Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Myanmar

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Im Land der goldenen Pagoden

Auf einer Rundreise durch Myanmar lernen Sie einen faszinierenden Vielvölkerstaat in Südostasien kennen. Im Gegensatz zu den meisten Ländern der Region hat sich das Land erst vor wenigen Jahren dem Tourismus geöffnet. Damit ermöglicht eine Rundreise in Myanmar eine ganz unmittelbare Begegnung mit den örtlichen Kulturen. Bei uns können Sie sich eine Myanmar Privatrundreise individuell nach Ihren Vorstellungen planen lassen. Mit unseren Reisevorschlägen und Ihren eigenen Ideen sind wir Ihr Partner für die Reiseorganisation.

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Abseits von einer Gruppenreise, erleben Sie Ihr Reiseland ganz individuell. Gerne erstellen wir für Sie Ihre Wunschrundreise nach Maß.

2. Private Guides vor Ort

Durch Myanmar geht es mit einem unseren lokalen Reiseleiter, der Ihnen die schönsten Seiten seines Landes zeigt.

3. Authentische Erlebnisse

Authentische Erlebnisse, die anderen Touristen verborgen bleiben, erleben Sie bei uns. Land und Leute geben Ihnen gerne interessante Einblicke.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Myanmar

In der Hauptstadt

Shwedagon Stupa

Ganz am Anfang muss natürlich die Shwedagon Stupa erwähnt werden, bei der es sich um die weltgrößte Stupa in Yangon handelt. Sie ist von oben bis unten ganz mit Goldplättchen bedeckt.

Im Landesinneren

Bagan

Dieses ist eine historische Königsstadt mit Sakralanlagen aus vier Jahrhunderten und gehört zu den weitläufigsten archäologischen Stätten Südostasiens.

Im Westen

Mrauk-U

Nach Bagan ist Mrauk-U die zweitwichtigste Tempelstadt Myanmars. Im Gegensatz zu Bagan wurden für die Bauten hier Steinziegel verwendet. Bemerkenswert ist der Umstand, dass an diesem hauptsächlich buddhistischen Heiligtum auch Sakralbauten anderer Konfessionen errichtet worden sind. 

Im Landesinneren

Goldener Fels

Der goldene Fels auf einem Berg in der Nähe der Stadt Kyaikto. Der Legende nach wird der Stein von nur zwei Haaren Buddhas im Gleichgewicht gehalten und so vor dem Herunterfallen bewahrt. Auch hier handelt es sich um einen wichtigen buddhistischen Wallfahrtsort.

Im Landesinneren

Inle-See

Der Inle-See, der das Zentrum der umliegenden Siedlungen ist. Hier können Sie eine einzigartige Art der Fortbewegung erleben: Rudern mit einem Bein auf einem kanuförmigen Boot. In der Seemitte erwartet Sie ein Markt mit Einkaufsmöglichkeiten bei Silberschmieden und Holzschnitzern.

Im Landesinneren

Mandalay

Die Stadt ist ein Fixpunkt für Sie als Reisender durch Myanmar. Sie liegt nicht nur geografisch, sondern auch kulturell im Zentrum des Landes. 

Im Norden

Putao

Ganz im Norden des Landes ist es zwar nicht ganz einfach erreichbar, lohnt sich aber für den initiativen Besucher. Eine atemberaubende Vielfalt von Vögeln und Orchideen erwartet Sie hier, besonders die bekannte schwarze Orchidee. Für Wanderbegeisterte ist der Ort ein Ausgangspunkt für hochinteressante Touren.

Im Landesinneren

Pyin Oo Lwin

Auch Pyin Oo Lwin besticht durch Naturschönheit und liegt malerisch in den Hügeln in der Nähe Mandalays. Unter den Bewohnern können Sie ein besonders vielfältiges Kulturengemisch erleben. 

An der Küste

Ngapalistrand

Für die zahlreichen Strände des Landes erwähnen wir hier den wohl bekanntesten, den Ngapalistrand am Indischen Ozean. Neben diesem stehen Ihnen für eine Rundreise inkl. Baden zahlreiche Strände an der langen Küste Myanmars zur Auswahl.

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute durch Myanmar aussehen

1. Tag: Yangon.

In Yangon sehen Sie die Shwedagon Pagode und die größte liegende Buddhastatue.

2. & 3. Tag: Bagan - Vulkan Popa

Am 2. Tag fliegen Sie nach Bagan in die historische Königsstadt mit über 2000 erhaltenen Sakralbauten. Am 3. Tag geht es dann weiter zum Vulkan Popa, zu dessen Spitze 777 Stufen führen.

4. Tag: Mandalay

Sie fliegen nach Mandalay und besuchen dort das Shwenandaw-Kloster und die Mahamuni-Buddhas. 

5. & 6. Tag: Nyaung Shwe - Inle See

Sie fliegen nach Nyaung Shwe im Shan Hochland, wo Sie Ihr Hotel am Inle-See per Boot erreichen. Am 6. Tag machen Sie einen Rundgang durch die Märkte in der Nähe des Sees und Bootsfahrt zum Dorf Indein.

7. Tag: Transfer zum Flughafen oder Anschlussprogramm

Eine attraktive Möglichkeit ist es, eine Myanmar Rundreise mit Badeverlängerung zu buchen. Entspannen Sie sich am Strand, bevor Sie die Heimreise nach Europa antreten. 

Die Vielfalt des Landes Myanmar können Sie auf einer Tour ganz nach eigener Planung erleben, wobei Sie sich natürlich auch auf unsere Beratung für mögliche Reiserouten stützen können. 

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Unser Traumziel war schon seit Jahrzehnten Burma. Auf der CMT in Stuttgart haben wir dann mit Lotus Travel Service den richtigen Partner gefunden. Spontan wurde am Messestand ein Reiseverlauf in groben Zügen ausgearbeitet. Bei weiteren Gesprächen wurden später dann die Einzelheiten besprochen. Wir können nur für uns sprechen, aber noch niemals hatten wir eine Reise, die so exakt geplant und dann auch real genauso ablief. Bei der Auswahl an Hotels konnten wir uns voll auf Lotus verlassen und wurden nie enttäuscht. Die deutsch-sprechende Reiseführerin, die uns die gesamte Reise begleitete, war kompetent und zudem sehr herzlich. Kurz gesagt, wir waren so begeistert, dass wir zwischenzeitlich schon die nächste Reise gebucht haben. Ganz herzlichen Dank dafür!
Ehepaar Jobst
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise durch Myanmar

Reisevorbereitungen

  • Anreise: Obwohl das Land Myanmar für Touristen mittlerweile viel offener ist als vor zehn Jahren, gibt es immer noch größere Einschränkungen für Sie als Besucher. Sie können zum Beispiel das Land nicht per Schiff, sondern nur mit dem Flugzeug erreichen. Der Ausgangspunkt Ihrer Rundreise durch Myanmar wird also einer der zwei internationalen Flughäfen in Yangun und Mandalay sein.
  • Reisezeit: Die kühle Jahreszeit beginnt Ende November und dauert bis Ende Februar. Für die meisten Reiseziele in Myanmar bietet sich diese Periode an.
  • Reisedauer: Für einen ersten Eindruck des Landes können Sie eine Kurzrundreise durch Myanmar in der Dauer von einer Woche in Betracht ziehen. Eine Rundreise durch Myanmar von 2 Wochen erlaubt Ihnen einen tieferen Einblick, der sich in 3 Wochen natürlich noch besser erzielen lässt.

Länderinformationen

  • Religion: 88% der Menschen sind buddhistisch und 6% sind christlich. Die Bevölkerung ist sehr religiös, begegnen Sie Mönchen und religiösen Menschen mit Respekt.
  • Umbenennung: Myanmar, das einstige Burma wurde 1989 durch das Militär umbenannt. Für die verschiedenen Bevölkerungsgruppen wollte man einen einheitlichen Begriff finden. Viele Staaten halten aus Protest gegen das Regime an der alten Bezeichnung „Burma“ fest. 
  • Fortbewegung & Verkehr: Für Reisen innerhalb des Landes bietet sich aufgrund des schlechten Zustands der meisten Straßen das Flugzeug an. Es gibt allerdings auch immer bessere Zugverbindungen wie die moderne Eisenbahnlinie zwischen Mandalay und Yangun. 
  • Trinkgeld: Ein Trinkgeld ist in vielen Fällen erwünscht und angebracht, etwa für den Zimmerservice im Hotel.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Für wen ist Myanmar das perfekte Reiseziel?

    Interessieren Sie sich für die Kultur Südostasiens und sind Sie darüber hinaus auch noch initiativ und abenteuerlustig, wird eine Rundreise durch Myanmar ein unvergessliches Erlebnis für Sie sein. Das Land ist noch wenig touristisch, was manchmal etwas Flexibilität erfordert. Dieser Umstand ermöglicht Ihnen aber auch Erlebnisse, die sonst kaum zu finden sind.

  • Wie verhalte ich mich richtig auf einer Rundreise durch Myanmar?

    Das Land war bis vor Kurzem eine Diktatur. Auch nach Schritten zu einer Demokratisierung ist die politische Situation immer noch nicht als völlig entspannt zu bezeichnen. Gerade außerhalb der Touristenziele kann es sein, dass Einheimische aus Angst vor Repression den Kontakt mit Ausländern scheuen. Daran sollten Sie keinen Anstoß nehmen.

  • Welche kulturellen Besonderheiten gibt es in Myanmar?

     Das Land ist von einer tief empfundenen buddhistischen Spiritualität durchdrungen, was es ja auch für viele Besucher so faszinierend macht. Als Besucher sollten Sie sich buddhistischen Heiligtümern mit Respekt nähern. 

Andere Reisethemen für Myanmar