Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Ayurveda Darmreinigung

Fühlen Sie sich wie neugeboren und bringen Sie Ihr Immunsystem in Schwung

Stärken Sie Ihre Darmgesundheit mit Ayurveda

Wenn Sie sich schnell erschöpft fühlen, Hautunreinheiten haben, schlecht schlafen und an Verdauungsproblemen leiden, sollten Sie über eine ayurvedische Darmreinigung mit Einläufen nachdenken. Der Darm kann die Ursache für zahlreiche Krankheiten sein. Regelmäßige Erkältungen und Angeschlagenheit sind ein Anzeichen eines geschwächten Immunsystems sowie Organismus und können auf eine gestörte Darmflora rückzuführen sein. Bringen Sie Ihre Gesundheit mit einer Ayurveda Darmreinigung auf Vordermann und freuen Sie sich auf Detox für Körper, Geist und Seele. Die aus Indien stammende ganzheitliche Heilkunst Ayurveda wird von geschulten Ärzten und Therapeuten in Asien und Europa angeboten, die sich für Ihre individuellen Bedürfnisse Zeit nehmen und Ihre gesundheitlichen Beschwerden professionell behandeln.

Ursachen

Darum sollten Sie regelmäßig Ihren Darm reinigen

Der Darm ist ein sehr wichtiges Organ, das für die Ausscheidung schädlicher Bakterien sorgt und den Stoffwechsel sowie das Immunsystem beeinflusst. Für Ihr Immunsystem hat dies zur Folge, dass die Anfälligkeit für Erkrankungen steigt, sobald es dem Darm nicht gut geht und die Darmflora im Ungleichgewicht ist. Körperliche Beschwerden wie Verdauungsprobleme, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Hautunreinheiten, Herz-Kreislauf-Beschwerden sowie Magenentzündungen können einen ungesunden Darm als Ursache haben. Wenn Sie eine ayurvedische Darmreinigung oder Reinigungskur machen und zusätzlich auf eine gesunde Ernährung achten, können Sie langfristig Ihren Darm schützen und dabei zahlreiche Krankheiten vorbeugen.

Wirkung

Wobei hilft die ayurvedische Darmreinigung?

Eine Ayurveda Detox Darmreinigung steigert Ihr Wohlbefinden, befreit Ihren Körper von Schlacken und kann Krankheiten mildern oder sogar heilen. Chronische Krankheiten, aber auch akute Beschwerden, lassen sich mit einer Darmreinigung oder Darmsanierung behandeln. Körperliche Beschwerden wie Allergien, Kopfschmerzen und Migräne, Reizdarm, chronische Verdauungsprobleme, ein geschwächtes Immunsystem und Rheuma zählen zu typischen Vorerkrankungen, die durch eine ayurvedische Darmreinigung besonders gut behandelt werden können. Bei psychischen Beschwerden wie depressiven Verstimmungen, andauernder Erschöpfung und Schlafproblemen kann eine Darm Reinigung oder Darm Sanierung ebenfalls helfen.

Ablauf

Ablauf einer sanften Ayurveda Darmreinigung

Zu Beginn Ihrer ayurvedischen Darmreinigung oder Darmsanierung findet die Eingangskonsultation mit dem Ayurveda Arzt oder Spezialisten statt. Basierend auf den Ergebnissen der umfangreichen Untersuchung und Befragung zu Ihren Lebensgewohnheiten erhalten Sie Ihren individuellen Behandlungs- und Ernährungsplan. Außerdem wird der Ayurveda Arzt Ihren Dosha-Typ einstufen, um die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha zurück ins Gleichgewicht zu bringen und damit Ihre Lebensenergien wiederherzustellen. Je nach Ayurveda Retreat finden täglich ca. 1-3 ayurvedische Behandlungen statt. In den ersten Tagen Ihrer Ayurveda Darmreinigung wird die Entgiftung und Ausleitung durchgeführt. Mit Hilfe von ayurvedischen Darmspülungen und Einläufen wird Ihr Darm entleert und von innen gereinigt. Giftstoffe werden aus Ihrem Körper gelöst und über den Magen-Darm-Trakt abtransportiert. Äußerliche Anwendungen wie ayurvedische Massagen und Stirnölgüsse finden begleitend statt und unterstützen Ihre Ayurveda Kur. In den meisten Ayurveda Resorts in Asien und Europa erhalten die Kurgäste auch ayurvedische Medikamente, hauptsächlich bestehend aus Kräutern und Gewürzen, die den Darm bei der Reinigung und Entgiftung zusätzlich anregen. Nachdem Ihr Darm vollständig gereinigt ist, beginnt der gesunde Wiederaufbau Ihrer Darmflora, Ihres Immunsystems und Ihres Stoffwechsels. Neben wohltuenden Anwendungen wie Ölmassagen können Sie sich auch auf ein Entspannungsprogramm in Form von Yoga und Meditation freuen. Spannende Vorträge über Ayurveda und einen gesunden Lebensstil, die in einigen Ayurveda Resorts angeboten werden, runden Ihre Kur ab. Um bestmögliche Ergebnisse zu erzielen, spielt die Ernährung ebenfalls eine wichtige Rolle. Das ayurvedische Essen ist perfekt auf Ihre Darmreinigung abgestimmt und wird je nach Ayurveda Hotel entweder für jeden Kurgast individuell zubereitet oder als Tri-Dosha-Buffet mit Speisen, die für jedes Dosha geeignet sind, serviert. Zum Abschluss Ihrer ayurvedischen Darm Reinigung werden Sie erneut vom Ayurveda Arzt untersucht, um den Kurerfolg festzustellen. Damit Sie langanhaltende Ergebnisse erzielen und in Zukunft mit einem gesunden Darm leben, erhalten Sie wertvolle Empfehlungen, wie Sie die ayurvedische Lebensweise in Ihren Alltag integrieren können und welche Ernährung besonders gut für den Darm ist.

Rezepte

Rezepte zur Ayurveda Darmreinigung für zu Hause

Ingwerwasser

Ingwer unterstützt den Körper beim Entschlacken und Entgiften. Außerdem fördert Ingwer die Verdauung, den Stoffwechsel und das Verdauungsfeuer Agni. Trinken Sie das Ingwerwasser lauwarm über den Tag verteilt.

Zutaten:

- 4 Scheiben frischer Ingwer

- 1 l kochendes Wasser

Zubereitung:

Ingwer waschen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend wird der Ingwer im Wasser kurz aufgekocht. Den Topf von der Herdplatte nehmen und den Ingwer noch ca. 15 Minuten im Wasser ziehen lassen. 

Kitchari

Der leichtbekömmliche, ayurvedische Eintopf aus Mungobohnen und Reis ist reich an Nährstoffen und Eiweiß. Bei einer Detox Fastenkur zur Darmreinigung und Entgiftung kann Kitchari bis zu dreimal täglich gegessen werden. Das Rezept ist für alle drei Doshas Vata, Pitta und Kapha geeignet.

Zutaten:

- 1 Tasse grüne Mungobohnen

- 1 Tasse Basmatireis

- 3 TL Ghee

- 1 TL Kreuzkümmel, ganz

- 2 Lorbeerblätter

- 1 EL frischer Ingwer, gerieben

- 1 Prise Hing (Asafoetida Pulver)

- 1 TL Kurkuma

- 3 grüne Kardamomsamen

- 1 TL Pfefferkörner

- 1 Prise Salz

- 8 Tassen Wasser

- Gemüse nach Wunsch, ca. eine Handvoll (z.B. Möhren)

Zubereitung:

Die Mungobohnen werden über Nacht im Wasser eingeweicht. Pfeffer, Kardamom und Kreuzkümmel mit einem Mörser zerkleinern. Erhitzen Sie Ghee in einem Topf und geben Sie Kreuzkümmel hinzu. Kurz anbraten lassen und dann die weiteren Gewürze hinzufügen. Die gewaschenen Mungobohnen, Reis und Salz unterrühren, mit Wasser ablöschen und kurz aufkochen lassen. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie den Eintopf ca. 40 Minuten mit Deckel köcheln. Nach Wunsch können Sie nach 20 Minuten das Gemüse, z.B. klein geschnittene Möhren, unterrühren und die restlichen 20 Minuten mitköcheln lassen. Vor dem Servieren die Lorbeerblätter entfernen. 

FAQ

FAQ zur ayurvedischen Darmsanierung

  • Wie fühlt man sich nach einer ayurvedischen Darmreinigung?

    Nach einer ayurvedischen Darmreinigung werden Sie sich leichter und gesünder fühlen. Ihr Immunsystem wird gestärkt, Sie haben eine bessere und regelmäßigere Verdauung sowie mehr Energie. Ein gesunder Darm und Oragnismus steigert das Wohlbefinden und sorgt für einen freien Geist.

  • In welchen Ländern werden Ayurveda Darmreinigungen angeboten?

    Ayurveda Kuren mit Darmreinigung und Panchakarma Kuren werden sowohl in Asien als auch in Europa angeboten. In Indien und Sri Lanka genießt Ayurveda eine lange Tradition, daher gibt es dort besonders viele Ayurveda Resorts mit authentischen Darmreinigungen. Doch Sie müssen nicht weit reisen – auch in Deutschland gibt es mehrere Ayurveda Retreats mit professionellen Behandlungen und teilweise indischen Ayurveda Ärzten.

  • Wie kann ich im Alltag meinen Darm schützen?

    Eine ballaststoffreiche Ernährung fördert die Gesundheit des Darms, da Ballaststoffe für ein Bakteriengleichgewicht im Darm sorgen, wertvolle Mikroorganismen nähren und die Ausscheidung von Schadstoffen erhöhen. Essen Sie täglich mind. 25 g Ballaststoffe, z.B. in Form von Leinsamen, Flohsamen und Vollkornprodukten. Frisches Obst und Gemüse beinhaltet ebenfalls viele Ballaststoffe. Probiotika (lebende Mikroorganismen) schützen den Darm und sind beispielsweise in Sauerkraut, Kefir, Naturjoghurt, Apfelessig und Kombucha enthalten. Außerdem sollten Sie täglich ca. 2-3 Liter stilles Wasser oder ungesüßte Kräutertees trinken. 

  • Welche ayurvedischen Kräuter helfen bei der Darmreinigung?

    Die Kräuter Fenchel, Koriander und Kumin sanieren den Darm auf sanfte Weise. Weiterhin wird Salbei und Zitronengras eine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Sennesblätter stimulieren die Bewegungen des Dickdarms und gehören damit zu den natürlichen Abführmitteln.

Top Angebote für Ayurveda Kuren