Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Ayurveda Kuren

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen

Die perfekte Regeneration für Körper, Geist und Seele

Eine Ayurveda Kur ist die optimale Möglichkeit, um Ihren Körper und Geist zu regenerieren und Ihr Immunsystem zu stärken. Erleben Sie wohltuende Behandlungen wie Massagen und Kräuterdampfbäder, ganz nach den Jahrtausende alten Traditionen der indischen Heilkunst. Vitalisieren Sie Ihren Körper bei täglichen Yoga Kursen und entspannen Sie bei entschleunigenden Meditationssitzungen. Die köstlichen und gesunden ayurvedischen Speisen mit frischen Zutaten aus der Region tragen ebenfalls zu Ihrem neuen Körpergefühl bei.

Lotus Travel ist seit über 25 Jahren ein Spezialreiseveranstalter für Ayurveda Reisen und individuellen Asienurlaub. Unsere Reiseexperten kennen viele Ayurveda Hotels persönlich und beraten Sie gerne.

Urlaubsorte

Die beliebtesten Reiseziele für eine Ayurveda Kur

Ayurveda Kuren werden nicht nur in den traditionellen Herkunftsländern Indien und Sri Lanka angeboten, sondern mittlerweile auch in Europa und auf Bali. Wir sind Ihnen gerne bei der Suche nach dem passenden Reiseziel und Ayurveda Hotel für Ihre Ayurvedakur behilflich.

Ayurveda Kuren in Indien

Indien ist das Mutterland von Ayurveda. Die Heilkunst genießt bei den Einheimischen hohes Ansehen und das Wissen wird oft von Generation zu Generation weitergegeben. Das medizinische Studium der Ayurveda wird in Indien an zahlreichen staatlichen Universitäten gelehrt. Indien ist ein sehr beliebtes Reiseziel für eine Ayurveda Kur und bietet daher eine große Auswahl an Ayurveda Hotels und Kliniken. Die meisten Ayurveda Hotels befinden sich an den langen Sandstränden von Kerala, in der Nähe der Flughäfen Trivandrum und Cochin sowie in Goa.

Ayurveda Kuren in Sri Lanka

In Sri Lanka werden Sie garantiert mit einem Lächeln begrüßt. Die Singhalesen freuen sich den ausländischen Besuchern ihr vielfältiges Land zu zeigen und sie in die Traditionen von Ayurveda einzuführen. Die authentischen Ayurveda Resorts liegen größtenteils südlich von Colombo an der Südwest-Küste. In Sri Lanka erleben Sie Ihre Ayurvedakur an paradiesische Sandstrände mit Kokospalmen und regenerieren bei ganzheitlichen Ayurveda Anwendungen. Während Ihrer Ayurveda Reise haben Sie außerdem die Möglichkeit, an Ausflügen teilzunehmen, z.B. in die koloniale Hafenstadt Galle oder zur Tierbeobachtung in einem der zahlreichen Nationalparks. 

Ayurveda Kuren in Europa

Wer nicht lange fliegen und seinem Körper die Zeitverschiebung und das tropische Klima ersparen möchte, ist bei einer Ayurvedakur in Europa genau richtig. Sie haben die Wahl zwischen Ayurveda Hotels in Südeuropa, z.B. in Spanien und auf Malta, in Osteuropa oder in Deutschland. Die Ayurveda Ärzte stammen oft aus Indien oder Sri Lanka und bringen ihr Wissen von Ayurveda mit nach Europa. Einige Ayurveda Hotels in Europa bieten auch Ayurveda Schnupperkuren von 3-7 Tagen an. 

Ayurveda Kuren auf Bali

Bali steht für mächtige Vulkane, grüne Reisfelder, imposante Tempelanlagen und traumhafte Strände. Die eindrucksvolle Insel trägt garantiert dazu bei, dass Ihre Ayurveda Reise auf Bali unvergesslich wird. Wie auch bei Ayurvedakuren in Europa, stammen die Ayurveda Ärzte größtenteils aus Indien und Sri Lanka. Die Ayurveda Resorts und Wellness Hotels mit Ayurveda Abteilung bieten individuelle Behandlungen von geschulten Therapeuten. Lassen Sie auf Bali die Seele baumeln und bringen Sie Ihre Doshas ins Gleichgewicht.

Ayurveda Arten

Formen von Ayurveda Kuren

Panchakarma Kur

Eine Panchakarma Kur („fünffache Handlung“) beinhaltet den klassischen Ablauf einer Ayurveda Kur. In der Entschlackungsphase gibt es fünf verschiedenen Reinigungsarten in Form von Einläufen (Vasti), Abführen (Virechana), therapeutisches Erbrechen (Vamana), therapeutische Reinigung über die Nase (Nasya) und Aderlass (Rakta Moksha). Bei einer Panchakarma Kur handelt es sich um eine intensive Ayurveda Kur, die bei bestehenden und chronischen Krankheiten Abhilfe schaffen soll und oft auch als Intensivkur oder Purifikationskur bezeichnet wird.

Rasayanakur

Für Ayurveda Gäste die auf der Suche nach Entspannung oder Verjüngung sind und keine Vorerkrankungen haben, ist eine Rasayanakur (Verjüngungskur) oder Entspannungskur gut geeignet.

Die abgeschwächtere Ayurvedakur hat weniger Entschlackungsanwendungen und fokussiert auf den Stress-Abbau.

Programminhalte

Ablauf von Ayurveda Reisen mit Lotus Travel

Sie fragen sich, wie eine Ayurveda Reise bei uns abläuft? Sehr gerne erläutern wir Ihnen alle Details zu Anreise, Arztkonsultationen, Verpflegung, Anwendungen und dem begleitenden Unterhaltungsprogramm.

Anreise & Eingangsuntersuchung

Sie haben bei Lotus Travel die Wahl, ob Sie Ihre Ayurveda Reise mit oder ohne Flug buchen möchten. Bei einigen Ayurveda Reisen ist der Flughafentransfer bereits inklusive, ansonsten können Sie den Transfer optional zubuchen. Je nach Ankunftszeit im Hotel findet die Eingangskonsultation mit dem Ayurveda Arzt oft bereits am ersten Tag statt. Der Ayurveda Arzt untersucht Sie umfangreich und befragt Sie zu Ihren Lebensgewohnheiten. Während des Arztgesprächs wird festgestellt, welche Doshas bei Ihnen nicht im Gleichgewicht sind und dadurch Krankheiten und ein geschwächtes Immunsystem verursachen. Der Ayurveda Arzt stellt Ihnen ein individuelles Behandlungsprogramm und einen Speiseplan zusammen. Außerdem werden Ihnen ayurvedische Medikamente, die Sie während Ihrer Ayurvedakur einnehmen, verschrieben.

Ayurvedische Verpflegung

Die ayurvedische Vollpension mit ayurvedischen Getränken wie Tee und Wasser ist normalerweise im Kurpreis inkludiert. Die ayurvedischen Speisen sind meist vegetarisch, in einzelnen Ayurveda Hotels beinhalten die Speisen auch weißes Fleisch und Fisch. Je nach Resort werden die Mahlzeiten individuell zubereitet und direkt am Platz serviert oder in Buffet-Form mit entsprechender Kennzeichnung der Doshas. Einige Resorts bieten auch Tri Dosha Speisen an, die für alle Doshas geeignet sind. Ihr Behandlungsplan ist auf Ihre Doshas und eventuelle Vorerkrankungen abgestimmt.

Ayurvedische Anwendungen

Sie haben täglich ca. 2-3 ayurvedische Anwendungen, die von geschulten Therapeuten durchgeführt werden. In den ersten Tagen Ihrer Ayurveda Kur werden die Schlacken (abgelagerte Säuren und Giftstoffe) und Krankheitsstoffe mit Hilfe von Öl Massagen, Schwitzbädern und Kräuterdampfbädern (Svedana) gelöst und anschließend in den Magen-Darm-Trakt geführt. Die nächsten Tage findet die Entgiftung des Körpers statt. Spezielle innere und äußere Anwendungen zur Reinigung und Entgiftung wie beispielsweise Nasya (therapeutische Nasenspülung), Netra Tharpana (ayurvedisches Augenbad mit erwärmtem Ghee), Pizzichilli (Ölstrahlbehandlung) und Viraka (Darmreinigung auf Kräuterbasis) entschlacken den Körper. Nach der Reinigungsphase folgt der Wiederaufbau. Häufige Anwendungen sind die Ölstrahl-Stirnbehandlung Shirodhara zur Entspannung der Nerven und die Synchronmassage Abhyanga mit ayurvedischen Ölen. Ergänzend zu den ayurvedischen Behandlungen sind auch Yoga und Meditation ein fester Bestandteil eines Ayurveda Urlaubs.

Unterkünfte

Ausstattung und Art von Ayurveda Hotels

Die Ayurveda Hotels unterscheiden sich hauptsächlich in Lage und Größe. Es gibt kleine, persönliche Ayurveda Hotels mit 10 Zimmern und große Anlagen mit über 60 Zimmern. In Südeuropa, Indien, Bali und Sri Lanka befinden sich viele Ayurveda Hotels direkt am Meer. Vor allem im indischen Ozean sollte man ganzjährig aber vorsichtig beim Baden sein, da es oft zu gefährlichen Unterströmungen kommt. Ein Pool in der Hotelanlage ist oft eine gute Alternative zum Baden. In Indien bestehen die Ayurveda Hotels größtenteils aus freistehenden Bungalowanlagen. In Sri Lanka sind Hotelkomplexe weiterverbreitet. Die Zimmer in den südlichen Ländern sind normalerweise mit einem Deckenventilator ausgestattet. Je nach Ayurveda Hotel gehört eine Klimaanlage im Zimmer zum Standard oder kann gegen Aufpreis zugebucht werden.

Erfahrungsberichte unserer Kunden

Liebes Lotus Team, herzlichen Dank für Ihre Empfehlung einer Panchakarma-Kur im SwaSwara. Wir haben unsere Tage dort wirklich genossen. Das Resort lädt dazu ein, zu entspannen und sich auf seine Ayurveda-Kur einzulassen. Die Ärzte und das Team umsorgten uns Gäste herzlich und kompetent. Der große Pool eignet sich sehr gut zum Schwimmen und auch unser Domizil ließ keine Wünsche offen. Nun möchten wir unsere wunderbaren Gefühle möglichst lange erhalten – doch wenn wir Bedarf an Auffrischung haben, kommen wir sicher wieder auf Sie zu.
Sybille Steininger & Bernhard Klier
Urlaubsinformationen

Reisetipps für einen Ayurveda Urlaub

  • Reisedauer: Für eine Panchakarma Kur empfehlen wir eine Aufenthaltsdauer von mindestens 14 Tagen. Je länger Sie für die Kur Zeit haben, desto besser kann Ihr Körper regenerieren und der Langzeiterfolg ist höher. Eine Entspannungs- oder Verjüngungskur ist auch in einer Woche möglich, da die Behandlungen nicht so anstrengend für den Körper sind wie bei einer klassischen Ayurveda Kur. 
  • Packliste: Für eine Ayurvedareise sollten Sie beachten in welches Land und zu welcher Jahreszeit Sie reisen und die Kleidung entsprechend wählen. Folgende Dinge sollten bei jeder Ayurveda Kur eingepackt werden: einfache Baumwollunterwäsche (die ayurvedischen Öle von den Behandlungen und Massagen sind oft nicht mehr rauswaschbar), Flip-Flops, Badekleidung, persönliche Medikamente, Schal und Jacke für den Flug. Badezimmerartikel werden oft in Form von ayurvedischen Produkten im Hotel gestellt oder können vor Ort im Hotel erworben werden.
  • Beste Reisezeit: Bei der besten Reisezeit für einen Ayurveda Urlaub handelt es sich nicht um die wettermäßig beste Reisezeit. In den tropischen Ländern ist die Monsunzeit die beste Reisezeit für eine Ayurveda Kur, da die Poren dank der hohen Luftfeuchtigkeit geöffnet sind und die ayurvedischen Öle besser aufnehmen können. In Indien und Sri Lanka ist die Monsunzeit von Mai bis Oktober. Da viele Ayurveda Gäste schönes Wetter bei ihrer Ayurveda Kur bevorzugen, sind die Ayurveda Resorts in der Monsunzeit nicht so voll und es gibt attraktive Sonderangebote.
FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Wie finde ich das für mich passende Ayurveda Resort?

    Zu Beginn Ihrer Planung sollten Sie sich überlegen, ob Sie Ihre Ayurveda Kur in Deutschland, in Indien, auf Bali oder in Sri Lanka verbringen möchten. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie sich überlegen, ob Sie sich eher in einem kleinen Hotel oder einer großen Anlage wohlfühlen. Vielleicht haben Sie ja auch noch weitere Ausschlusskriterien, z.B. direkt am Strand oder lieber im Landesinneren. Unsere Reiseexperten beraten Sie gerne und können Ihnen unverbindliche Angebote von verschiedenen Ayurveda Hotels erstellen. 

  • Ist es besser bei einer Ayurvedakur alleine zu reisen?

    Eine Ayurveda Kur eignet sich sehr gut, um den Kopf abzuschalten und zu entspannen. Viele Ayurveda Gäste reisen alleine, da sie sich komplett auf sich selbst, den eignen Körper und Geist fokussieren möchten. Wenn Sie sich nicht zutrauen die Reise alleine zu unternehmen und dadurch eher angespannt sind, ist es besser, wenn Sie den Ayurveda Urlaub mit dem Partner oder Freunden zusammen machen. 

  • Muss ich die ayurvedische Medizin einnehmen?

    Die Entscheidung, ob Sie die ayurvedischen Medikamente einnehmen oder nicht liegt natürlich ganz bei Ihnen. Die Medikamente sind eine hilfreiche Unterstützung bei einer Panchakarma Kur.

  • Wo finde ich eine gute Ayurveda Klinik?

    Bei den Ayurveda Zentren in Sri Lanka und Indien handelt sich zum Großteil um auf Ayurveda spezialisierte Hotels. Möchten Sie Ihren Urlaub in einer Ayurveda Klinik verbringen, so werden Sie am ehesten in Deutschland fündig. In vielen deutschen Kurorten gibt es große Gesundheitszentren, die über die übliche Ausstattung einer Kurklinik verfügen. 

  • Wer darf eine ayurvedische Behandlung in Deutschland durchführen?

    Alle in Deutschland behandelnden Ayurvedaärzte brauchen ein schulmedizinisches Studium als Grundvoraussetzung. Das spezifische Ayurveda-Wissen wird in der Regel durch einen mehrjährigen Studienaufenthalt in Indien oder Sri Lanka erworben. So oder so stammen jedoch viele Ayurvedaärzte in Deutschland auch aus diesen Ursprungsländern des Ayurveda und bringen somit ihr Fachwissen und langjährige Praxiserfahrung mit.