Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Rundreisen durch Indien

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Kultur und Natur in all ihren Farben

Auf einer Rundreise durch Indien erwarten Sie die exotischsten Eindrücke. Erleben statt Beschreiben lautet hier die Devise. Buchen Sie die Reise bei uns als Spezialisten für individualisierte Touren, wobei Sie sich auf unsere Vorschläge stützen oder sich von uns eine Reise ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen planen lassen können. Statt einer vorgefertigten Rundreise, erleben Sie bei uns nämlich eine maßgeschneiderte Reiseroute mit privatem Fahrer.

Unsere Angebote und unser Service ermöglichen Ihnen das Erlebnis eines farbenprächtigen Subkontinents, der seine Gegenwart in enormer Vielfalt auf einer der ältesten Kulturen der Menschheit aufgebaut hat.

Die Vorteile einer maßgeschneiderten Rundreise mit Lotus Travel auf einen Blick

1. Individuelle Reisen

Bei uns reisen Sie privat ohne Gruppe. Gerne erstellen wir Ihnen Ihr persönliche Wunschreise durch Indien. 

2. Private Guides vor Ort

Unsere privaten Reiseleiter vor Ort zeigen Ihnen die schönsten Seiten Ihres Reiselandes und geben Ihnen die besten Tipps. 

3. Authentische Erlebnisse

Die Begegnung mit fremden Kulturen und Ihren Traditionen ist spannend und gibt  einen authentischen Einblick in das jeweilige Land. 

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights einer Rundreise durch Indien

Im Norden

Taj Mahal

Das mit Marmorplatten verkleidete Mausoleum ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Welt und sicher eines der Highlights jeder Reise nach Indien. Das in indo-islamischem Stil gehaltene Grabmal wurde von einem Mogulherrscher für seine Frau errichtet.

Im Norden

Sarnath

Hier befindet sich der Geburtsort der Buddhismus. Sarnath ist eines der vier wichtigsten Pilgerziele für Buddhisten und der Ort, wo Buddha nach seiner Erleuchtung die erste Predigt mit den Vier Edlen Wahrheiten gehalten hat.

Im Süden

Bangalore

Diese zentral in Südindien gelegene Stadt verfügt über ein viel angenehmeres Klima als das Umland, da sie sich auf einem Hochplateau befindet. Hier sehen Sie das moderne Indien, denn Bangalore ist eines der IT-Zentren des Landes. Mit den vielen Parks gilt Bangalore als Gartenstadt.

Im Süden

Pondicherry

Der Ort war früher französische Kolonie und zeigt heute eine faszinierende Vielfalt aus französischen, britischen und indischen Einflüssen. Sie besuchen einen Ort in Indien, der über ein Stadtbild europäischer Art verfügt.

Im Westen

Goa

Der kleinste Bundesstaat Indiens war bis 1961 portugiesische Kolonie und ist eines der beliebtesten Urlaubsziele für Touristen.

Im Osten

Chennai

Früher als Madras bekannt, war die Stadt ein Zentrum des britischen Empires und verfügt deshalb über eine ganz Reihe von eindrucksvollen Bauten aus dieser Zeit. Neben Sakralbauten gehört dazu aus das Fort St George mit seinem Museum.

Im Westen

Mumbai

Die früher Bombay genannte Stadt ist das Zentrum einer der größten Metropolregionen der Erde und wurde neben der indischen Kultur von Portugiesen und Briten geprägt. Besonders sehenswert ist die Altstadt mit ihren Bazaren.

Im Norden

Dharamsala

Die gerade etwa 30000 Einwohner zählende Stadt am Fuß der ersten Himalayakette ist ein Beispiel dafür, dass auch in einem Land der Größe Indiens kleine Orte interessant sein können. Diese Stadt ist der Sitz der tibetischen Exilregierung mit dem Dalai Lama.

Im Norden

Lake Palace in Udaipur

Dieses als Sommerresidenz eines Maharadschas auf einer Insel erbaute Hotel ist nur für Gäste zugänglich. Bekannt wurde es durch zahlreiche Filme wie etwa den James Bond Film „Octopussy“.

Reiseverlauf

So könnte Ihre Reiseroute durch Indien aussehen

1. Tag: Agra und Jhansi

Am ersten Tag reisen Sie mit dem Zug von Agra nach Jhansi und weiter mit dem Auto nach Khajuraho. Unterwegs können Sie die Stadt Orchha besuchen. Ihre Paläste und Tempel verbinden traditionell hinduistische und indo-islamische Formen mit ornamentalen Elementen aus der Zeit der Mogulkaiser. 

2. Tag: Tempelanlagen in Khajuranho

Der zweite Tag ist der Besichtigung der westlichen und östlichen Tempelanlagen in Khajuraho gewidmet. Die Blütezeit der Stadt war die Periode von 950 bis 1050 n. Chr. und brachte reich verzierte Tempelfriese und Plastiken hervor, von denen besonders die erotischen Skulpturen bekannt sind. 

3. & 4. Tag: Varanasi mit Ganges

Am Tag drei fliegen Sie nach Varanasi, das auch als Benares bekannt ist und eine der ältesten noch besiedelten Städte der Welt ist. Dort befindet sich der für gläubige Hindus heiligste Abschnitt des Flusses Ganges.  Am vierten Tag erleben Sie eine Bootsfahrt auf dem Ganges am frühen Morgen. Zu den unvergesslichen Eindrücken gehören das Spiel des Lichts bei Tagesanbruch und die Scharen von Pilgern, die im Ganges ihre rituelle Waschung durchführen, sowie der Rauch von den Verbrennungsstätten der Verstorbenen. 

Eine Tour zu den von Ihnen gewünschten Orten können Sie selber planen und das entsprechende Programm gebucht und geführt von uns absolvieren. Ihre Route lässt sich mit den verschiedensten Verkehrsmitteln wie mit einer Zugfahrt oder mit einem Privatfahrer bereisen. Zur Verarbeitung der Vielfalt der Eindrücke buchen Sie einfach einen Badeurlaub bzw. eine Badeverlängerung dazu.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Die Allgegenwärtigkeit religiöser und spiritueller Gebräuche machte Indien zum mystischen Erlebnis. Farben, Menschen und Natur waren ein Fest für die Sinne. Ich habe gastfreundliche, interessierte Einheimische kennengelernt. Trotz ihrer Armut waren sie sehr humorvoll und manche auch irgendwie "magisch". Ein besonderer erster Eindruck eines absolut spannenden Landes.
Katharina Danninger
Reiseinformationen

Reisetipps für eine Rundreise durch Indien

Reisevorbereitungen

  • Anreise: Möchten Sie keinen Langstreckenflug zu einem indischen internationalen Flughafen an einem Stück absolvieren, können Sie von Deutschland kommend einen Stop in den arabischen Emiraten einlegen.
  • Reisezeit: Der größte Teil Indiens ist zwischen November und Februar klimatisch am angenehmsten. In der wärmeren Jahreszeit sollten Sie den Zeitpunkt des Monsunregens in Ihre Reiseplanung miteinbeziehen.
  • Reisedauer: Die Größe des Landes legt eine etwas längere Dauer von mehr als 7 Tagen für Ihre Reisebuchung nahe, da die Distanzen zwischen sehenswerten Orten sehr groß sein können. Haben Sie nur wenig Zeit, empfiehlt es sich, einige Destinationen auszuwählen, die nicht weit voneinander entfernt sind.  

Länderinformationen

  • Lokale Küche: Die hygienischen Bedingungen sind in vielen Teilen Indiens weniger gut als in Deutschland. Auch in dieser Richtung kann Sie unsere ortskundige Führung vor unangenehmen Erfahrungen bewahren, ohne dass Sie deshalb auch den Genuss der örtlichen Küche ganz verzichten müssten.
  • Sicherheitslage: Dasselbe gilt für die Sicherheitslage. Die Inder sind ein sehr gastfreundliches Volk. Die ärmeren Schichten werden Touristen aus dem Ausland allerdings oft genug als Möglichkeit zum Betteln oder sogar Stehlen empfinden. Unsere Reiseorganisation nimmt auf diese Probleme Rücksicht.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Für wen eignen sich die Lotus Travel Rundreisen nach Indien?

    Sie eignen sich für Reisende, die selbst an ihrem Reiseprogramm mitarbeiten möchten und trotzdem von unserer Beratung profitieren wollen. Wir ermöglichen Ihnen eine authentische Erfahrung des Landes fernab des Massentourismus. Ob Sie als Alleinreisender oder als Familie unterwegs sind, wir stehen für ein unvergessliches Reiseerlebnis.

  • Wie kann ich meine Rundreise in Indien planen?

    Sie können in unseren fertig geplanten Angeboten stöbern und natürlich Ihre eigenen Quellen in Anspruch nehmen. Wir planen dann eine Reise für Sie zu den von Ihnen gewünschten Reisezielen.