Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Himalaya Reisen

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Himalaya - das Dach der Welt entdecken

Buchen Sie eine Himalaya Reise mit Lotus Travel und erleben Sie die beeindruckende landschaftliche und kulturelle Vielfalt des höchsten Gebirges der Welt. Zwischen der Ganges-Ebene und dem tibetischen Hochland erwartet Sie ein Mosaik an unterschiedlichen Ländern, Kulturen und Regionen. Bergsteiger sind hier genauso richtig wie Individual-Reisende, die sich für die lebendige Geschichte und die Sakralbauten in Nepal, Indien oder Bhutan interessieren.

Bei uns können Sie Ihre Reise komplett individualisieren oder verschiedene Reisebausteine zusammenstellen.  Lassen Sie sich von unseren Reiseideen inspirieren oder kontaktieren Sie unsere fachkundigen Mitarbeiter für ein kostenloses und persönliches Angebot.

Urlaubsorte

Die schönsten Reiseziele im Himalaya

Nordindien

Hoch im äußersten Norden Indiens an den Grenzen zu Pakistan, China, Nepal, Bhutan und Bangladesch türmt sich das gewaltige Himalaya-Gebirge auf. Ganz anders als im Rest Indiens prägt hier das Hochgebirge und der Buddhismus das Leben der Menschen. 

Ein Geheimtipp ist immer noch ein Aufenthalt im indischen Ladakh mit seiner lebendigen, unverfälschten tibetischen Kultur, wie man sie in Tibet selbst aufgrund der chinesischen Repression nicht mehr findet. 

Während einer Reise nach Nordindien begegnet man einer der ältesten Hochkulturen, der Indus-Kultur, sie blühte bereits im dritten vorchristlichen Jahrtausend.

Nepal

Das Land der Achttausender fasziniert mit schneebedeckten Bergriesen, einzigartigen Landschaften und einer vielfältigen Kultur.

Das Reisen nach Nepal ist vor allem für Individualreisende das perfekte Urlaubsziel. Neben alpin-arktischem Klima bieten subtropische Regionen, mit dichten Urwäldern und einer reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt, für Reisende besonders einzigartige Erlebnisse.

Der Mount Everest - der höchste Berg der Erde, ist der Anziehungspunkt des Landes. Nepal ist überwiegend hinduistisch geprägt, hinduistische Tempel werden Sie während Ihrer Reise immer wieder sehen.

Bhutan

Im Land des Glücks und des Drachens werden Sie eine Welt mit einer beeindruckenden Landschaft, herzlichen Menschen und viel Kultur erleben.

Das Königreich Bhutan liegt am östlichen Rand des Himalayas und wird von Indien und China begrenzt. Obwohl das buddhistische Bhutan ein faszinierendes Land ist, ist es dennoch von den großen Touristenströmen verschont worden.

Es öffnet sich langsam immer mehr dem Tourismus, möchte jedoch den Massentourismus vermeiden.

Das bekannteste Wahrzeichen des Landes ist das Kloster Taktshang oder besser bekannt als Tigernest.

Sightseeing

Die besten Sehenswürdigkeiten einer Reise ins Himalaya

Nepal

Trekking Tour

Das höchste Gebirge der Welt lässt Bergsteigerherzen höher schlagen.  Machen Sie eine Trekkingreise rund um den nepalesischen Annapurna oder in der weiteren Umgebung von Pokhara. Hier entdecken Sie die pralle landschaftliche Vielfalt des Himalayas zwischen Gebirgsbächen, Gletschern, Wäldern und grandiosen Aussichtspunkten.

Überall im Himalaya

Klöster und Tempel

Ob das  Lamayuru Kloster im indischen  Ladakhs, der Swayambhunath Tempel in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu oder das berühmte Tigersnest in Bhutan.   Erleben Sie überraschende Begegnungen mit der einmaligen religiösen und spirituellen Tradition der Himalaya Bewohner. 

Nordindien

Sikkim & Darjeeling

Wandern Sie in der Bergwelt des Bundesstaates Sikkims im Nordosten Indiens und unternehmen Sie einen Ausflug nach Darjeeling, der Heimat des weltberühmten Tees. Im einstigen Königreich trohnt der Kanchenjunga, mit 8586m Höhe, der dritthöchste Berg der Erde. Die Himalayaregion besticht mit Rhododendrenwäldern, Orchideen, Teeplantagen und Gebirgsflüssen.

Nepal

Chitwan-Nationalpark

Beobachten Sie Elefanten, Tiger, Nashörner und Krokodile im Chitwan-Nationalpark im Süden Nepals und genießen Sie die einzigartige Natur.  Hier in der Terai-Ebene im Süden Nepals ist das Klima feucht-tropisch, weshalb es mit einer reichen Tierwelt aufwarten kann.

Bhutan

Tibetische Kultur

Bhutan ist ähnlich wie seine Nachbarn und doch ganz anders. Das einstige abgeschiedene Land, öffnet seine Pforten für einen begrenzen Tourismus. Der König von Bhutan hat 1972 das "Glück" zum obersten Ziel der Politik gemacht. Und überall finden sich bunte Phallussymbole an den Hauswänden.  Der Lonely Planet hat das Land zu seinen TOP 10 in 2020 gewählt. 

Nepal

Kathmandu-Tal

Das Kathmandu-Tal fasziniert mit den mittelalterlichen Städten Kathmandu, Patan und Bakhtapur sowie den buddhistischen Stupas von Bodnatha und Swayambhunatha. Hier pulsiert das Leben in den Gassen und Tempeln, und es bieten sich Ihnen viele Gelegenheiten, um Souvenirs zu erwerben.  

Reiseberichte unserer Kunden

Nepal, die in sich ruhende Insel im Gebirge, zeigt sich natürlich und naturnah, reich und reichhaltig im liberalen Ensemble indischer und buddhistischer Traditionen. Hinzu kommen einzigartige Landschaftserlebnisse im Angesicht des Himalayas und intensive Naturerfahrungen zu Fuß, per Einbaum-Kanu oder auf dem Elefantenrücken. Unser Abschied war kein Abschied für immer.
Uwe und Babette Erdinger
Reisethemen

Entdecken Sie mit uns gemeinsam das Himalaya-Gebirge

Eine Reise in den Himalaya genießen Sie am besten im Rahmen einer kulturellen Rundreise zu den Sehenswürdigkeiten Nepals oder Bhutans oder als Trekkingreise rund um die höchsten Gipfel der Welt. Auch für Ayurveda-Reisen in Darjeeling und Shimla oder für Begegnungen in den buddhistischen Klöstern sind Sie in den Himalaya-Ländern genau richtig. Damit Sie persönliche Schwerpunkte setzen können, helfen Ihnen unsere Reisespezialisten bei der Zusammenstellung individueller Touren. So verpassen Sie keine interessanten Highlights und müssen doch nichts selbst organisieren.

Die beliebtesten Reisethemen für den Himalaya

Unterkünfte

Übernachten im Himalaya

Bedingt durch die Abgeschiedenheit vieler Bergregionen im Himalaya sind viele Hotels eher einfach und rustikal gehalten, doch finden Sie an landschaftlich besonders beliebten Zielen und im Kathmandu-Tal sowie in den Pilgerorten in Nordindien auch gute Mittelklasse- oder Luxushotels. Aber speziell die Gäste-Herbergen in der Nähe der Klöster und Meditationszentren versprechen bei einer Reise in den Himalaya einmalige Begegnungen mit der buddhistischen bzw. hinduistischen Kultur der Gebirgsregion. Bei individuellen Trekking-Touren sorgen unsere Guides dafür, dass Sie in bequemen Zelten oder Camps übernachten. Im Süden des Himalayas gibt es überdies gut ausgestattete Guesthouses mit Wellness- und Ayurveda-Angeboten.

Reiseinformationen

Reisetipps & Infos für Ihren Himalaya Urlaub

Reisevorbereitungen

  • Impfungen: Wenn Sie nur in den Bergen reisen, sind grundsätzlich keine Impfungen nötig. Anders sieht es in den tropischen Gebieten am Südrand des Himalayas aus. Eine Tollwut-Impfung ist für Indien und Nepal auf jeden Fall empfehlenswert. 
  • Kleidung & Gepäck: Damit Sie Ihre Reise in den Himalaya unbeschwert auskosten können, ist es wichtig, dass Sie sowohl leichte als auch sehr warme Kleidung im Gepäck haben. Insbesondere bei Trekking-Reisen sind festes Schuhwerk und mehrere Schichten Kleidung unverzichtbar. 
  • Währungen:  Die Währung in Indien  ist die indische Rupie und in Nepal die nepalesische Rupie. Die Währung Bhutans ist der Ngultrum (BTN). Neben allen europäischen Kredit- und Bankomatkarten werden hier auch indische Rupien, Dollars und Euros als Zahlungsmittel angenommen.

Anreise

  • Flughäfen: Nepal besitzt drei Flughäfen, in Kathmandu, Lukla und Pokhara. Bhutan hat einen internationalen Flughafen in Paro. Nordindien erreicht man am besten über Dehli.
  • Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Indien, Nepal und Bhutan benötigen Sie ein E-Visum, dass Sie jedoch auch am Flughafen erwerben können. 
  • Reisezeit: Beste Reisezeit ist das Winterhalbjahr für den Süden sowie Herbst und Frühjahr für die Hochgebirgsregionen. Der Sommer ist Monsunzeit und deshalb sehr feucht. 
  • Zeitverschiebung: Der Zeitunterschied beträgt zur Winterzeit  4,5 Stunden für Indien, 4,45 Stunden für Nepal und 5 Stunden für Bhutan. 

Infrastruktur

  • Sicherheit: Westliche Reisende werden von ärmeren Indern verständlicherweise als sehr reich empfunden. Behalten Sie daher Ihre Wertsachen immer im Auge. Nepal ist grundsätzlich ein sicheres Reiseland, dennoch können Demonstrationen oder Straßensperren das öffentliche Leben stark beeinträchtigen. Bhutan gilt als eines der sichersten Länder Asiens. Bitte informieren Sie sich jedoch im Vorfeld bei uns oder beim Auswärtigen Amt, ob aktuelle Reisewarnungen für Ihre Reiseländer  vorliegen. So oder so sollten Sie Ihre Wertsachen, wie überall, wenn möglich am Körper tragen. Gelegenheit macht bekanntlich Diebe.
  • Sauberkeit: Die hygienischen Verhältnisse erreichen nur in Luxushotels westlichen Standard. Trinken Sie nur Wasser aus Flaschen und essen Sie keine ungekochten Speisen.

Kulturelles

  • Religion: In Nordindien existieren Hinduismus, Buddhismus und Sikkhismus friedlich nebeneinander. In Nepal besteht die Bevölkerung zu 80% aus Hindus und zu 10% aus Buddhisten. In Bhutan gehören über 70% der Bevölkerung zu dem Mahayana-Buddhismus. Diese Form des Buddhismus ist der tibetischen Variante sehr ähnlich. Weiterhin stark verbreitet ist der Hinduismus mit 27% Bevölkerungsanteil.
  • Küche: Die nordindische Küche ist die bei uns bekannteste indische Küche. Würzige Curries mit Lamm oder Hühnchen mit Reis, der köstliche Biriyanireis (aromatisierter Reis mit Gewürzen und Nüssen), aber auch das Naan und Chapati Brot, welches im Tandurofen gebacken werden, kommen von hier. Die nepalesische Küche beinhaltet Speisen, die von Tibet, Indien und Thailand beeinflusst sind. In Nepal wird mit den Fingern gegessen. An kulinarischen Köstlichkeiten hat auch Bhutan einiges zu bieten. Probieren Sie unbedingt das Nationalgericht Ema Datshi. Dieser Eintopf wird aus Yak-Käse und milden Chilischoten zubereitet. Als Beilage wird roter Reis serviert. Trinken Sie dazu einen köstlichen Buttertee und für die Verdauung einen Ara-Schnaps.
  • Trinkgeld: In Nordindien werden ca. 10% in Restaurants und für Fahrer gegeben, Zimmermädchen erhalten in der Regel 10-20 Rupien pro Tag. In Nepal ist Trinkgeld nicht üblich und in den Preisen inbegriffen. Auch in bhutanischen Hotels und Restaurants sind Trinkgelder eher ungewöhnlich. Einem Fahrer oder Guide gibt man in der Regel zwischen 3-5 Euro pro Tag.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Sind alle Himalaya-Reisen bei Lotus Travel mit Flug?

    Hin- und Rückreise erfolgen mit dem Flugzeug. Wenn Sie möchten buchen wir Ihnen dieses gerne dazu. Vor Ort sind auf weiteren Strecken Inlandsflüge geplant. In den Bergregionen gibt es oft auch keine praktikablen Alternativen auf der Straße, und eine Eisenbahn existiert in Bhutan und Nepal quasi überhaupt nicht.  

Andere Reiseziele, die Ihnen auch gefallen könnten