Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Nepal

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen

Dem Himmel so nah

Bei einer Rundreise durch Nepal können Sie eindrucksvolle Landschaften wie die fruchtbaren Täler in Pokhara, geschichtsträchtige Städte wie Kathmandu oder Patan sowie das Panorama der höchsten Gipfel der Welt, z.B. den Mount Everest, erleben. Die Nepalesen sind ein sehr herzliches Volk, die sich freuen, ihren Gästen die Schönheiten ihres Landes und ihre Kultur, geprägt vom Hinduismus und Buddhismus, zu zeigen. Erleben Sie mit Lotus Travel Ihre individuelle und unvergessliche Rundreise durch Nepal. Sie profitieren bei Lotus Travel als Spezialreiseveranstalter für Individualreisen in Asien von über 25 Jahren Erfahrung. Gerne erstellen Ihnen unsere Reiseexperten ein kostenfreies und unverbindliches Angebot für Ihre maßgeschneiderte Rundreise durch Nepal. 

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Individuell auf eigenen Wegen geht es bei unseren nur für Sie organisierten Rundreisen. Sie sagen uns, was Sie erleben und sehen möchten. Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Reiseangebot mit der Begleitung Ihrer Wahl.

2. Private Guides vor Ort

Unsere privaten, lokalen Guides zeigen Ihnen Ihr Land und geben Ihnen interessante Informationen und wertvolle Tipps für eine gelungene Nepalreise. So gelangen Sie in viele entlegene Ecken und bekomme ganz besondere Eindrücke.

3. Authentische Erlebnisse

Erleben Sie auf Ihrer Reise nicht nur die typischen, touristischen Highlights, sondern tauchen Sie ein in die Kultur. Erleben Sie das echte Nepal bei gemeinsamen Koch-Events, Meditationsübungen und Tanz-Veranstaltungen.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Nepal

Die Hauptstadt

Kathmandu

Die Hauptstadt Nepals liegt im Kathmandu-Tal und hat eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten zu bieten. Der Durbar Square (UNESCO Weltkulturerbe) und die umliegenden Pagoden, Paläste und Tempel wurden vom Erdbeben 2015 leider stark beschädigt. Das Gesamtbild des Platzes vor dem alten königlichen Palast ist jedoch größtenteils erhalten geblieben und auch heute noch sehr sehenswert. Der über 2000 Jahre alte Stupa von Swayambhunath zählt ebenfalls zum UNESCO Weltkulturerbe und ist einer der heiligsten Orte Nepals. 

In der Tiefebene

Chitwan Nationalpark

Der 932 qkm große Nationalpark zählt zum UNESCO Weltkulturerbe und lässt sich zu Fuß, per Boot, per Jeep oder auf dem Rücken eines Elefanten erkunden. Freuen Sie sich auf Bisons, Leoparden, Affen, Bären, Krokodile, Elefanten, Hirsche, Bengalischen Tiger und das Panzernashorn. 

In der Hauptstadt

Pashupatinath

Der Tempel am Stadtrand von Kathmandu ist UNESCO Weltkulturerbe und zählt zu den wichtigsten Stätten des Hinduismus. Im Frühjahr wird hier das Fest Shivaratri gefeiert, für das Tausende Hindus anreisen. 

Im Hochland

Phewa-See

Im Pokhara-Tal gelegen bietet der Phewa-See malerische Landschaften von Bergen umgeben. Besonders schön ist eine Bootsfahrt in den Abendstunden. Inmitten des Sees befindet sich eine kleine Insel mit einem hinduistischen Tempel. 

Im Kathmandutal

Patan

Die älteste Stadt im Kathmandu-Tal gilt als Zentrum des nepalesischen Buddhismus. In Patan erwarten Sie eindrucksvolle Tempel und meisterhafte Bronze- und Messingarbeiten. Am Durbar Square von Patan (UNESCO Weltkulturerbe) haben Sie die Möglichkeit den Krishna-Tempel und den Goldenen Tempel zu besuchen. 

Im Hochland

Davi’s Fall

Der Wasserfall im Südwesten von Pokhara ist teilweise unterirdisch. In einen Opferschlund werden Blumen und Münzen geworfen, zu Ehren der Gottheit Manakamna Bhagwatiand.

Im Hochland

Sagarmatha-Nationalpark

Im Sagarmatha-Nationalpark befinden sich einige der höchsten Gipfel der Welt, darunter die drei Achttausender Mount Everest, Lhotse und Cho Oyu. Der Nationalpark ist unter anderem Heimat von Wölfen, Schneeleoparden, Himalaya-Murmeltieren, Kleinen Pandabären, Moschushirschen und Himalaya-Tahren. 

Im Hochland

Pokhara

Die Stadt auf 884 m gelegen befindet sich in einem fruchtbaren, seenreichen Tal. Von Oktober bis März bietet sich an klaren Tagen ein traumhafter Blick auf das Annapurna- und Dhaulagiri-Massiv. Pokhara ist der Ausgangspunkt für den bei Trekking-Touristen beliebten Ghorepani Trek. 

Im Kathmandutal

Bhaktapur

Die drittgrößte Stadt Nepals liegt an einer alten Handelsstraße nach Tibet. In der charmanten Altstadt erwarten Sie kleine Gassen, Tempel und mittelalterlich erscheinende Häuschen. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten zählen der Durbar Square (UNESCO Weltkulturerbe), der Palast der 55 Fenster und das Goldene Tor.  

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute in Nepal aussehen

1. Tag: Ankunft in Kathmandu

Sie werden am Flughafen abgeholt und erhalten einen Transfer zum Hotel. Im Anschluss folgt eine Erkundungstour durch Kathmandu.

2. Tag: Kathmandu - Patan - Kathmandu

Sie werden zur Königsstadt Patan gefahren, dem Zentrum des nepalesischen Buddhismus. Hier erleben Sie eine Besichtigung des Pashupatinath-Tempels und der großen Stupa von Boudhanath.

3. & 4  Tag: Chitwan Nationalpark

Es folgen zwei Tage im Chitwan Nationalpark. Auf Safari per Jeep oder auf dem Rücken eines Elefanten haben Sie die Möglichkeit, zahlreiche Tiere wie Bären, Elefanten, den Bengalischen Tiger und das Panzernashorn zu beobachten.

5. & 6. Tag:  Pokhara - Phewa See - Himalaya - Kathmandu

Sie werden nach Pokhara gefahren. Dort machen Sie eine Bootsfahrt auf dem Phewa See und besichtigen die Davi-Wasserfalls sowie den Bindabasini-Tempel. Danach geht es weiter nach Kathmandu durch das Himalaya Gebirge mit Ausblick auf die Annapurna Berge.

7. Tag: Kathmandu - Bhaktapur - Kathmandu

An diesem Tag machen Sie eine Exkursion zur Königsstadt Bhaktapur und zum Dorf Dhulikhel, bevor Sie zum Flughafen gefahren werden oder Ihr Anschlussprogramm folgt. Sie können bei Lotus Travel auch eine Kombination mit Indien buchen.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Wieder einmal habe ich ein wunderschönes Land kennengelernt und eine großartige Zeit im Namo Buddha Resort erlebt. Kulturelle Vielfalt, beeindruckende Bauwerke und interessante Begegnungen mit Einheimischen waren die Highlights meiner wunderbaren Reise durch Nepal.
Elisabeth Mayser
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise in Nepal

Reisevorbereitungen

  • Einreisebestimmungen: Für die Einreise ist ein gültiger Reisepass und ein Visa on Arrival erforderlich.
  • Anreise: Der einzige internationale Flughafen von Nepal befindet sich in Kathmandu. Ab Deutschland gibt es keine Direktflüge. Flugverbindungen mit einmal umsteigen, z.B. in Delhi, Doha, Abu Dhabi oder Bangkok, werden ab den großen deutschen Flughäfen angeboten. Die Flugzeit via Umsteigeverbindung beträgt ca. 10-15 Stunden.
  • Reisezeit: Oktober und November sind die besten Reisemonate für eine Nepal Rundreise. Zu dieser Zeit lassen sich alle Regionen des Landes gut bereisen. In den Wintermonaten von Dezember- Februar/März sollte die Hochgebirgsregion (und teilweise auch hohe Lagen des Vorhimalayas) gemieden werden, dann kommt es zu eisigen Temperaturen und viel Schnee. Das Tiefland lässt sich in den Wintermonaten gut bereisen. März und April bieten ideales Wetter in weiten Teilen des Landes. Die Sommermonate sind für eine Nepal Rundreise eher weniger geeignet, da es viel regnet mit schwüler Luft und heißen Temperaturen. 
  • Reisedauer: Für eine Rundreise durch Nepal sollten Sie min. eine Woche Zeit einplanen. Bei einer großen Rundreise oder einer Kombination mit Trekking-Touren sind min. zwei Wochen empfehlenswert. Bei hohen Höhenlagen zahlt es sich aus, noch ein paar zusätzliche Tage zur Gewöhnung an die Höhe einzuplanen. 

Länderinformationen

  • Religion: Nepals Bevölkerung ist zu 80% hinduistisch und zu 10% buddhistisch.
  • Küche: Die Küche Nepals wurde von Tibet, Indien und Thailand beeinflusst. In Nepal wird mit den Fingern gegessen. 
  • Zeitverschiebung: Die Zeitverschiebung zu Deutschland beträgt 4,75 Stunden (Sommerzeit +3,75 Stunden).
  • Trekking Touren: Nepal ist für eine Trekking-Tour ideal geeignet. Sie haben die Gelegenheit, Ihre Nepal Rundreise mit einer Trekking-Tour zu kombinieren oder in Ihre individuelle Nepal Rundreise einzelne Trekking Tage einzubauen. Gerne passen wir die Gehzeiten und Höhenmeter Ihrer individuellen Trekking-Tour an Ihre Bedürfnisse an. Eine gute gesundheitliche Verfassung ist dennoch Voraussetzung. 
  • Events: Mitte April wird im ganzen Land das nepalesische Neujahrsfest gefeiert. Besonders sehenswert sind die Feierlichkeiten in Bhaktapur. Auf großen Wägen werden die zwei Götter Bhairav und Kali mit Seilen durch die Stadt gezogen. 
  • Trinkgeld: Trinkgeld ist in Nepal eher unüblich, es ist in den Preisen bereits inkludiert.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Benötige ich für Nepal ein Visum?

    Ja, Sie benötigen für Ihre Reise nach Nepal ein Visum. Am Flughafen Kathmandu können Sie das Visum bei Ankunft als „visa on arrival“ beantragen. Sie benötigen dafür ein Passfoto. Die Visagebühr für ein Touristenvisum mit einer Gültigkeit von 30 Tagen beträgt derzeit 40,- US-Dollar (Stand März 2020). 

  • Wie viel kostet eine Lotus Travel Rundreise in Nepal?

    Die Preise einer Rundreise durch Nepal sind abhängig von der Reisezeit und der gewünschten Hotelkategorie. Eine 7-tägige Rundreise in der Standard-Hotelkategorie ist ab ca. 700,- Euro pro Person im Doppelzimmer ohne Flug buchbar. 

  • Für wen eignen sich die Rundreisen in Nepal?

    Die Rundreisen in Nepal eignen sich für Paare, Alleinreisende, Familien mit Kindern und Senioren. Bei Trekking-Touren und in extremen Höhenlagen ist eine gute körperliche Verfassung notwendig. Wir empfehlen vor Reisebuchung ein Gespräch mit Ihrem Hausarzt, ob die Höhenlagen für Sie geeignet sind. Unsere Reiseexperten beraten Sie gerne umfangreich und können die Rundreise an Ihre persönlichen Wünsche und Bedürfnisse anpassen. 

  • Was muss ich für meine Nepal Rundreise einpacken?

    Für Ihre Nepal Rundreise sollten Sie bequeme, leichte Kleidung aus Baumwolle, Sandalen, Wanderschuhen, Badesachen, Windjacke, Regenjacke, Sonnenbrille, Kopfbedeckung und Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor einpacken. Wenn Sie in den Wintermonaten reisen, sollten Sie außerdem eine Winterjacke, Mütze, Schal und Handschuhe mitnehmen. 

  • Kann ich meine Nepal Rundreise mit anderen Ländern kombinieren?

    Ja, Sie können Ihre Nepal Rundreise mit anderen Ländern kombinieren. Besonders gut geeignet ist eine Kombination mit Indien, z.B. mit einer Rundreise durch Rajasthan, ein Stop-over in Delhi oder ein Badeurlaub in Südindien. Wir beraten Sie gerne zu den vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten.