Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Indonesien

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Land der Inseln und Vulkane

Eine Rundreise in Indonesien ist perfekt für alle, die Abwechslung lieben. Denn der größte Inselstaat der Welt wartet mit traumhaften Stränden, faszinierenden Unterwasserwelten und über 150 aktiven Vulkanen auf, um nur ein paar Beispiele zu nennen. Mit seinen 17.000 Inseln haben Sie in Indonesien eine mehr als große Auswahl an möglichen Reisezielen. Wir laden Sie dazu ein, die Inseln Bali, Lombok, Java, Sumatra, Sulawesi, Flores, Komodo, Sumba und Westpapua im Rahmen einer privaten Rundreise einmal genauer anzuschauen. Bei Lotus Travel finden Sie Ihre perfekte Rundreise, zugeschnitten auf Ihre eigenen Bedürfnisse und Wünsche.

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Rundreise in einer Gruppe? Das kommt für Sie nicht in Frage? Lassen Sie sich vom Asienspezialist einfach Ihre eigene ganz persönliche Rundreise erstellen. 

2. Private Guides vor Ort

Unsere lokalen Reiseleiter nehmen Sie mit auf eine unvergessliche Reise durch Ihr Land und geben Ihnen tolle Einblicke und Tipps. 

3. Authentische Erlebnisse

Die Begegnung mit Land und Leuten sorgen auf einer Rundreise für unvergesslich schöne Reiseerlebnisse.
Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Indonesien

auf Bali

Pantai Merah Beach

Den Namen „Pink Beach“ hat der außergewöhnliche Strand auf der Insel Flores durch Rückstände kleiner rosa Orgelpfeifen-Korallen bekommen, die den Sand einfärben.

Auf Komodo & Rinca

Komodowaran

Die größte noch lebende Echse der Welt ist im Komodo-Nationalpark auf insgesamt vier Inseln anzutreffen. Doch nur zwei der Eilande sind auch für Touristen zugängig: Komodo und Rinca.

auf Bali

Pura Tanah Lot

Der Meerestempel unweit der Hauptstadt Denpasar im Süden Balis thront auf einem Felsen vor der Küste. Zugänglich ist die religiöse Stätte leider nur für Hindus, doch es lohnt sich auch der Blick von außen.

auf Java

Bromo

Der Vulkan Bromo auf der Insel Java ist ein wahres Kunstwerk der Natur. Wenn Sie zu den Frühaufstehern gehören, lohnt sich ein Aufstieg am frühen Morgen. Belohnt werden Sie mit einem großartigen Sonnenaufgang.

auf Java

Borobudur

Im Osten Javas befindet sich die größte buddhistische Tempelanlage der Welt. Die in Stein gehauenen Gesichter und Stupas sind mehr als 1000 Jahre alt. Nach einer aufwendigen Restaurierung im 20. Jahrhundert ist die Sehenswürdigkeit bei Besuchern wieder äußerst beliebt. 

auf Neuguinea

Pig-Festival

Ein Höhepunkt des kultisch-rituellen Lebens der Dani, einer Stammesgruppe in dem indonesischen Westpapua auf Neuguinea, ist das Pig-Festival, zu dem auch Gäste willkommen sind. Dorfbewohner und Stammesleute zelebrieren den Brauch in festlicher Kleidung und mit einem traditionellen Mahl: Es gibt Schweinefleisch mit Süßkartoffeln. 

auf Sulawesi

Bambapuang

 Bei Ihrer Sulawesi-Reise sollten Sie sich Zeit nehmen für eine Wanderung über den Bergpass von Bambapuang. Von dort aus bietet sich Ihnen ein atemberaubendes Panorama. 

auf Sumatra

Bukit Lawang

In Bukit Lawang auf Sumatra können Sie freilebende Orang-Utans beobachten. Auch gibt es dort ein Eco-Farming-Center, das sich für den Erhalt der Natur und eine ökologische Landwirtschaft in Sumatra einsetzt.

auf Flores

Kelimutu Seen

Ein wahres Natur-Schauspiel bieten die Kelimutu-Seen auf der Insel Flores. Die drei Krater-Seen ändern aufgrund von sich lösenden Mineralien im Turnus von mehreren Jahren ihre Farbe von Schwarz über Türkis und Rotbraun bis hin zu Grün.

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute durch Indonesien aussehen

Unsere Reiseroute führt Sie auf traumhafte Inseln im Sunda-Archipel. Freuen Sie sich auf viele Natur-Highlights wie malerische Buchten, mehrfarbige Kraterseen und brausende Wasserfälle.

1. Tag: Insel Flores - Insel Sabolan

Startpunkt Ihrer 4-tägigen Rundreise ist in der kleinen Hafenstadt Lubuan Bajo auf Flores, von wo aus Sie Ihren ersten Ausflug unternehmen. Mit dem Segelboot geht es zur Insel Saboloan, deren bunte Unterwasserwelt zum Schnorcheln und Schwimmen einlädt.

2. Tag: Insel Komodo

Der zweite Tag steht ganz im Zeichen des Komodo-Nationalparks. Er umfasst insgesamt 29 Vulkaninseln und ist Teil des Unesco-Welterbes. Antreffen werden Sie dort unter anderem die größte Landechse der Welt – den Komodowaran. Mit einer Körperlänge von bis zu 3 Metern ist er der größte Vertreter seiner Art. Zum Schwimmen und Schnorcheln geht es nachmittags an den Pantai Merah Beach, der wegen seines pinkfarbenen Strandes eine echte Attraktion ist.

3. Tag: Insel Rinca

Am nächsten Tag Ihrer Reise brechen Sie zu einer Trekkingtour durch hügeliges Steppengebiet auf: Die Insel Rinca gibt unter anderem Wasserbüffeln, Wildpferden, Schweinen uund Affen eine Heimat. Natürlich darf auch ein Besuch der Kalksteinhöhle Batu Cermin-Höhle nicht fehlen.

4. Tag: Insel Flores

Und weil Ihre Rundreise dort endet, wo sie begonnen hat, werden Sie an Ihrem letzten Urlaubs-Tag zurück nach Labuan Bajo gebracht.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Unsere Rundreise durch Sumatra bescherte uns magische Momente im Reich der Vulkane, Mythen und der Orang Utans. Eine unvergessliche Reise, die exzellent konzipiert war und Kultur sowie Natur auf eindrückliche Weise vereinte. Unseren Reiseleitern verdanken wir unvergessliche Begegnungen. Wir verweilten noch zwei Tage in Padang. Diese lebhafte Hafenstadt mit holländischen Kolonialhäusern, farbenfrohen Booten auf dem Muaro-Fluss, China Town und den Warungs, die zum Sonnenuntergang am Meer öffnen, hat uns ebenfalls begeistert.
Ilsetraud Schmitt & Irmgard Berger
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise durch Indonesien

Reisevorbereitungen

  • Anreise: Wir empfehlen Ihnen die Anreise über die Hauptstadt Jakarta. Direktflüge aus Deutschland gibt es leider nicht. Wenn Sie von einem deutschen Flughafen aus starten möchten, bieten sich die Airports in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt oder Düsseldorf an.
  • Einreisebestimmungen: Für Ihren Aufenthalt in Indonesien benötigen Sie einen gültigen Reisepass. Ein Visum wird für touristische Zwecke für Aufenthalte bis 30 Tage nicht benötigt. 
  • Reisedauer: Hier lautet die Devise: Lassen Sie sich Zeit. Zwar können Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten einzelner Inseln innerhalb einiger Tage erkunden. Doch um das Land und seine Eigenheiten wirklich kennenzulernen, benötigen Sie mehr Zeit. Am besten nehmen Sie sich mindestens 2 oder 3 Wochen Zeit für Ihre private Rundreise.
  • Reisezeit: Die beste Reisezeit für Indonesien gibt es nicht, dafür ist das Land viel zu groß. Außerdem ist es dort das ganze Jahr über warm. Generell eignen sich aber die Monate Mai bis Oktober für eine Indonesien-Rundreise am besten, weil in dieser Zeit am wenigsten Regen fällt. 

Länderinformationen

  • Küche: Reis ist die Grundlage der indonesischen Küche, die vor allem von der chinesischen und der indischen Küche beeinflusst ist. Frischer Fisch, Geflügel, Meeresfrüchte und Kokosmilch gehören dazu. Dabei sind Saté und Nasi Goreng einer der bekanntesten Gerichte.  
  • Währung: In Indonesien bezahlen Sie mit der indonesischen Rupiah. Der Kurs schwankt manchmal stark, sodass wir Ihnen empfehlen sich vor Ihrer Abreise über den aktuellen Kurs zu informieren. Den können Sie ganz einfach mit einem Währungsrechner im Internet herausfinden.
  • Rechtliche Aspekte: In Indonesien gelten sehr strenge Drogengesetze. Schon der Besitz von kleinsten Drogenmengen kann zu hohen Freiheitsstrafen führen. Ohne entsprechendem Nachweis können auch Medikamente wie Psychopharmaka strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Wie lange darf ich als Tourist in Indonesien bleiben?

    Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 30 Tage ohne Visum nach Indonesien einreisen. Die visumfreie Ein- und Ausreise ist über die internationalen Flughäfen in Jakarta und in Denpasar auf Bali sowie viele andere Grenzübergangsstellen möglich, jedoch nicht über alle Grenzübergangsstellen.

  • Worin unterscheiden sich die einzelnen indonesischen Inseln?

    Während die beliebte Urlaubs-Insel Bali vor allem für ihre schönen Strände und eine Vielzahl prächtiger Tempel bekannt ist, ist es auf der Nachbarinsel Lombok gerade die unberührte Natur, die Menschen fasziniert. Wenn Sie ein Freund des Wassersports sind, sollten Sie einmal nach Java schauen: Dort können Sie sich im Wildwasser-Rafting probieren oder dem Sonnenuntergang entgegensurfen. Auch Wanderungen zum Vulkan Bromo werden auf Java gerne unternommen. Ein toller Tauchspot ist auch Sulawesi. Bei einem Besuch Sumatras sollten Sie unbedingt im Gunung Leuser-Nationalpark Halt machen, einem der größten Naturreservate Indonesiens. Auf der Insel Sumba beeindruckt vor allem die Spiritualität der Bewohner. Die teilweise mystisch wirkenden Rituale, beeinflusst durch die Marapu-Religion, sind seit jeher Bestandteil der dortigen Kultur. Komodo und Flores sind für ihre vielfältige Pflanzen- und Tierwelt bekannt – aber ganz besonders für einen Bewohner: Dort können Sie den drachen-ähnlichen Komodowaran in seinem natürlichen Lebensraum beobachten.

Die beliebtesten Rundreise-Ziele in Indonesien