West- und Süd-Sri Lanka - Rundreise / Reisebaustein - Sri Lanka in Style - auf den Spuren des Ceylon Tees

Tea-Trails-Tour

Reisebaustein IV


Sri Lanka ist ein Mosaik buddhistischer Klöster, Paläste und Heiligtümer, von Teeplantagen und Sandelholz, dem Duft von Zimt und Nelken, Zypressen und Minze, von Hochgebirge und Ozean, Schluchten, Flüssen, Seen, Wasserfällen. Schönheit, Charme und Stil begleiten Sie bei Ihrer Erlebnisrundreise auf den Spuren der Kolonialmacht England.

Taylors Hill Kandy & Heritance Tea Factory
Während Ihrer Reise residieren Sie in erlesenen Unterkünften mit historischen Wurzeln. Im Taylors Hill Kandy verbinden sich altenglischer Kolonialstil und moderner Komfort mit der Geschichte des Tees in Ceylon. Der Name geht auf James Taylor zurück, der die kommerzielle Teeproduktion Ceylons begründete und in der angrenzenden Loolecondera-Teefabrik ausübte. Das verträumte Anwesen mit nur fünf Zimmern ist umgeben von Teeplantagen und Gärten. Die Heritance Tea Factory bei Nuwara Eliya ist wohl der einzige Ort auf der Welt, an dem Sie in einer umgebauten Teefabrik logieren, Teeblätter der hauseigenen Plantage ernten und erleben, welche Stationen der Ceylon- Tee bis zu seiner Abfüllung durchläuft. Dank der erhöhten Lage bietet sich ein großartiger Blick über die Plantagen und die Naturvielfalt Nuwara Eliyas. Ein Highlight ist Ihr Dinner in einem Zugwaggon, der zum Restaurant umgestaltet wurde.

Ceylon Tea Trails
Zum krönenden Abschluss reisen Sie in das „Goldene Tal des Tees“. In abgeschiedener Lage begegnen Sie der Geschichte des 2500 Jahre alten Ceylon. Inmitten von Seen und Bergen liegen die vier bis 1939 erbauten, 2005 behutsam restaurierten Plantagenbungalows „Summerville, Castlereagh, Norwodd und Tientsin“ der „Ceylon Tea Trails“. Am Ufer des Castlereigh-Sees oder inmitten von Teegärten gelegen, verfügen sie über je vier bis sechs großzügige Luxury-Zimmer oder Suiten. Jedes Domizil besticht durch Charme und Individualität: Erlesenes Holz, antike Möbel, Kunstobjekte, Terrassen und elegante Parklandschaften verströmen eine einzigartige Atmosphäre. Wählen Sie selbst, ob Sie Ihren Aufenthalt in einem Bungalow verbringen oder zwischen den 4 bis 15 km voneinander entfernten Villen wechseln möchten.

Reiseverlauf
8 Tage / 7 Nächte
ab Colombo / bis Westküste

1. Tag • Colombo – Negombo – Waikkala
In Colombo werden Sie vom Flughafen oder Hotel abgeholt und fahren zu einer Besichtigungstour nach Negombo, das von kleinen Kanälen und üppiger Vegetation geprägt ist. Viele katholische Kirchen prägen das „Kleine Rom“. Sie besuchen das holländische Fort und frühere Gefängnis von 1672 sowie eine katholische Kirche und bummeln durch die lebhafte Altstadt, bevor Sie zu Ihrem Strandresort nach Waikkala fahren.
Übernachtung: Waikkala

2. Tag • Waikkala – Kandy – Peradeniya – ­Deltota
Heute führt Ihr Weg ins Landesinnere nach Kandy. Die antike Königsstadt (UNESCO-Kulturdenkmal) gilt als spirituelles Zentrum des Buddhismus. Im Tempel des heiligen Zahns wird eine Buddha-Reliquie verehrt. Unterwegs besuchen Sie den auf einer Halbinsel im Fluss Mahaweli gelegenen königlich-botanischen Garten von Peradeniya, der als einer der schönsten Asiens gilt. Anschließend führt Ihre Reise ins Teehochland zum Taylors Hill.
Übernachtung: Taylors Hill

3. Tag • Deltota
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem „full English ­Breakfast“, bevor Sie zur Loolecondera-Teefabrik spazieren. 1867 als erste Produktionsstätte ihrer Art auf Sri Lanka erbaut, trat der Ceylon-Tee von hier aus seinen Siegeszug um die ganze Welt an. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung. Wie wäre es mit einer Partie Tennis oder Kricket? Oder mit „tea time“ auf der Terrasse oder am Pool?
Übernachtung: Taylors Hill

4. Tag • Deltota – Kandy – Nuwara Eliya
Nach dem Frühstück fahren Sie zum Tee-Museum in der ehemaligen Hantane Tea Factory bei Kandy, wo die Geschichte des Teeanbaus anhand historischer Dokumente und Utensilien aus der Kolonialzeit anschaulich erklärt wird. Später erreichen Sie Nuwara Eliya, einen 1 900 m hoch gelegenen, bei den Briten beliebten Erholungsort mit kolonialem Flair. Bei einem Rundgang schlendern Sie über die Märkte sowie durch die Park- und Gartenlandschaften und beschließen, wenn Sie mögen, Ihren Tag in einem urigen Pub.
Übernachtung : Heritance Tea Factory

5. Tag • Nuwara Eliya
Heute lernen Sie den Alltag eines Teepflückers kennen. Mit traditioneller Kleidung und einem Korb ausgestattet gehen Sie mit einem Pflücker in die Teefelder. Sie werden überrascht sein, wie schnell er seinen Korb füllt. Zurück in der Teefabrik machen einen Rundgang. Nachmittags wartet eine Tee-Verkostung. Klima, Topographie, Herstellungsverfahren und Art der Teepflanze prägen den Geschmack sowie das Aussehen des jeweiligen Tees. Die Unterschiede werden zuvor von einem Tester festgestellt, um den Preis zu bestimmen.
Übernachtung: Heritance Tea Factory

6. Tag • Nuwara Eliya – Hatton – Tea Trails
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Zugfahrt von Nanu Oya (Bahnhof von Nuwara Eliya) nach Hatton – eine Strecke, die zu den Schönsten der Welt zählt. Die Bahn zuckelt durch Teegärten, über Viadukte, durch Tunnel, vorbei an Schluchten und Panoramen auf wildes Bergland. Dort angekommen treffen Sie Ihren Fahrer wieder, fahren in das idyllische Bogowantalawa Valley, das „Goldene Tal des Tees“, und beziehen Ihren Bungalow.
Übernachtung: Ceylon Tea Trails

7. Tag • Tea Trails
Bestimmen Sie selbst Ihren Rhythmus: Vielleicht genießen Sie Ihren Drink auf einer Terrasse und schauen den Teepflückerinnen zu, bis zur Dämmerung Ihr exzellentes Dinner serviert wird, oder Sie lassen sich selbst in die singhalesische Kochkunst einweisen. Um die Bungalows herum erwarten Sie Ayurveda-Massagen, Besuche der Teefabriken,  Fahrradtouren oder Bootsausflüge auf dem See. Gemeinsam mit Ihrem Butler sowie fachkundigen Führern gestalten Sie die Zeit nach Ihrem Gusto.
Übernachtung: Ceylon Tea Trail 

8. Tag • Tea Trails – Westküste
Nach dem Frühstück folgt der Transfer zum Hotel an der Westküste, Anschlussprogramm oder zum Flughafen.



Danke für alles!

Meine Reaktion auf die Tea Trails war – wie nicht anders erwartet – sehr positiv. Mit drei Übernachtungen haben Sie die ideale Aufenthaltslänge für mich getroffen. Auch in den anderen Hotels Ihres Programms, die inmitten herrlicher Natur gelegen waren, habe ich mich sehr wohl gefühlt. Wer die Tea Trails schätzt, wird auch das Tree of Life-Hotel in Kandy mit seinem historischen Kolonialzeit-Bungalow und dem schier endlosen Blick auf Wälder und Hügel genießen. Ich bin sehr froh, dass ich Galle gesehen habe und auch, dass ich nicht sofort nach der morgendlichen Ankunft in Colombo zu meiner Rundreise aufgebrochen bin, sondern dass ich die erste Nacht im Browns Beach Hotel Negombo verbracht habe. Danke für alles!Jochen Voswinkel, Tea-Trails-Tour, 2010

Quelle: Lotus-Travel.com
http://www.lotus-travel.com/sri-lanka/sri-lanka-in-style.php

© Lotus Travel Service GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Tel.: 089 - 2 02 08 99-0

Unsere Specials & Sonderangebote

Ost-Sri Lanka - Ostküsten-Tour

8 Tage / 7 Nächte ab € 701,- pro Person

» weitere Infos

Indien - Somatheeram Ayurvedic Health Resort

15 Tage / 14 Nächte ab € 1.210,- pro Person

» weitere Infos

Sri Lanka - Hiru Beach Ayurveda Rersort

15 Tage / 14 Nächte ab € 1.235,- pro Person

» weitere Infos

Indien - Meiveda Ayurveda Beach Resort

8 Tage / 7 Nächte ab € 480,- pro Person

» weitere Infos

» Für persönliche Beratung am Telefon bitte hier klicken «
×