Montag bis Freitag 09:00 - 18:00 Uhr / Samstags nach Vereinbarung: 089 - 20 20 89 90

Strandurlaub in Indien

Individuelle Reise vom Spezialisten

Jetzt anfragen
  • Sorglos buchen
  • Kostenfrei stornierbar
  • Abgesichert mit Insolvenzschutz
  • Alle Details unter sorglos buchen

Zwischen Kultur und Traumstränden

Reisen Sie für Ihren nächsten Strandurlaub nach Indien und lernen Sie ein Land voller Kontraste kennen – und lieben. Indien wartet mit prunkvollen Bauwerken, wilden Tieren und schillernden Landschaften auf. Der südasiatische Subkontinent, dessen Hauptstadt Neu-Delhi ist, zeichnet sich durch eine riesige Vielfalt an Ethnien, Sprachen und Religionen aus.

Die pulsierenden indischen Städte wie Mumbai oder Delhi und das Taj Mahal in Agra werden Sie ebenso faszinieren wie die idyllischen Nationalparks und kilometerlangen Strände. Wer einen Badeurlaub in Indien verbringen möchte, findet mit Lotus Travel sein ideales Strandhotel in toller Lage. Genießen Sie Ihre persönliche Auszeit am Meer, lassen Sie sich von der Sonne brutzeln und finden Sie bei wohltuenden Wellness-Einheiten Ihre innere Mitte.

Unterkünfte

Das erwartet Sie in einem indischen Strandhotel

Ihren Badeurlaub in Indien verbringen Sie in einem geschmackvollen Strandhotel, das Ihren Anforderungen garantiert gerecht wird. Legen Sie in Ihrem Urlaub Wert auf Luxus und gute Anbindungen an die Metropolen des Landes? Kein Problem. Auch wenn Sie Privatsphäre, Natur und einsame Strände schätzen, sind Sie bei Lotus Travel an der richtigen Adresse.

Es erwarten Sie hochwertige Hotelanlagen mit Meerblick, gemütliche Bungalows inmitten üppiger Garten-Anlagen sowie gut ausgestattete Strandvillen. In den exzellenten Restaurants unserer Hotels werden Ihnen vielfältige indische und internationale Speisen serviert. Liegen und Sonnenschirme am Strand und am schönen Pool laden zur Entspannung ein. Viele unserer Resorts verfügen darüber hinaus über großartige Wellnessbereiche.

Reiseziele

Die beliebtesten Badeorte in Indien

Sie möchten Ihren Lotus Travel Strandurlaub in Indien verbringen, wissen aber nicht genau, wo? Das Land ist etwa neunmal so groß wie Deutschland und dazu noch enorm vielfältig. Lassen Sie sich inspirieren von unserer Top 3 der schönsten Badeorte Indiens.

Goa

Besonders beliebt bei Touristen sind die Strände Goas. Das ehemalige Reiseziel für Hippies und Aussteiger hat seinen spirituellen Charme behalten und beheimatet Traumstrände für jeden Geschmack – egal, ob Sie gerne in Gesellschaft sind oder es abgeschieden und ruhig mögen. Über 100 Kilometer traumhafte Küste erwartet Sie hier. Viele Urlauber lieben den indischen Bundesstaat, weil er europäisch geprägt ist. Denn Goa war bis in die 1970er Jahre portugiesische Kolonie.

Kerala

Die Liste der Highlights dieses Bundesstaates ist lang und beinhaltet unter anderem die berühmten Backwaters, die Nationalparks, die Teeanbaugebiete oder die koloniale Alt-Stadt von Fort Kochi. Was den Küstenstaat im Süden Indiens bei Badeurlaubern so beliebt macht, sind die wunderbaren Sandstrände – und davon besitzt er einige. In den angrenzenden exotischen Resorts und Hotels können Sie Ihre Zeit mit Sonnenbaden und Schwimmen verbringen oder einfach die herrliche Aussicht auf Palmen, Meer und Strand genießen.

Andamanen-Inseln

Fernab des Massentourismus liegen die idyllischen Andamanen-Inseln, die auch als die „Jewels of the Sea“ bezeichnet werden. Wenn Sie menschenleere Strände suchen, werden Sie auf einer der rund 300 Inseln fündig, denn häufig verschlägt es nur einheimische Touristen hierher. Was Sie dort außerdem finden: türkises, klares Meerwasser, weißer Korallensand und naturbelassene, sattgrüne Landschaften mit Palmen und Mangroven. 

Sandstrände

Die schönsten Strände in Indien

In Ihrem Indien Strandurlaub haben Sie die Möglichkeit, neue Kraft zu tanken. Welche Kulisse eignet sich dafür besser als Sonnenschein, weißer Korallensand und glasklares Wasser? Hier finden Sie die besten Strände in Indien.

Goa

Palolem Beach

Farbenfrohe Hütten inmitten von Kokospalmen machen den Palolem Beach in Goa zu einem echten Hingucker. Palolem bleibt trotz traumhafter Natur noch von Touristenmassen verschont. Mit feinem Sand und ruhigem Wellengang finden Sie hier paradiesische Voraussetzungen für Ihren nächsten Strandurlaub in Indien vor. Auch zum Kajakfahren bietet sich Palolem als einer der Vorzeigestrände Goas an.

Gujarat

Ahmedpur Mandvi Strand

Einer der weniger bekannten und dennoch schönsten Küstenabschnitte Gujarats ist der Ahmedpur Mandvi. Vom Faulenzen in der Hängematte bis hin zum Wassersport haben Sie an dem malerischen Sandstrand zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Urlaub zu verleben. Daneben beherbergt Gujarat zahlreiche heilige Stätten und Dörfer, die einen Besuch lohnen.

Kerala

Bekal Fort Beach

Im Norden des Bundesstaates finden Urlauber das gewaltige Bekal-Fort aus dem Jahr 1650. Es gehört zu den größten Festungen des Landes und liegt stolze 40 Meter über dem Meeresspiegel. Im Schatten des alten Forts entspannen Sie am feinen Sandstrand und blicken auf das kristallklare Wasser des Arabischen Meeres.

Kovalam

Lighthouse Beach

In der Stadt Kovalam und Umgebung befinden sich gleich mehrere schöne Strände. Der beliebteste von ihnen ist der Lighthouse Beach. Benannt ist er nach dem ortsansässigen Leuchtturm, der mit einer Höhe von 35 Metern wunderschöne Blicke auf die Küste eröffnet. Parallel zum Strand verläuft eine schmale Promenade mit einladenden Restaurants, Cafés und Läden.

Kerala

Marari Beach

Das gemütliche Fischerdorf Mararikulam zeichnet sich durch einen kilometerlangen, sauberen Sandstrand und im Wind wiegende Palmen aus. Am Marari Beach können Sie wunderbar ausgiebige Spaziergänge unternehmen mit dem Rauschen der Wellen in Ihren Ohren. Bei Touristen gilt der Marari Beach noch als eher unbekannt.

Havelock Island

Radhanagar Beach

Ein besonders malerischer Strand Indiens befindet sich auf Havelock, der Hauptinsel der Andamanen. Spazieren Sie barfuß durch das türkisblaue Wasser, gönnen Sie sich eine Pause auf dem hellen Sandstrand und genießen Sie das satt-grüne Panorama des Naturschutzgebietes. Vom Surfen über Tauchen und Kayakfahren bis hin zum Segeln ist hier vieles möglich.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

  • Wann ist die beste Reisezeit für einen Badeurlaub in Indien?

    Der Subkontinent weist verschiedene klimatische Bedingungen auf. Ob Mumbai, Delhi oder Goa - welche Reisezeit Sie für Ihren Urlaub wählen sollten, hängt ganz von der Region ab, die Sie besuchen möchten. Die besten Bedingungen für Ihren Strandurlaub in Indiens Süden sind zwischen Dezember und Februar. Im Norden und an der Westküste Indiens liegt die optimale Reisezeit zwischen Oktober und März, bevor der Monsun meist heftige Regenfälle mit sich bringt. Der Norden und der Westen sind die am stärksten vom Monsun betroffenen Gebiete. 

  • Gibt es in Indien kulturelle Besonderheiten, auf die ich achten sollte?

    Inder vertreten den Glauben, dass die Seele des Menschen im Kopf sitzt. Daher sollten Sie es auf Ihrer Reise unbedingt vermeiden, einen Menschen oberhalb des Halses zu berühren. Auch mit der linken Hand sollten Sie niemanden tätscheln, da diese Hand ausschließlich für Hygienezwecke verwendet wird. Generell wird es in Indien als unangebracht angesehen, wenn zu viel nackte Haut gezeigt wird. Das gilt vor allem für die Städte. An den typischen Badeorten Indiens ist man daran gewöhnt, Touristen in Badekleidung zu sehen. Auf Nacktbaden sollten Sie aber gänzlich verzichten. Es ist sinnvoll, sich vor dem Besuch religiöser Attraktionen über Verhaltensregeln zu informieren. Zum Beispiel ist es nicht erlaubt, die Rasenfläche rund um das Taj Mahal in Agra zu betreten oder Essen, Bücher oder Schreibzeug dorthin mitzunehmen.

  • Sind für meinen Urlaub in Indien Impfungen erforderlich?

    Bei Direktflügen aus Deutschland sind keine Impfungen vorgeschrieben. Allerdings werden einige Impfungen empfohlen, unter anderem gegen Tetanus, Diphtherie, Poliomyelitis, Hepatitis A und Tollwut. Bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet sollten Sie eine Gelbfieberimpfung nachweisen können.

  • Welche Reiseform kann ich mit meinem Strandurlaub in Indien kombinieren?

    Wenn Sie die Vielfalt Indiens erleben möchten, lohnt sich eine Indien Rundreise, bei der Sie die Hauptstadt Neu-Delhi auf keinen Fall auslassen sollten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Reise durch Rajasthan, dem stolzen Wüstenstaat mit seinen prunkvollen Palästen? Aber auch die Bergformationen von Ladakh, das weltberühmte Taj Mahal am Rande der Stadt Agra, das Rote Fort in Delhi, der steinerne Torbogen des Gateway of India in Mumbai oder die paradiesischen Küsten Südindiens werden Sie auf Ihrer Reise verzaubern.