Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Studienreisen nach Südindien

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter Flex-Tarif

Den faszinierenden Süden erleben

Auf einer Studienreise nach Südindien kommen Sie vor allem mit der tamilischen Kultur in Kontakt. Die Volksgruppe lebt seit mehr als 2.000 Jahren in der Region und hat viele imposante Hindu-Bauwerke wie den Großen Tempel von Thanjavur errichtet. Die Reiseführer bringen Sie in hautnahen Kontakt mit der lokalen Kultur, wo Sie traditionelle Musik- und Tanz-Events erleben. Lassen Sie sich außerdem von der faszinierenden Natur mit traumhaften Landschaften und schönsten Stränden beeindrucken. Der Bildungsurlaub in Südindien lässt sich dabei individualisieren und auf Ihre persönlichen Interessen anpassen. Wir als Reiseveranstalter stehen Ihnen dafür gerne beratend zur Seite, damit Sie Ihre persönlichen Eindrücke sammeln können.

Reisearten

Reisethemen für Studienreisen nach Südindien

Homestay

Eine besonders tiefgründige und nachhaltige Art und Weise, um auf einer Studienreise Südindien kennenzulernen, ist ein Homestay. Statt in einem Hotel übernachten Sie individuell bei einer privaten Familie und bekommen somit mehr von den alltäglichen Traditionen in der Region mit. Sie essen gemeinsam mit den Einheimischen, lernen beim Kochen vielleicht sogar ein paar Rezepte für zu Hause dazu und sprechen bei alldem mit Ihren Gastgebern über Gott und die Welt. Auf traditionellen Märkten sorgt der Duft von Gewürzen und die Begegnung mit der indischen Kultur für besondere und außergewöhnliche Eindrücke.

Rundreisen

Die Reiseführer bringen Sie auch über die Unterkünfte hinaus mit der lokalen Bevölkerung in Kontakt und zeigen Ihnen die eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten. Die Routen einer Rundreise lassen sich dabei individuell anpassen – ganz nach Ihren persönlichen Interessen. Ihre Südindienreise kann Sie zum Beispiel von Dörfern und Städten bis in die idyllische Natur mit Bergen, Teeplantagen und Urwald führen. Entdecken Sie dabei historische Tempelanlagen oder begegnen Sie in einem der Nationalparks indischen Elefanten. Kombinieren lässt sich eine Studienreise nach Südindien mit erholsamen Ayurveda-Kuren vor allem rund um Goa und Kerala sowie mit augenöffnenden Yoga-Kursen.

Beliebte Reisethemen für einen Bildungsurlaub in Südindien

Urlaubsorte

Die beliebtesten Reiseziele für eine Bildungsreise in Südindien

Goa

Goa an der Westküste von Indien ist seit den 60er und 70er Jahren als beliebtes Reiseziel für Spiritualisten bekannt. Seit der Hippie-Ära werden an den Stränden und in den Ashrams zum Beispiel Yoga- und Ayurveda-Kurse gegeben.

Ihr Reiseführer zeigt Ihnen gerne die historischen Überreste der portugiesischen Kolonialmacht, insbesondere das Viertel Velha Goa mit der Kathedrale Sé und dem Franziskanerkloster.

Kerala Backwaters

Weit im Südwesten von Indien liegt der Bundesstaat Kerala mit seinen Backwaters. Hierbei handelt es sich um ein weitverzweigtes Netz an Wasserwegen, die von der Malabarküste tief ins Inland führen. Neben den Kanälen und Flüssen sind die fast 30 Seen und Lagunen sehenswert. Bei Studienreisen in Südindien können Sie mit dem Boot mehr über den Reisanbau erfahren und sich die traditionellen Kathakali-Tanzdramen ansehen.

In der Hafenstadt Kochi, die das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bundesstaats Kerala bildet, warten neben der Altstadt weitere traditionelle Höhepunkte auf Sie.

Tamil Nadu

Tamil Nadu ist ein riesiger Bundesstaat in Südindien und das Mutterland der Tamilen. Nehmen Sie hier Madras als Ausgangspunkt für Ihren Kultururlaub in Südindien und lassen Sie sich von den imposanten Tempelbauten im Dravida-Stil begeistern.

Ein Muss sind die tamilischen Tänze, allem voran der klassische Bharatanatyam, welche mit Sicherheit zu den kulturellen Höhepunkten Ihrer Reise zählen werden.

Delhi

Die Metropole Delhi ist besonders stark von der muslimischen Architektur geprägt, welche die Mogulen hinterlassen haben. Hierzu gehören imposante Bauwerke wie das Rote Fort, die Jama Masjid und das Qutb Minar. Viele der Gebäude stammen der Epoche von Schah Jahan, der im nahegelegenen Agra auch das imposante Mausoleum Taj Mahal errichten ließ.

Delhi selbst befindet sich nicht im Süden von Indien, eignet sich aber während einer Rundreise hervorragend als ein Zwischenstopp auf dem Weg zu den Tamilen.

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten & Highlights eines Bildungsurlaubs in Südindien

Tamil Nadu

Padmanabhapuram Palast

Am Kap Komorin besuchen Sie die Stadt Padmanabhapuram mit ihrem imposanten Königspalast. Es handelt sich hierbei um den größten Holzpalast in ganz Asien und umfasst ein Areal von mehr als 2,4 Hektar. Sehenswert ist zudem das benachbarte Fort Udayagiri aus der Zeit des Fürstenstaates Travancore aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Tamil Nadu

Sri Ranganathaswamy

Einer der wichtigsten Tempel in Tamil Nadu ist der hinduistische Sri Ranganathaswamy in Srirangam. Die pyramidenartigen Gebilde erheben sich hier mehr als 40 Meter und sind bereits von weitem erkennbar. Insgesamt gibt es auf dem Areal etwa 20 solcher Gopurams.

Tamil Nadu

Brihadeshwara-Tempel

Der hinduistischen Gottheit Shiva ist der Brihadishvara-Tempel in Thanjavur, der ehemaligen Hauptstadt des Chola-Reiches, gewidmet. Eindrucksvoll sind die reichverzierten Gorupams, pyramidenartige Tempel mit einer Höhe von etwa 30 Metern. Ihr Reiseführer erzählt Ihnen gerne mehr über die Statuen und detailreichen Reliefs.

Tamil Nadu

Thirumalai-Nayak-Palast

Im 17. Jahrhundert wurde von König Tiurmala Nayaka der Palastkomplex Thirumalai gegründet. Bemerkenswert sind hier die prächtigen Giebelverzierungen und Rundbögen. Besichtigen können Sie die Anlage in Madurai im Bundesstaat Tamil Nadu.

Kerala

Thirayattam Festival

Eine schöne Art und Weise, während einer Kulturreise in Südindien lokale Traditionen kennenzulernen, ist die Teilnahme am Thirayattam-Festival im Kerala-Staat. Reich mit Masken und Trachten geschmückte sowie geschminkte Tänzer sorgen bei den Events für amüsante Momente und unvergessliche musikalische Erlebnisse.

Delhi

Taj Mahal

Bei einem Zwischenstopp im Großraum Delhi unternehmen Sie einen Abstecher zum Taj Mahal in Agra. Das prunkvolle Grabmal wurde vom Mogulenherrscher Shah Jahan zu Ehren seiner verstorbenen Geliebten errichtet. Heute gilt es als bekanntestes Wahrzeichen Indiens und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.

FAQ

Häufig gestellte Fragen zu Kulturreisen nach Südindien

  • Was ist das Besondere an einer Studienreise nach Südindien mit Lotus Travel?

    Eine Studienreise nach Südindien eröffnet Ihnen eine Insider-Perspektive auf die Kultur der Tamilen. Dabei lassen sich die Routen individuell nach Ihren persönlichen Interessen und Wünschen anpassen. Wir als Anbieter für Flugreisen mit Reiseleitung in Südindien beraten und unterstützen Sie dabei gerne persönlich bei der Planung Ihrer Reise.

  • Für wen eignet sich eine geführte Reise nach Südindien?

    Wer die Freiheit liebt, gerne nachhaltig verreist und wissbegierig mehr über den Alltag der Einheimischen erfahren möchte, ist mit einer Bildungsreise nach Südindien gut beraten. Ob als Gruppenreise oder Individualreise – unsere geführten Reisen richten sich dabei ganz nach Ihren Wünschen.

  • Was ist die ideale Reisedauer für einen Bildungsurlaub in Südindien?

    Sie können Südindien beispielsweise bei einer geführten Reise von 7 bis 14 Tagen umfassend erkunden. Möchten Sie während Ihrer Kulturreise noch weitere Länder des indischen Subkontinents kennenlernen, sollten Sie entsprechend mehr Zeit einplanen. Empfehlenswert ist beispielsweise ein Abstecher nach Sri Lanka, welches Sie bequem per Flug erreichen können.