Länderinfo Bhutan

Wichtiges und Wissenswertes Bhutan

Einreisebe-

stimmungen

Für Ihre Reise nach Bhutan benötigen Sie ein gültiges Visum, das mindestens 4 Wochen vor Reisebeginn zu beantragen ist. Die Beantragung des Visums erfolgt über Lotus Travel. Bitte lassen Sie uns daher mindestens 4 Wochen vor Reiseantritt eine klar sichtbare und lesbare Passkopie in Farbe für jeden Reiseteilnehmer zukommen. Ihr Reisepass muss eine Gültigkeit von noch mindestens 6 Monaten ab dem Zeitpunkt Ihrer Ausreise haben.

Vor Abreise erhalten Sie von Lotus Travel eine Genehmigungsnummer, die Sie am Flughafen bzw. beim Grenzübertritt nach Bhutan vorzeigen müssen. Nach dem Abgleich der Daten wird das Visum vor Ort in Ihren Pass gestempelt. Es ist daher wichtig, dass Sie mit dem Reisepass einreisen, dessen Kopie wir vorab von Ihnen erhalten haben. Ein Nachweis über die erforderlichen Geldmittel für die Dauer des Aufenthaltes und der bestätigten Rück- oder Weiterflugtickets muss vor Reiseantritt vorliegen. Aus Sicherheitsgründen werden bei Ihrer Einreise Fingerabdrücke und ein Foto von Ihnen aufgenommen und gespeichert. Bitte beachten Sie dass das Visum nur für den Zeitraum Ihrer gebuchten Reise gültig ist. Es berechtigt nicht zu einer weiteren Einreise.

   

Lage

Im Norden grenzt das Königreich Bhutan an die Volksrepublik China (Tibet), im Süden an Indien. Der größte Teil des Königreichs liegt im südlichen Himalaya; lediglich die maximal 13 km breite sog. Duarzone im Süden des Landes gehört zum Ganges-Brahmaputra-Tiefland. Die höchsten Erhebungen liegen im Norden des Landes, der höchste Gipfel ist mit 7.554 m der Khula Gangri, gefolgt vom Chomo Lhari mit 7.313 m. Fläche: 46.500 qkm.
   

Einwohner

Bevölkerung: ca. 750.000. Hauptstadt: Thiumphu ca. 104.000.

Sprache

Englisch. Die Amtssprache ist Dzongkha, eine tibetobirmanesische Sprache, die in zahlreichen Dialekten gesprochen wird. Im Süden des Landes ist Nepali weit verbreitet. 
   

Zeitverschiebung

Der Unterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt plus 5 Stunden, während der europäischen Sommerzeit plus 4 Stunden.
   

Stromspannung

220 bis 240 Volt Wechselstrom. Es empfiehlt sich, einen Adapter mitzunehmen. Sie sollten mit kurzzeitigen Stromausfällen und Spannungsschwankungen über den Tag verteilt rechnen.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland nach Bhutan ist 00975, von Bhutan nach Deutschland wählt man 0049. NOTRUFNUMMERN: Unfallrettung 112, Polizei 113, Feuerwehr 110. Mobilfunk: Derzeit gibt es Roamingverträge mit den Anbieter Telekom Deutschland und Vodafone.

Feiertage

2. Juni, 11. November (Geburtstag des Königs Jigme Singye Wangchuck), 17. Dezember (Nationalfeiertag). Darüber hinaus gibt es noch zahlreiche weitere Feiertage und religiöse Feste, deren Termine sich nach dem bhutanischen Kalender richten und somit jährlich wechseln.

Kleidung

Aufgrund der Höhenlage ist warme Kleidung das ganze Jahr über erforderlich. Weiterhin unerlässlich sind Regenjacken sowie ein guter Sonnenschutz. Auf freizügige Kleidung sollte verzichtet werden.

Klima

Das Klima wird vor allem durch den Südwestmonsun bestimmt. Zu dieser Zeit – in den Monaten Juni bis August – fällt der größte Teil des durchschnittlichen Jahresniederschlags. Gemäß der Gliederung Bhutans in drei Landschaftszonen sind auch die klimatischen Verhältnisse regional sehr unterschiedlich. Das Klima der Duar-Zone ist subtropisch, in Zentralbhutan herrscht ein gemäßigtes Klima, während weiter im Norden mit steigender Höhe die Winter zunehmend strenger und die Sommer kühler werden. Die Schneegrenze liegt bei ungefähr 5.000 m. Die durchschnittlichen Temperaturen in Bhutan betragen etwa 17 Grad im Januar und 28 Grad im Juli. Die beste Aussicht auf das Himalaya-Gebirge haben Sie im Herbst, etwa von Ende September bis Anfang Dezember.

Vorgeschriebene
Impfungen

Impfungen sind keine Pflicht in Bhutan. Bitte entscheiden Sie sich selbst nach einem Beratungsgespräch mit Ihrem Hausarzt. Empfehlenswert ist ein Impfschutz gegen Tetanus und Polio.

Gesundheit & Hygiene

In den größeren Städten ist das Gesundheitssystem relativ gut ausgebaut. Auf dem Land ist eine lückenlose medizinische Versorgung nicht gewährleistet. In Bhutan wird zu jedem Essen offenes Wasser gereicht. Bitte trinken Sie dieses nicht, sondern nur Mineralwasser in Flaschen! Am besten verwenden Sie auch dieses Wasser zum Zähneputzen und beachten Sie, dass die Wasserflaschen noch den originalen Plastik-Schweißverschluss der Abfüllfirma tragen.

Der häufige Wechsel zwischen klimatisierten Räumen/Bussen und der Außenluft kann zu Erkältungen führen – halten Sie deshalb immer einen leichten Pullover/Jacke und ein Halstuch bereit.

Währung

Die Landeswährung in Bhutan sind Ngultrum (BTN). Eine Ngultrum enthält 100 Chhetrum (Ch). Die Kurse sind schwankend, entsprechend dem Tagessatz.
1 € = 78 Ngultrum (Stand August 2018).

Verhalten
Sicherheit

Es ist zu beachten, dass Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz bereits beim Besitz kleiner Drogenmengen (auch Haschisch) mit schweren Haftstrafen geahndet werden. Hochwertige Gegenstände müssen bei der Einreise in der Zollerklärung aufgeführt werden. Bei Verstoß gegen Zoll- oder Einreisevorschriften droht Festnahme bei der Ausreise.

 

Haftungsausschluss:

Diese Länderinformationen sind grundlegende Infos. Wir können keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen. Hier finden Sie die Länderinformationen des Auswärtigen Amtes.

© Copyright 2003-2019 Lotus Travel. Alle Rechte vorbehalten. Telefon: +49 - 89 - 20 20 89 90 | AGB | Impressum | Datenschutzerklärung