen Altstadt (UNESCO-Kulturdenkmal).
Übernachtung: Hoi An

6. Tag • Hoi An - My Son - Hoi An
Ihre Reise führt in ein üppiggrünes Tal, über dem My Son thront, der gerundete „Schöne Berg“, der der einstigen Metropole der Cham-Kultur ihren Namen gab. Als bedeutendste hinduistische Tempelanlage Vietnams wird es von der UNESCO geschützt. Die Kunstfertigkeit der Bauwerke zeugt von der Bedeutung des einstigen Königreichs Champa, das zu seiner Blütezeit vom Wolkenpass im Norden bis zum Mekongdelta im Süden reichte. Nachmittags entdecken Sie die Altstadt von Hoi An (UNESCO-Kulturdenkmal) und ihre Handelshäuser, Pagoden sowie Tempel.
Übernachtung: Hoi An

7. Tag • Hoi An - Da Nang
Nach dem Frühstück erfolgen Ihr Transfer zum Flughafen Da Nang oder Ihr Anschlussprogramm.


Zeiten & Preise

Ein verbindliches Angebot mit dem Endpreis für den von Ihnen gewünschten Zeitraum bekommen Sie hier oder wenn Sie im Preisteil auf den Preis der gewünschten Zimmerkategorie klicken.

Zum Online-Preisteil


Infos

In unserer "Länderinfo Vietnam" finden Sie Wichtiges und Wissenswertes von Einreisebestimmungen bis Klima zu Vietnam.


Karte


Was unsere Kunden zu Zentralvietnam, wo die Kaiser Götter spielen sagen:

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/vietnam/zentralvietnam-rundreise.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung