Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Kambodscha

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Geheimnisvolles Land am Mekong

Eine Rundreise durch Kambodscha verspricht unvergessliche Begegnungen mit dem Erbe der Khmer, wilden Dschungellandschaften und herzlichen Menschen. Kambodscha bietet mit Angkor nicht nur einige der eindrucksvollsten Tempel der Welt, sondern auch sehenswerte Städte und paradiesische Strände. Wir laden Sie ein, die geschichtsträchtige Vergangenheit Kambodschas bei einer individuellen Rundreise hautnah zu erleben. Lotus Travel ist seit über 25 Jahren Spezialreiseveranstalter für Individualreisen in Asien. Unsere erfahrenen Reiseexperten erstellen Ihnen unverbindlich ein maßgeschneidertes Angebot für Ihre unvergessliche Rundreise in Kambodscha. 

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Eine Rundreise ganz nach Ihren Wünschen? Gerne erstellen wir Ihnen Ihre ganz persönliche, private Rundreise zusammen. 

2. Private Guides vor Ort

Wer kennt Land und Leute am besten als ein lokaler Reiseleiter? Lassen Sie sich durch Ihr Wunschland ganz entspannt führen und erhalten Sie wertvolle Informationen.

3. Authentische Erlebnisse

Authentische Reiseerlebnisse sind unvergesslich und bieten Einblicke in die Kultur und die Traditionen fremder Kulturen.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Kambodscha

Im Landesinneren

Angkor Wat

Das historische Zentrum des Khmer-Reiches liegt nahe der heutigen Stadt Siem Reap. Der gut erhaltene Angkor Wat aus dem 12. Jahrhundert wurde zur Blütezeit der Khmer-Kultur erbaut und ist der größte Tempelkomplex der Welt. Die Tempelanlagen können in einem Fesselballon aus der Vogelperspektive beobachtet werden – ein unvergessliches Erlebnis! 

Im Landesinneren

Phnom Kulen Nationalpark

Rund 50 km nordöstlich von Siem Reap können Sie im Phnom Kulen Nationalpark brausende Wasserfälle inmitten des Dschungels erkunden. In einem Flussbett, auch Weg der 1000 Lingas genannt, wurden Lingas (nicht bildhafte Symbole der Hindu-Gottheit Shiva) eingehauen. 

In der Hauptstadt

Königspalast

Der Königspalast in Phnom Penh wurde 1866 erbaut und zählt zu den bedeutendsten Attraktionen der Hauptstadt. Auf der Südseite des Palastes befindet sich die Silberpagode mit einem von 9.584 Diamanten besetzten Buddha. 

In der Hauptstadt

Zentralmarkt

Der Zentralmarkt im Art Déco Stil liegt im Zentrum von Phnom Penh. Der Markt ist dank seiner vielfältigen Auswahl von Kleidung bis Lebensmittel und Elektrogeräten sowohl bei Touristen als auch bei Einheimischen ein beliebtes Ziel. 

An der Küste

Sihanoukville

Die Hafenstadt am Golf von Siam galt zur Kolonialzeit als Côte d’Azur Kambodschas. Noch heute erinnern französische Kolonialvillen an die Vergangenheit. Sihanoukville gehört zu den Hauptbadezielen von Kambodscha. 

im Norden

Virachey Nationalpark

Der Nationalpark im Nordosten Kambodschas ist eines der größten Schutzgebiete des Landes. Im Park lassen sich zahlreiche Vogelarten, Gibbons und mit etwas Glück auch Elefanten und Leoparden beobachten.

im Westen

Battambang

Die zweitgrößte Stadt Kambodschas besticht mit charmanter Kolonialarchitektur. Eine Fahrt mit der Bamboo Train, einer einfachen Plattform aus Bambus auf Rädern über Schienenwege, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. 

im Landesinneren

Tonle Sap

Zahlreiche schwimmende Dörfer mit auf Stelzen erbauten Häusern finden sich im größten See Südostasiens. Das einzigartige Ökosystem zählt zu den fischreichsten Binnengewässern der Welt. Genießen Sie kulinarische Höhepunkte in einem der schwimmenden Fischrestaurants, am besten bei Sonnenuntergang. 

In der Hauptstadt

Nationalmuseum

Im Nationalmuseum in Phnom Penh lassen sich die wertvollen Kunstschätze der Khmer bestaunen. Das Gebäude des Museums wurde im Stil der traditionellen Khmer Architektur erbaut und ist eine Sehenswürdigkeit für sich. 

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute durch Kambodscha aussehen

1. -2. Tag: Phnom Penh

Sie erkunden zusammen mit Ihrem privaten Guide die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt und erleben am zweiten Abend den Sonnenuntergang bei einer Bootsfahrt auf dem Mekong.

3. Tag: Kampong Cham - Kampong Thom 

Sie fahren in Ihrem privatem PKW und englischsprachigem Fahrer über Kampong Cham nach Kampong Thom und besuchen die Tempelanlagen Wat Nokor und Wat Kohear Nokor.

4. Tag:  Sambor Prei Kuk - Siem Reap

Über Sambor Prei Kuk, dem einstigen Zentrum des Chenla-Reiches geht es nach Siem Reap.

5. Tag: Angkor Wat

Heute widmen Sie sich Angkor Wat, den imposanten Tempelkomplexen der Khmer.

6. Tag: Ankor Region - Tonle Sap-See 

Am 6. Tag steht ein weiterer Besuch der Region Angkors mit den Tempelanlagen sowie ein Ausflug zum Tonle Sap-See mit den schwimmenden Dörfern an.

7. Tag: Ankor Region - Siam Reap 

Sie erleben weitere Tempel von Angkor und tauschen sich in Siem Reap mit jungen Kambodschanern aus, bevor Ihr Transfer zum Flughafen oder Ihr Anschlussprogramm erfolgt.

Tipp: Kambodscha Rundreise in einem Badehotel auf der Insel Koh Rong ausklingen lassen.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

In Angkor feierten die Kambodschaner den letzten Tag des Neujahrsfestes. Welche Ansammlung feiernder Menschen inmitten majestätischer Schönheit - unglaublich! Für den nächsten Morgen verabredeten wir uns mit unserem netten Reiseleiter, denn er hatte uns ein ganz besonderes Erlebnis versprochen. Pünktlich um 06:00 Uhr fuhren wir gemeinsam nach Angkor und waren dort tatsächlich vollkommen allein - drei "kleine" Menschen in dieser verlassenen, unbeschreiblichen Kulisse! Diese Begegnung war ein Erlebnis, das wir nie vergessen werden.
Annett & Wolfgang Trierweiler
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise durch Kambodscha

Reisevorbereitungen

  • Anreise: Von Deutschland aus gibt es keine Direktflüge nach Kambodscha. Sie haben eine Auswahl an Umsteigeverbindungen über Thailand (Bangkok), Singapur und Vietnam. Die drei internationalen Flughäfen von Kambodscha befinden sich in Phnom Penh, Siem Reap und Sinhanoukville. Von Frankfurt über Bangkok nach Phnom Penh beträgt die Flugdauer ca. 14 Stunden. 
  • Einreisebestimmungen & Visum: Für die Einreise nach Kambodscha benötigen deutsche Staatsbürger einen mindestens noch sechs Monate gültigen Reisepass und ein Visum. Das Visum kann bei der kambodschanischen Botschaft, online oder bei Einreise kann ein Visa on arrival beantragt werden.
  • Reisezeit: Die beste Reisezeit für eine Rundreise durch Kambodscha ist von November bis März. In diesen Monaten liegen die Temperaturen zwischen 26-32°C und es herrscht Trockenzeit. Im Sommer während der Regenzeit kommt es meist am späten Nachmittag und abends zu Regenschauern, außerdem sind die Temperaturen von bis zu 40°C und die Luftfeuchtigkeit deutlich höher. 
  • Reisedauer: Für eine große Kambodscha Rundreise sollten Sie 14 Tage einplanen, um genügend Zeit für die Besichtigungen zu haben und damit die Reise nicht zu hektisch wird. Bei einer einwöchigen Rundreise durch Kambodscha werden meist nur einzelne Highlights in der Umgebung von Phnom Penh und Siem Reap angefahren. 

Länderinformationen

  • Zeitverschiebung: +6 Stunden (Sommerzeit +5 Stunden)
  • Religion: Mit über 90 Prozent stellt der Buddhismus die größte Religion in Kambodscha. Zudem gibt es noch Muslime und Christen. Bitte achten Sie bei Besuchen religiöser Orte auf entsprechende Bekleidung.
  • Küche: Die Khmerküche ist ähnlich wie die Küchen der Nachbarländer, nur etwas zurückhaltender gewürzt. Garküchen und Straßenrestaurants sind für Einheimische und Touristen beliebte Treffpunkte.
  • Sprache: In Kambodscha spricht man Khmer. Generell kann man sich in den Touristenzentren aber auch auf Englisch verständigen.
  • Klima: In Kambodscha herrscht Monsumklima. Es gibt eine Trockenzeit (November bis Mai) und eine Regenzeit (Juni bis Oktober).
  • Sicherheit: Kambodscha gilt generell als sicheres Reiseziel. In Phnom Penh und in Sihanoukville, wo sich viele Touristen aufhalten, gibt es eher Kriminalität als in ländlichen Gebieten. Passen sie auf Ihre Wertsachen auf.
  • Events: Das dreitägige Wasserfest in Kambodscha findet jedes Jahr zwischen Ende Oktober und Ende November zum Ende der Regenzeit statt. Besonders ausgeprägt sind die Feierlichkeiten in der Hauptstadt. Ausgelassene Stimmung in den Straßen und Langbootrennen auf dem Tonle Sap-Fluss bieten garantiert unvergessliche Reiseerlebnisse. 
  • Gesundheit und Hygiene: Die medizinische Versorgung in Kambodscha ist mit Europa nicht zu vergleichen und vielfach technisch und apparativ problematisch. Häufig fehlen englisch oder französisch sprechende Ärzte. Durch einen konsequenten Mückenschutz können viele Tropen- und Infektionserkrankungen weitgehend vermieden werden.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Beinhalten die Rundreisen eine deutschsprachige Reisebegleitung?

    In Kambodscha sind Sie mit einem englischsprachigen Fahrer unterwegs und an den Besichtigungsorten kommt ein englisch- oder deutschsprachiger Reiseführer hinzu. Je nach Reise kann es sein, dass der deutschsprachige Reiseführer mit einem Aufpreis verbunden ist. Auf Anfrage können wir für Sie auch einen deutschsprachigen Reiseleiter organisieren, der Sie während der gesamten Rundreise in Kambodscha begleitet.   

  • Können die Kambodscha Rundreise mit anderen Ländern kombiniert werden?

    Kambodscha eignet sich sehr gut zur Kombination mit den Nachbarländern Thailand, Laos und Vietnam. Eine Flusskreuzfahrt auf dem Mekong bietet sich z.B. als Kombination an. Dank der zahlreichen innerasiatischen Flugverbindungen gibt es auch gute Kombinationsmöglichkeiten mit anderen Ländern in Südostasien, z.B. Myanmar. Wir beraten Sie gerne zu den vielfältigen Angeboten.  

  • Was kostet eine Rundreise in Kambodscha?

    Eine einwöchige Rundreise durch Kambodscha in einfachen Hotels und mit englischsprachigem Reiseführer ist ab ca. 600,- Euro pro Person im Doppelzimmer ohne Flug buchbar. Während der Regenzeit in den Sommermonaten gibt es oft Sonderangebote. 

  • Benötige ich in Kambodscha ein Visum?

    Ja, für Kambodscha benötigen Sie ein Visum. Deutsche Staatsbürger können das Visum online als e-Visa, bei Einreise als Visa on arrival oder vor Reiseantritt bei der kambodschanischen Botschaft in Berlin beantragen. Das Touristenvisum wird in der Regel für einen Aufenthalt von 30 Tagen erteilt. Die Einreise ist mit dem Reisepass oder Kinderreisepass möglich, die Dokumente müssen bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.  


Andere Reisethemen für Kambodscha